Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Winterruhe oder Befall oder sonstiges?

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
CiTRO
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 33
Registriert: 30.09.2013, 14:39

Winterruhe oder Befall oder sonstiges?

Beitrag von CiTRO »

Hallo Community,

ich hab seid Montag einen kleinen Zwergbartagame( schlupf laut züchter vor 7 Wochen, 11.8.2013) bei mir. Ich konnte heute beobachten das die meiste Zeit entweder "rumliegt" oder sich in die Sonne stellt aber beides mit geschlossenen Augen. Lebendfutter(Heimchen) nimmt er an und jagd es auch. Da is er auch fit und "flitzt" durch Terra... Dann geht er aber wieder meistens auf sein Kaktus oder die Liegefläche in der Nähe von der Bright Sun.
Grünfutter nimmt er noch nicht an..außer gestern ein stück zuccini was aber mit Kalzium bestäubt war.

Ich werde morgen beim Tierarzt anrufen und wenn er nochmal kotet diese mal dort hinbringen zum untersuchen.

Habt ihr vllt eine idee was er haben könnte? Will er vllt auch schon Winterruhe halten ? Muss er sich erst eingewöhnen ?
Bin zurzeit ratlos. Setzte alles daran das es ihm gut geht.

Gruß Ralf
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Beitrag von orca2912 »

Ich denke er gewöhnt sich gerade ein, das sie oft nur rumliegen oder sitzen ist normal. Lass ihm zeit.
Aber den Kleinen einmal beim Tierarzt vorzustellen und ne Kotprobe abzugeben, am besten mehrere auf einmal, ist eine sehr gute Idee, dann weißt du auch das er gesund ist.
Winterruhe denke ich eher nicht, erstens ist er ja noch sehr jung und zweitens verkriechen sie sich dann ja eher und liegen nicht in der Sonne ....... aber dazu können dir die anderen bestimmt mehr sagen, denn meine haben noch keine WR gehalten.
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Wenn du ihn/sie seit Monatg hast, würde ich mit dem Tierarztbesuch noch warten. Eine Kotprobe kannst du rihig einschicken, aber das Tier jetzt mit dem Gang zum TA stressen wäre nicht so toll. Gib dem Tier Zeit sich einzugewöhnen.
Diese Symptome müssen nicht an einer Krankheit liegen. Vielmehr sind solche Verhaltensauffälligkeiten mit fehlerhaften Haltungsparametern verbunden (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Beleuchtung, Struktur der Einrichtung etc...).

PS: Bitte darauf achten, dass sich das Tier so früh wie möglich an Grünfutter gewöhnt. Freilich fressen juvenile Tiere zu 70-80% Lebensfutter. Doch gewöhnt sich das Tier in seiner juvenilen Zeit nicht an Grünfutter, gewöhnt es sich daran evtl. gar nicht mehr. Hierzu immer mal einen Tag einlegen, an dem es nur Grünfutter gibt.

Solange dein Tier jedoch munter frisst und sich auch sonnt, bestehen jetzt gerade in der Eingewöhnungszeit noch keine Bedenken. Lass den Kleinen erstmal Zeit. Ändert sich das Verhalten die nächsten 2 Wochen nicht, kannst du immer noch zum TA. Solange er das Fressen nicht verweigert bzw. mit geschlossenen Augen irgendwo in der Tarrarienecke hockt, ist alles noch im gelben bereich.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
CiTRO
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 33
Registriert: 30.09.2013, 14:39

Beitrag von CiTRO »

danke für die antworten... werde morgen mal nur karotten zuccini und rocco salat geben... Grünzeug steht jeden tag bereit in der schale... nur dahin kommt er ja nicht^^ soll ich ihn dann mit der Pinzette versuchen das essen zu verabreichen?
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

würde ich nicht, denn am Schluss geht er nicht mehr alleine an die Futterschale und wartet darauf, dass du ihn fütterst; das ist aber meine Meinung und bin nicht sicher.
lg
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
CiTRO
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 33
Registriert: 30.09.2013, 14:39

Beitrag von CiTRO »

Und was mach ich wenn er das Grünzeug nicht anrührt ? Hab jetzt seid heute morgen eine schale Zuccini und Rocco Salat Drin stehen aber er die schale interresiert ihn rein gar nicht. Hab angst das er mir verhungert. Was mach ich nun am besten? Doch heimchen geben?

Gruß Ralf
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Beitrag von orca2912 »

Also ich kann das nicht bestätigen, das wenn man aus der Hand füttert die Tiere nicht mehr an den Grünnapf gehen, ganz im Gegenteil, alle drei haben sich zum Anfang null für den Grünnapf interessiert, wir haben zwischenduch immer mal wieder verschiede Sachen mit der Hand angeboten und alle drei gehen mittlerweile selbständig an das Grünzeug, selbst der Winzling Speedy der zum Anfang vor grünen Sachen reisaus genommen hat frist seit Gestern aus der Schale nachdem er sich getraut hat was Grünes aus meiner Hand zu fressen.
Ich denke das ist abhängig vom Tier, sehr hilfreich ist auch eine Gooliwoogpflanze alle drei sind begeistert davon und fressen sie selbständig, auch wenn es bei den beiden Mini's noch sehr lustig aussieht wenn sie versuchen ein Blatt abzubeißen. Speedy hat heute Nacht sogar im Gooliwoog geschlafen :D

Kann auch sein das ihm der Platz wo die Schale steht nicht passt, stell ihn doch mal um, hat bei unserem Großen Wunder gewirkt, seit die Schale vorne an der Scheibe steht schmeißt er sich morgens regelrecht rein und frist um sich herum.
Heimchen solltest du dem Kleinen eh noch jeden Tag anbieten er ist ja noch sehr jung und da braucht er noch tgl. seine Proteine.
Zuletzt geändert von orca2912 am 10.10.2013, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
CiTRO
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 33
Registriert: 30.09.2013, 14:39

Beitrag von CiTRO »

Hallo,

habe eben das hier festgestellt! Was könnte das sein ?

Bild

Bild

Hautreste ? Was kann ich dagegen machen? Will ihm keinem Stress aussetzen da er noch in der eingewöhnung ist... Heute mittag geht die Kotprobe zur Untersuchen da ich gesundheitlich letzte woche nicht konnte.
Er wirkt zwar ab und zu aktiv aber nur für kurze zeit. Grünfutter hat er bisher trotz jeden Tag angeboten nicht angerührt.

Hier mal ein Bild von meinem kleinen.



Bild

Das weiße Pulver ist aus dem Sepiaschalenbecher da war er mal dran und hat es dort verteilt :D


Gruß Ralf
Minidragon Max
Neuling
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 22.07.2013, 13:15
Wohnort: Zwickau

Beitrag von Minidragon Max »

Hallo,

für mich sieht das nach Häutung aus soweit ich das erkennen kann.
Da musst du eigentlich nichts tun, außer beobachten ob sich die Haut löst und nichts eingeschnürt wird.
LG
CiTRO
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 33
Registriert: 30.09.2013, 14:39

Beitrag von CiTRO »

so da ich grad vom tierarzt komme, wo ich die Kotproben untersuchen lassen hab. Die auf Parasiten Negativ sind ist nun die Frage was fehlt ihm weil er nicht so aktiv ist...


Gruß Ralf
CiTRO
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 33
Registriert: 30.09.2013, 14:39

Beitrag von CiTRO »

Da hab ich wahrscheinlich die Ursache... kam eben vom TA wieder und hab folgendes entdeckt bei meinem kleinen.....

Bild

Da ich nicht sagen kann was es ist und auch nicht lang fackeln will.. Direkt wieder den Tierarzt angerufen(jetzt leider zu) und für morgen früh ein termin gemacht..
Aber so im vorraus wisst ihr vllt um was es sich dabei handeln könnte?


Gruß Ralf
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Also wenn er die Augen schliesst, ist im wahrscheinlich etwas unangenehm, was aber auch eine schnelle Bewegung sein könnte. Oder er will ruhen, sprich Winterruhe.
LG
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
CiTRO
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 33
Registriert: 30.09.2013, 14:39

Beitrag von CiTRO »

Tierarztbefund.. Sandkorn im Auge... Wurde entfernt.. mit Salbe eingerieben und ich hab ein Antibotika bekommen.... Sie meinte auch er wäre nicht der fitteste.... und ich sollte ihn mal baden. Heute mach ich aber lieber mal nix.. außer später füttern... da der stress vom TA schon reicht...
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Beitrag von orca2912 »

Was meint dein TA denn mit nicht der fitteste, hat sie was am Ernährungszustand auszusetzen oder was meint sie damit?
So ein Sandkorn ist auf jeden fall unangenehm, hoffe es geht ihm bald wieder besser
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag