Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Ich stele mich mal kurz vor

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
jögu
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2013, 19:45
Wohnort: Riggisberg (BE)
Kontaktdaten:

Ich stele mich mal kurz vor

Beitrag von jögu »

Hallo zusammen ich bin der Joshua rentsch und komme aus dem Gantrisch gebiet (BE).
Ich halte Kornattern in einem 120*60*120cm grosen terri.
Ich werde mir bald auch Bartagamen zulegen aber habe dazu noch ein paar fragen.

Das Terrarium ist mit einer 150W Basking Spot und einen Infrarot 50W Spot ausgestatet.
Das Terri ist noch im bau aber schon bald fertig.
Könnt ihr mir ev. ein paar tips geben zur Beleuchtung, Einrichtung und Bodengrund?

mfg jögu
Jäjo Jäjo de gömr mau drhingr he
Hilzerak
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 274
Registriert: 08.04.2012, 19:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Hilzerak »

Wie groß ist denn das Terrarium?
Ohne diese Angabe kann dir hier niemand was sagen.
Es gibt bereits für fast alle Größen schon Beispielthreads, einfach mal suchen ;)

Was ich dir aber schon sicher sagen kann, ist dass dein Infrarotstrahler nichts bei einer Bartagame verloren hat!
Erster Terrarienbau:
Hier gehts zu dem Thread / Bildern
Digitale Überwachung & Regelung der Terrarientechnik
http://www.bartagame-info.de/Forum/voll ... 13689.html
jögu
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2013, 19:45
Wohnort: Riggisberg (BE)
Kontaktdaten:

Beitrag von jögu »

Guten Abend

Ok mein Terri ist 120*60*60cm.
Ich weis das ist zu klein aber die Bartis sind auch noch klein und das Terri wird mitwachsen.

Danke für den Tipp mit dem Infrarot strahler.

Auf der einen seite hab ich noch ne Leuchtstof röhre montiert.

Mfg
Jäjo Jäjo de gömr mau drhingr he
Hilzerak
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 274
Registriert: 08.04.2012, 19:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Hilzerak »

Bartis?
Du willst in diesem kleinen Teil auch noch mehrere halten?
Hast du dich über die Vergesellschaftung und ihre Probleme informiert?
Sprich QB + weitere Ausweichbecken + Geschlechter ect ...

Die Bartis werden eben nicht wirklich mit dem Terrarium wachsen, da sie sich bei zu geringem Platz auch nicht ordentlich entwickeln können.

Hast du schon irgendwelche Lampen / Röhren hier?
Die 150W werden bei 1,2m Höhe wahrscheinlich trotzdem kritisch sein.
Allgemein ist es bei solch "hohen" Terrarien immer schwer eine größere Grundfläche wäre wesentlich besser für die Tiere und die Stromkosten.
Erster Terrarienbau:
Hier gehts zu dem Thread / Bildern
Digitale Überwachung & Regelung der Terrarientechnik
http://www.bartagame-info.de/Forum/voll ... 13689.html
jögu
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2013, 19:45
Wohnort: Riggisberg (BE)
Kontaktdaten:

Beitrag von jögu »

Hallo
Ich fasse mich mit diesen Antworten kurz.
ja das möchte ich.
Jep das hab ich auch mit ausweichbecken und Geschlechter.

Das hab ich noch nicht gewust.

Ich muss noch eine UV Röhre kaufen gehen da anfangs noch eine Neonröhre montiert ist.

Also das Terri ist nicht 120cm hoch sondern 120*60*60cm (l*b*h)

Ich bin auch über kritische Antworten froh da ich in diesem gebiet neuling bin.
Jäjo Jäjo de gömr mau drhingr he
Hilzerak
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 274
Registriert: 08.04.2012, 19:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Hilzerak »

Ah sry da hatte ich mich verlesen.

Reden wir hier von Zwergbartagamen oder Vitticeps?

Also da muss der 150W Strahler aufjedenfall raus da der viel zu wenig Abstand zum Tier hat.

"UV-Röhren" kannst in dem Sinne auch knicken. Hier ist der Abstand zum Tier wieder viel zu groß als das dort noch wirklich UV ankommt.

Du müsstest mal ausmessen ob du 2x T5 54Watt unterbringst von der Länge her.
Falls nicht nimm 2x 35W.
Diese wären die Grundbeleuchtung.
Dazu bräuchtest du dann noch eine 35 Watt oder 50Watt Bright Sun (müsstest schaun wie die Temperaturen sind). Diese sorgt für das nötige UV-Licht und dient als Wärmespot.

Für beides benötigst du Vorschaltgeräte bzw. Sokel / Halterungen. Für die Röhren dann noch Reflektoren.

Weiterhin ist auf ausreichend große Belüftung zu achten.
Zuletzt geändert von Hilzerak am 24.05.2013, 23:41, insgesamt 1-mal geändert.
Erster Terrarienbau:
Hier gehts zu dem Thread / Bildern
Digitale Überwachung & Regelung der Terrarientechnik
http://www.bartagame-info.de/Forum/voll ... 13689.html
jögu
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2013, 19:45
Wohnort: Riggisberg (BE)
Kontaktdaten:

Beitrag von jögu »

Hallo
Von Zwergbartagamen

Wie meinst du das mit zu wenig abstand? was könnten den die Folgen sein? (nur so aus Neugier)
Ok dan werde ich mir mal die Artikel besorgen.

Mfg
Jäjo Jäjo de gömr mau drhingr he
Hilzerak
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 274
Registriert: 08.04.2012, 19:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Hilzerak »

Sag doch gleich das wir von Zwergbartagamen reden.... ;)

Naja die Lampen benötigen ja einen gewissen Mindestabstand zum Tier, da sonst Verbrennungsgefahr besteht.
Du packst sicher auch nicht gerne an eine 150W Birne wenn sie ne weile gelaufen ist oder :P
Erster Terrarienbau:
Hier gehts zu dem Thread / Bildern
Digitale Überwachung & Regelung der Terrarientechnik
http://www.bartagame-info.de/Forum/voll ... 13689.html
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag