Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Bräuchte mal Eure Hilfe beim Einstieg in die Terrarienwelt

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Ruach
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2013, 16:20

Beitrag von Ruach »

Ach so, das wusste ich nicht :oops: Bitte verzeiht in diesem Fall meine Ungeduld und Fehlinterpretation der Situation
IXIMoeweIXI hat geschrieben: Bist du dir sicher das du 4 Terrarien unterhalten willst?
Ich meine was Stromkosten und so angeht?


Jein, wenn es zum Wohl der Tiere ist selbstverständlich ja. Habe mir überlegt, aber das hätte ich mir hier sowieso erst erfragt, ob es ev. eine Chance gebe die Vittis zu vergesellschaften, und falls es Probleme geben sollte, hätte ich noch die andern beiden Terries griffbereit, so muss ich die Lieferung nur einmal bezahlen, und bin für alle Fälle abgesichert. Falls sie Krach bekommen sollten, oder eine sich "daneben" benimmt, würde sie halt in die "Erdgeschosswohnung" umziehen müssen

Kann mich einfach wirklich nicht für eine Farbe entscheiden, die drei Farben sind alle wirklich toll, und jede ist genau gleich stark fasziniernd.

Aber erst müssen die Terries gebaut, geliefert und eingerichtet werden, passende Züchter gefunden werden und vor dem Einzug würde ich mich nochmals beraten lassen, wie gesagt, das Wohl der Tiere liegt an oberster Stelle und wenn sich dafür meine Stromrechnung verdreifacht, es wäre es mir wert :)

Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Guten Morgen,
nana wer wird denn gleich so trotzig reagieren. ;)

Verantwortungsvolle Züchter zu finden ist heutzutage nunmal nicht mehr einfach, da es ja jede Menge davon gibt (gute wie schlechte) und du ja auch relativ eng gesteckte Vorstellungen bei der Farbform hast.
Wenn es so dringend ist such dir doch mal ein paar Züchter über das Internet in deiner Umgebung (eine HP hat ja nun fast jeder von denen) und schreibe sie an, ob sie dir etwas in der gewünschten Form anbieten können.
Und damit es nicht gleich wieder heißt hier wird nicht geholfen... 8)
Damit du dich orientieren kannst ob der Züchter wirklich etwas davon versteht, gibt es hier >>> guten Züchter erkennen << Hilfestellung worauf du achten solltest bei der Auswahl.

Bei der Suche nach einem Buch über Zwergbartagamen wird man eigentlich auch relativ schnell fündig, da gibt es nicht so viele. ;)

-> http://www.amazon.de/dp/3937285970 <-

Im Grunde unterscheiden sich die Zwerge ja nicht so extrem von ihren großen Verwandten, von daher kannst du dir auch noch ein Fachbuch über P.vitticeps zulegen.
Sehr zu empfehlen -> http://www.amazon.de/Bartagamen-Biologi ... 3936180040 <-
Da lohnt es sich aber mit der Anschaffung noch etwas zu warten, da nächsten Monat eine überarbeitete und aktualisierte Fassung erscheinen soll.

Was die Einfuhrbestimmungen von Bartagamen in die Schweiz angeht, gibt es da gewisse Reglementierungen.
Da die Schweiz ja kein EU-Land ist, aber dem Schengen Abkommen beigetreten ist, würde das bedeuten dass du sie vermutlich beim Zoll anmelden musst, aber keine Zollsteuer entrichten musst.
Ein direktes Einfuhrverbot ist mir nicht bekannt, da Bartagamen ja nicht zu den Giftechsen gehören und auch nicht im Washingtoner Artenschutzabkommen als gefährdet eingestuft werden.

Ein direktes Haltungsverbot gibt es in der Schweiz also nicht.
Aus der schweizer Tierschutzverordnung, melde- und bewilligungspflichtige Reptilien:
4. Kapitel: Wildtiere
2. Abschnitt: Bewilligung von Wildtierhaltungen
Art. 39 Private Wildtierhaltung
Folgende Wildtiere dürfen auch nichtgewerbsmässig nur mit Bewilligung gehalten werden:
c.3
Riesen- und Sporenschildkröten, Meeresschildkröten, Krokodile, grosse Leguane, Chamaeleo calyptratus, Grosstejus, Brückenechsen, Warane, die erwachsen eine Gesamtlänge von mehr als 1 m erreichen, Varanus mitchelli, Varanus semiremex, Krustenechsen, Giftschlangen, Riesenschlangen, die erwachsen mehr als 3 m lang werden, ausgenommen Boa constrictor;
Um ganz genaue Informationen zu bekommen schreib doch am besten mal das dafür zuständige Veterinär-Amt in deinem Kanton an.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Ruach
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2013, 16:20

Beitrag von Ruach »

Danke Gunman :)

Naja, viele haben nur "normale", oder extrem veraltete HPs, auf einer Linkliste waren fast alle Links ungültig, ich verzweifle hier langsam.

Anständige Diskusfische zu finden ist bedeutend einfacher :shock:

Nein mal im Ernst, ich habe viele Seiten angeschaut, aber fast alle sind mind 3 Jahre oder ncoh länger nicht mehr aktualisiert worden oder funktionieren gar nicht mehr, hab sogar die Sandfire Ranch gesucht und der hat keine im Angebot mit dem Vermerk was nciht aufgeführt ist, ist auch nciht im Angebot o_O

Ich möchte keine aus dem Zoohandel holen, auch wenn die, zumindest in dem Geschäft in dem ich war, wirklich toll gehalten werden, das Terri dort ist riesig, geschätzt 300*200*100 l/b/h, wenn nciht sogar noch grösser, auch wenn sie da mehrere Tiere drin hatten 2 hab ich gefunden, vielleicht waren ncoh mehr drin. Bei den Zwergen war es ein sehr kleines Becken mit 6 Stück drin, aber die waren wirklich noch klein, vielleicht 10-12 cm GL

Geschockt war ich bei den Futtertieren, sie hatten Graspferde (weiss grad den Namen nciht mehr) da lag eine tote drin die ganz gelb war *wurks*

Was mich auch abgestossen hat, war dass man die Tiere nicht aussuchen darf, ich fragte nach den Farbvarianten die ich suche, sie fragten bei der Zuchtstation nach, und dort hies es, es gäbe gelbe, rote und normale, anschauen nicht möglich, abgabe in 4 Wochen, sie würden dann welche in den Laden schicken und die könne ich dann haben - wenn ich mir ein Tier hole, besonders in dieser Preisklasse, will ich wissen wo es herkommt und nicht die Katze im Sack kaufen zumal noch nichtmal sicher ist dass die Farbe halbwegs passt :? /täubeln off

Danke für den Buchtipp, habe mir bereits zwei Bücher gekauft (Dr.med.vet. P. Riedel: Bartagamen vom Kosmosverlag und Veronika Müller Ihr Hobby Bartagamen - bede bei Ulmer Verlag) wovon mir das letztgenannte von der Reptilienfachfrau des Tierhandels in die Hand gedrückt wurde - und werde sobald es rauskommt auch das von Dir vorgeschlagene holen :)

Auf alle Fälle scheint es mir deutlich weniger Aufwand in der Haltung zu sein, als meine Diskusfische damals waren 8) Was aber nicht heissen soll, dass ich ohne den nötigen Respekt an die Sache ran gehen werde

Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo

Normalerweise antworte ich aus ganz bestimmten Gründen in solchen Threads net, werde es aber ausnahmsweise doch tun.

Hat nix mit dir persönlich zu tun...

Ruach hat geschrieben:
Naja, viele haben nur "normale", oder extrem veraltete HPs, auf einer Linkliste waren fast alle Links ungültig, ich verzweifle hier langsam.
Du musst eben besser suchen. Wenn du den Link von Gunman gelesen hast, weißt du sehr genau, auf was du bei einem Guten Züchter achten solltest. Wenn dir jemand nicht seine Terrarien oder Tiere ect. pp. zeigen will. kannst du gleich woanders gucken.

Von der Farbe Chris Allen Red solltest du aber eher Abstand halten. Wird kaum noch angeboten.

Suchen lohnt sich-letztendlich werden dich diese tollen Tiere über Jahre dafür belohnen...
Ruach
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2013, 16:20

Beitrag von Ruach »

:cry: Nun denn, habe Dir via PN geschrieben, da ich nicht denke dass es gut wäre hier etwas öffentlich dazu zu sagen

Den Link habe ich studiert, und nach 37 Züchterseiten sollte man verzweifeln dürfen, zumindest war meine Schmerzgrenze schon bei 20 erreicht.

gruss

:cry:

Nach einer alternative zu Chris Allen Red frage ich jetzt nciht, da ich mir nicht nochmals anhören möchte ich soll genauer suchen, ich schreibe jetzt besser vorerst nichts mehr, bevor ich wegen verletzter Gefühle jemand anderem das selbe antue :cry:
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Die Haltungsbedingungen in größeren Zooläden dürften sich zwischen der Schweiz und Deutschland wohl kaum unterscheiden.
Eine eigene Zucht wird dort ja nicht betrieben, das heißt es wird bei Bedarf angekauft.
Daher dann eben auch die Auskunft an dich es gibt gelbe, rote und normale. :roll:
Wie ich in dem verlinkten Thread ja geschrieben hatte, achtet ein guter Züchter aber darauf, wo seine Nachzuchten später untergebracht werden.
Wenn man seine Jungtiere aber in ein Terrarium eines Zooladens wirft, dürfte das kaum möglich sein.
Es ist also vollkommen richtig dass du davon Abstand genommen hast dort Tiere zu erwerben.

Die Frage ist eben ob es dir wirklich so wichtig ist eine so ganz spezifische Farbform zu bekommen.
Zudem schrieb Beauty ja dass du dir mit Chris Allen Red wohl eher ein Auslaufmodel ausgesucht hast und du daher wohl nicht so recht fündig wirst. ;)
Meiner Meinung nach sollte man eher auf die Gesundheit des Jungtieres (und auch der Elterntiere) Wert legen, als auf eine spezielle Farbform.
Farbmorphe sind die meisten Jungtiere mittlerweile ja irgendwie alle, rein wildfarbene Bartagamen wird man hier in Europa nicht mehr finden, da selbst die Amerikaner ihre wenigen Nominanten nur noch zur Zucht einsetzen und nicht mehr abgeben.

Vielleicht könnte man dir ja besser helfen wenn man wüsste wo genau du in der Schweiz wohnst.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Ruach
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.05.2013, 16:20

Beitrag von Ruach »

Ich glaube die haben da schon eine "eigene Zuchtanlage" zumindest sagte mir die Verkäuferin das so.

Ich weiss zwar nicht wie die Bedingungen in deutschen Geschäften ist, aber in dem Geschäft ist, soweit ich es beurteilen kann, die Mindestgrösse in den aller meisten Fällen gegeben, die Tiere waren auch neugierig, es gab da eine kleine Schildkröte, die ich erst als solche nicht erkennen konnte, als ich niederkniete um genauer zu schauen kam sie zu mir an die Scheibe und wir guckten uns gegenseitig an, auch die beiden Vittis waren mit gerechneten fast 5m² Bodenfläche, vielen Versteck- und Klettermöglichkeiten gut gehalten, zumindest nach meiner Auffassung nach. Keine Tiere direkt in den Fenstern, einzig eine sehr grosszügige Voliere mit 2 Wellensittichen und eine etwas kleinere Voliere mit 2 kleinen Federbällen mit klobigen Schnäbeln waren neben einem Fenster. Auch die Hasen und Meerschweine haben da mehr als ausreichend Platz und werden sogar getrennt "Aufbewahrt" Fische waren auch ruhig und gesund, die Diskusfische waren allesammt prächtige Tiere, wie man sie nur selten in Geschäften sieht. Bei den Henrys weiss ich halt nicht ob die Mindestgrösse gegeben war, ich denke wenn dann nur knapp, die Tiefe kann ich nicht nennen, aber die Länge war wohl so um einen Meter rum, und es waren wirklich noch Zwerge, diese Äuglein *schmelz* und ein Zettel klebte an der Scheibe dass sie erst frisch hier seien, und nicht zum Verkauf stünden für eine gewisse Zeit, ich glaube es waren 4 oder 6 Wochen.

Ja Du hast Recht, lieber gesund als spezielle Farbe, aber ich möchte halt den Versuch noch nicht aufgeben, eine gelbe, eine weisse und eine rote zu bekommen :oops: Habe halt schon Namen ausgedacht gelb: Aurum, rot: Cuprum und die weisse: Wolfram 8)

Bin aus des Deutschen liebsten Auswanderungskanton: Zürich - Aber wie schon gesagt, würde auch ins Grenznahe Ausland fahren oder zur not auch schicken lassen, aber lieber wäre es mir natürlich, wenn ich hingehen könnte um zu schauen

Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Die gesetzlichen Bestimmungen zur (auch gewerbsmäßigen) Haltung von Reptilien scheinen in der Schweiz ja zum Glück ja um einiges schärfer zu sein, als in Deutschland.
Leider gibt es hier nicht mal eine gesetzliche Bestimmung zum Mindestmaß von Terrarien.
Meine Frau hat zu dem Thema dann immer den passenden Kommentar "armes Bartagamenland!".

Eine Lösung findet sich immer und es wird dir ja auch schon über PN geholfen, da gibt es immer einen Weg. ;)
Hier wurde noch nie jemand mit seinen Problemen im Stich gelassen.:)
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten