Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Baby hängt sich immer an den Beleuchtungs Schutzkorb, gefährlich?

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Baby hängt sich immer an den Beleuchtungs Schutzkorb, gefährlich?

Beitrag von orca2912 »

Informationen zur Haltung:
Pogonaart:Pogona vitticeps + farbige Bartagame
Alter:ca 5 Wochen + ca. 5 Monate
Geschlecht:??? + mänlich
Größe:8cm + 11,5 cm + 30 cm
Gewicht: 5g + 9g + 67g
Anzahl der Tiere:3
Terrariumgröße:100x50x50 + 160x70x60
Beleuchtung: zu viele
Vitamin und Calziumversorgung:herpetal complete + Sepiaschale
letzte Kotuntersuchung:2 Wochen + 2 Monate
letzter Tierarztbesuch:
Auffälligkeiten:Schwänze abgebissen bei den Baby's
Ernährungszustand: gut + sehr gut
Wie lange schon in Besitz des Tieres: 1 1/2 Wochen + 2 Monate


Bevor ich jetzt gesteinigt werde weil die beiden Kleinen in einem kleinen Terrarium sitzen greife ich schon mal vor. Sie kamen als Notfall (wurden im Müll gefunden) und ich war froh das ich auf die schnelle ein Terrarium bekommen habe. Außerdem sind sie ja noch klein und haben genug bewegungsfreiheit. Im Frühjahr habe ich ein Großprojekt vor, entweder wenn es klappt (und die beiden weibchen sind) werde ich ein großes Terrarium für alle drei bauen oder wenn nicht 2 übereinander so das sie genug Platz haben habe mir vorgestellt das ich entweder eins baue was ungefair 180-200cm x 100cm x 200cm B+T+H oder zwei die 180-200 x 100 x 100cm werden.

So nun aber zu meiner eigendlichen Frage:

Speedy das kleinste Baby ist ein echter Kletterkünstler, er ist immer die Wand hoch hat sich abgestoßen und ist geprungen meistens in den Sand aber manchmal auch weiter an die andere Wand. Da wir Angst hatten das er sich mal an den Lampen verletzt, haben wir alle drei mit Körben versehen.
Jetzt springt der Kleine Spiderman aber immer von der Wand aus an den Korb mit der UVB Lampe (Reptil UVB150)und hängt sich daran, der Korb ist nicht besonders heiß da der Abstand von Lampe zu Korb ca. 3-5 cm ist, trotzdem habe ich Angst das ihn das irgendwie schaden könnte, deshalb meine Frage ist das gefährlich für ihn?
Wenn ich es sehe pflücke ich ihn immer da runter, aber 5 min später hängt er wieder dran.
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

wie weit weg ist denn die lampe? Kannste die nicht noch weiter weg hängen von der Wand?
Mein kleiner kam bisher zum Glück noch nicht auf solche Ideen, zum Glück, hab nämlich kein Gitter drum...
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

An der Energiesparlampe wird sich der kleine nicht verbrennen können.

Allerdings kannste die eigentlich auch in die Tonne kloppen. Gibt viel zu wenig UV Strahlen ab.
...
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Beitrag von orca2912 »

Teufelchen geht nicht ist ja ein Notkauf gewesen und es ist ein Glasterrarium da hast du ja nur den breiten Streifen Lüftungsgitter wo man was dran machen kann und das ist ziemlich nah an der hinteren Wand aber bin ja schon froh das Tommy sagt da kann sie sich nicht verbrennen.
Tommy das die Lampe nicht das optimum ist weiß ich, aber sie kamen am Freitag mittag, ich hatte nichts da musste trotz Nachtdienst auf die schnelle noch ein Terrarium besorgen die Hinterwand bauen und das ganze so schnell wie möglich denn in ihrer Box bei BamBam im Terrarium ging es ihnen nicht gut sie waren gestresst und haben kaum gefressen.
Also habe ich das genommen was mein Tierfachgeschäft zu bieten hatte und ein Heidengeld da gelassen hätte ich zeit gehabt hätte ich die Sachen im Internet bestellt und wäre trotz bessere Beleuchtung warscheinlich billiger weg gekommen.
Jetzt wird in aller Ruhe bestellt und sie bekommen eine bessere Beleuchtung.
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Sei mir nicht böse, aber deswegen kann eben nicht jeder jedes Tier retten. Es sit sehr löblich dass du dir die Mühe machst und viel Geld reinsteckst ..... aber gerade die Kleinen brauchen unbedingt Platz und eine gute UV-Lampe. Anders ist es einfach nur vom Regen in die Traufe.

Da gerade jetzt gute UV-Lampen wie Bright sun oder Solar Raptor HID wichtig sind, gibt es schon Probleme wegen der Höhe.

So kleine Terrarien sind einfach mist. Einmal wegen dem Platz, zum anderen wegen Beleuchtung und Temperaturzonen. Es ist einfach unmöglich in solchen Dingern 25-55°C und 2-3 HCI/HQI Lampen anzubringen.

Im Frühjahr ist der Größenunterschied immer noch viel zu groß, dass die Tiere auf jeden Fall getrennt werden sollten. Heißt also es ist noch wichtiger min. 2 große Terrarien in den nächsten Wochen zu beginnen. Auch ist es wichtig event. Platz für 3 Terrarien zu haben, wenn Unverträglichkeiten aufkommen.

Heißt aber auch dass sie vorher bei deinem BamBam saßen? Hast du denn ihren Kot vorher kontrolliert, dass du jetzt deinen BamBam nicht infiziert hast?

Grüße
Xin
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Finde es auch echt super, dass du die kleinen mitgenommen hast. Hätte selbst auch so reagiert und zu Not erstmal so gehandelt.

Allerdings solltest du drüber nachdenken die beiden in gute Hände zu vermitteln ODER den beiden wirklich schnellstens geeignete Terras und Beleuchtung zu besorgen. Damit solltest du nicht Monatelang warten.

Wie gesagt, finde es echt super, dass du die beiden gerettet hast. Aber wie Xineobe schon schrieb wirst du für den Notfall auch in naher Zukunft 3 Terra mit der passenden Beleuchtung besorgen müssen. Dazu noch 1-2 Quarantenebecken, falls mal einer Parasiten hat.
...
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Beitrag von orca2912 »

Ist ja nett das ihr euch solche Sorgen macht um die Kleinen aber ich denke das ist unnötig, denn ich habe viel gelesen und mich informiert und weiß das das keine Dauerlösung ist.
Die großen Terrarien sind schon in Planung nur von heute auf morgen geht das nicht, ist ja nicht in 2 Tagen gebaut. Die Lampen am kleinen Terrarium werde ich nach außen verlegen so das es drinnen mehr Platz ist und es besser zu regeln ist. Temperaturunterschiede sind alle da von Sonnenplätzen bis Abkühlzonen ..... auch jetzt mit 3 Lampen.
Heißt aber auch dass sie vorher bei deinem BamBam saßen? Hast du denn ihren Kot vorher kontrolliert, dass du jetzt deinen BamBam nicht infiziert hast?
Dann zu dem ich hatte die beiden in BamBam's Terrarium, natürlich sind sie in einer Tierklinik untersucht worden und auch der Kot ist untersucht worden steht übrigends auch ganz oben. Die beiden sind 3 Tage nach dem auffinden in der Klinik gewesen mit einer Sammelkotprobe............. nur weil ich hier Neuling bin heißt es nicht das ich garkeine Ahnung habe.

Terrarium mind. 3 .......... auch kein Problem 2 bauen wir eh, werden wohl etwas bauen wo man wenn sie sich vergesellschaften lassen eine Trennwand bzw. Boden entfernen kann ........ alles schon mit eingeplant und das dritte Terrarium ist ja vorhanden und zwar das von BamBam werden wir schon nicht gleich wegschmeißen.

Quarantäneterrarium ........... 1x ist das kleine Glasterrarium dann ja da, zweitens bekomme ich noch 2 Glasterrarien. Somit habe ich 3 Quarantäneterrarien und dazu 3 Terrarien wo die 3 ihre Winterruhe halten können denn im Zimmer meines Sohnes ist es eh zu warm für die Winterruhe.

Ich hoffe ihr seht das ich mir schon Gedanken gemacht habe und auch schon einiges in die Wege geleitet habe aber ich hab leider keine Zauberkräfte und kann keine Terrarien herzaubern. Möchte ja auch das es was vernünftiges wird und nicht irgendwas auf die schnelle zusammengehauendes.
LG Orca
orca2912
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 330
Registriert: 03.10.2013, 13:47
Wohnort: Duisburg

Beitrag von orca2912 »

So hab mir gerade eine Osram Ultra Vitalux bestellt, damit werden die Kleinen dann 1x am Tag bestrahlt, ich denke das ist zur zeit die einfachste und eine gar nicht so schlechte Lösung.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag