Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Typische Anfängerfragen

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Typische Anfängerfragen

Beitrag von Seelenfeuer »

Ich denke fast,bei mir werden es Zwergbartagamen,da sie einfach kleiner bleiben.Wie groß sollte denn ein Terrarium für 1-2 Tieren endgüldig haben?Oder sind es Einzelgänger?Können solche Bartagamane auch wirklich handzahm werden?
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo und willkommen bei uns. :)
Von der Größe her sollte es im Grunde wie bei den "Großen" gehalten werden, also ein Mindestmaß von 150x80x80.
Zwergbartagamen sind sehr aktiv und eine Höhe von 80cm ist besser, um die Mindestabstände die manche Leuchtmittel brauchen, einhalten zu können.

Vom Verhalten her sind auch die Zwerge Einzelgänger.
Von daher ist eine Einzelhaltung immer empfehlenswert um Problemen aus dem Weg zu gehen.

Was das zahm werden betrifft, zahm in dem Sinne werden die Bartagamen nicht.
Sie dulden nur unsere Nähe.
Aber auch da gibt es keine Garantie dass sich alle Tiere gleich verhalten.
Es gibt sehr viele die ihr Revier (Terrarium) immer verteidigen oder scheu bleiben.
Es sind eben Tiere zum beobachten und weniger bis kaum zum anfassen. ;)
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Hallo
Ich besitze keine Zwergbartagamen, aber habe viel gehört, da ich auch überlegte die Kleinen anzuschaffen.
Die Kleinen sind agiler als die Grossen und brauchen somit mehr Auslauf.
Sie können auch zickiger sein, daher rate ich dir von einer Vergesellschaftung ab. Falls du doch mehrere Tiere halten willst,
dann EIN Männchen mit MEHREREN Weibchen.
Bei zwei Männchen gibt es Revierkämpfe und bei 1.1 leidet häufig das Weibchen unter Paarungsstress.
Du müsstest also für jedes Tier noch ein genug grosses Terra auf Vorræ haben, falls es zu Unruhen kommen würde.
De Grösse hat GUNMAN bereits geschrieben.
Für drei Tiere würde ich auf 180x80x80 vergrössern.
Denk dran, je grösser das Terri, desto besser ist es für dein Tier.
LG Ibones
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Beitrag von Seelenfeuer »

Also egal ob ich mir einen Zwerg,oder einen Großen kaufe,dass Terrarium sollte eine Länge von 1,50m haben?Habe ich das als Frau richtig gelesen?Sind Bartagamen bissig?
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Also 150x80x80cm ist bereits das absolute Minimum.
Bartagamen können nämlich bis zu 50-60cm gross werden.
60cm ist eher selten, aber 50cm ist er schnell mal mit dem Schwanz.
Mein Terra ist 200x100x100cm gross und ich halte auch nur eine Bartagame.
Von Vergesellschaftung halte ich nicht mehr besonders viel, seit ich mich mit dem Thema intensiv befasst habe.
Falls du trotzdem Bartagamen oder Zwergbartis halten willst,
rate ich dir ein Buch darüber zu kaufen.
LG Ibones
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Beitrag von Seelenfeuer »

Biete schon fleißig auf Fachbüchern,denn möchte mich ja richtig informieren.
Ibones
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 167
Registriert: 07.05.2013, 18:07
Wohnort: Zürich

Beitrag von Ibones »

Genau darum gehts, wenn du richtig informiert bist, bleiben deine Bartis gesund und munter. Ich finde es richtig gut, dass du dich zuerst informierst und nicht einen Spontankauf tätigst.
In diesen Forum helfen dir eh sehr viele Leute, welche sich gut auskennen.
Sonst einfach mal die Suche benutzen oder Fragen.
LG
Lieber zu große Terrarien als zu Kleine, dafür aber lieber zu kleine Futtertiere als zu Große!
Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Beitrag von Seelenfeuer »

Bin keine Spontankäuferin,zumindest bei Tieren.Es sind Lebewesen,dass sollte man nie vergessen.Welche Farbschläge gibt es denn so?
Benutzeravatar
Baduhenna
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 163
Registriert: 22.07.2013, 19:04

Beitrag von Baduhenna »

Huhu Seelenfeuer =)

ich hab zwei kleine Zwergchen.
Zum Thema zahm werden. Meine Lady ist sehr zahm und auch sehr fixiert drauf, mich als schuppenlose Adoptivmama zu beklettern.
Hand scheint für sie ein besonders bequemer Sonneplatz zu sein, wenn ich eigenlich das Terra aufräumen will.
Mein kleiner, ähm großer ganz großer Agamenmann :wink: hingegen sperrts Mäulchen auf und schnappt auch schonmal nach meinem Finger wenn er merkt ich kruschtel so in seinem Revier herum und besitz noch nichtmal den Anstand Essen mitzubringen.
Vor allem wenns ein paar Tage vorher zum TA ging ist der kleine Krösus noch wochenlang beleidigt.

Meine Beiden sitzen momentan auf 120x60x60. Zwerge werden etwa 30 cm groß. So ganz grob. Sobald unsere Wohnung allerdings umgebaut ist (kann leider noch bissel dauern -.-) werden sie auf 180x100x100 Marke Eigenbau umgesetzt, weil dann bekommen sie ein eigenes Zimmer.

Ich muss Ibones zustimmen, wenn mehrere, dann ein Kerlchen und minimum zwei Damen. Ich denke, bis jetzt habe ich auch wirklich mehr Glück als alles andere, dass sich meine zwei sehr freidlich verhalten. Um auf Nummer sicher zu gehen solltest du allerdings, egal ob Zwergcehn oder nicht nur ein Tier nehmen.
Wenn es faucht, beißt es auch.
Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Beitrag von Seelenfeuer »

Ich tendiere ja eher zu einem einzelnen Männchen.Als Anfänger reicht auch ein Tier und ist in diesem Fall ja keine Tierquälerei,da sie eh Einzelgänger sind.
Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Beitrag von Seelenfeuer »

http://www.ebay.de/itm/130958404513?ssP ... 1423.l2649

Was haltet ihr davon?Könnte man dort eine Rückwand einbauen?Wäre für eine Bartagame.
Benutzeravatar
Baduhenna
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 163
Registriert: 22.07.2013, 19:04

Beitrag von Baduhenna »

Hei!
Ja das Teilchen ist schön =)

Rückwand kann man überall einbaune ;) der Kreativität sind da ja auch keien Grenzen gesetzt.
Musst halt beim einbauen der Rückwand nur aufpassen, dass du die Belüftungsöffnungen rausschneidest und gegebenenfalls mit Gaze o.Ä. Agamensicher machst.

Wobei ich jetzt nicht weiß ob die Lüftung an den Seiten so optimal ist.... :?:
Also ob sie ausreichend ist..^^''
Ich selbst hab Frontbelüftung und in die Rückwand im oberen Bereich noch 3 Löcher gefräst für die Zirkulation.
Wenn es faucht, beißt es auch.
Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Beitrag von Seelenfeuer »

Das Terrarium gibt es auch noch mit Frontbelüftung,aber das gefällt mir optisch nicht wirklich.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Vom Preis-Leistungs- Verhältnis ist das Angebot Spitze.
Für das Geld bekommt man vermutlich gerade mal die OSB-Platten.
Von den Glasscheiben ganz zu schweigen.

Bei der Lüftung soltest du, wie von Baduhenna angedeutet, sicherlich nacharbeiten.
Das reicht so nicht aus und bei solchen Temperaturen wie jetzt bekommst du da Schwierigkeiten.
Die Lüftungslöcher kannst du aber auch komplett aufsägen und zu Lüftungsschlitzen fast über die gesamte Breite machen.
Dann das Seitenteil rechts drehen damit die Öffnung auch unten ist.
Danach oben in den Deckel noch einen großzügigen Lüftungsschlitz sägen , der dann fast über die gesamte Länge geht und alle Öffnungen mit Alugaze abdecken.
Dann hast du eine ordentliche Lüftung mit relativ wenig Aufwand hergestellt und schnell geht es auch. :)
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Seelenfeuer
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2013, 17:56
Wohnort: Würselen

Beitrag von Seelenfeuer »

Wo bekommt man Styropor her?Gibt es eine Bartagame die für Anfänger besonders geeignet ist?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag