Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Viele Fragen vor der Anschaffung

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Sarahgermany
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 07.04.2013, 16:03
Wohnort: Hannover

Viele Fragen vor der Anschaffung

Beitrag von Sarahgermany »

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und da ich mich dazu entschieden habe eine Bartagame zu halten, möchte ich mich vorher ausgiebig informieren.
Ich habe jetzt schon ein Terrarium bekommen, leider habe ich zu spät gesehen, das das Mindestmaß in der Tiefe 80 sein sollte. Mein hat leider nur 60 :( Ist das arg schlimm?
Habe mir ein Buch gekauft um mich ein bisschen einzulesen.
Ich habe noch gar keine Ahnung von Terraristik und deswegen möchte ich so wenig Fehler wie möglich machen.
Ich habe nun ein paar Fragen.
Das Terra was ich habe hat oben eine ganz normale OSB Platte als Deckel. Wie bekomme ich da die ganze Beleuchtung am Besten ran/rein/rauf?
Wie viele und welche Leuchten brauche ich ?
Sollte ich mir dann lieber ein Männchen oder Weibchen halten?
Wie bekomme ich diese vielen Liegeflächen an die Rückwand? (Ich bin was sowas angeht nicht sehr begabt ;) )
Mir fällt bestimmt noch einiges mehr ein, aber ich möchte euch nicht überfallen :)
Liebe Grüße & Dankeschön schon mal :)
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo und erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Also man kann dir wirklich nix an Beleuchtung empfehlen, wenn man das endgültige Terrarienmaß net kennt .
Sarahgermany
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 07.04.2013, 16:03
Wohnort: Hannover

Beitrag von Sarahgermany »

Hallo,
danke für die Antwort. Die Maße sind 150*60*60 :)
Ist es eigentlich richtig das man als Bodengrund Spielsand in Verbindung mit Lehmpulver nehmen kann?
Liebe Grüße
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Hallo und Willkommen im Forum

Leider ist dein Terrarium für Bartagamen zu Klein.Bei 60cm mit gut struktuierter Rückwand kann sich eine 40-55cm lange Bartagame nicht mehr drehen ohne mit Schnauze/Schwanz anzustoßen.
Ansonsten würde ich dir,wenn du bei der Größe bleiben willst,Zwergbartagamen empfehlen,diese werden ca.30cm lang.80 Tiefe wäre natürlich auch besser.

Für das 150x60x60cm solltest du schon 2xBioVital 54Watt,2xBS 50Watt und evtll noch 1-2 Spots verbauen um verschiedene Wärmezonen zu erreichen.

Die Lampenfassungen schraubst/bohrst du einfach in die Decke.Das geht ganz Einfach.

Die Liegeflächen bekommst du von einer Styroporrückwand.Es gibt hier viele Bilder und Anleitungen und denke du würdest schon was schickes Bauen ;) Hast du sonst jemanden in der Familie/Freundeskreis der gerne bastelt?Fertige Rückwände zu Kaufen sind sehr Teuer und rate da eher ab.

Ich würde dir empfehlen erstmal in Reptilienauffangstationen anzurufen und dort eine Bartagame ein Zuhause geben.Da suchen sehr viele Männliche,selten auch Weibliche,ein schönes Zuhause.Bitte nicht aus der Zoohandlung!
Aber welches Geschlecht du hältst musst du dir Überlegen.Jede Bartagame ist vom Verhalten her anderst.Bei Weibchen kannst du das Problem haben das diese Wachseier legen kann.

Ja es Verwenden viele einfachen Spielkastensand mit Lehmpulver.Ich habe ein 10:5 Mischverhältnis (10kg spielsand/5kg lehm).Das ist sehr Grabfähig.

Hoffe konnte dir etwas Helfen.

Lg
Sarahgermany
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 07.04.2013, 16:03
Wohnort: Hannover

Beitrag von Sarahgermany »

Hallo,
ja also mit Zwergbaragamen würde ich mich natürlich auch zufrieden geben, wenn mein Terrarium deren Anforderungen eher gerecht wird. Dieser spezielle Terrariensand ist ja auch ziemlich kostspielig, finde ich ehrlich gesagt ziemlich überzogen. :shock:
Ja aber wenn ich die Fassungen da dran schraube, wie kann ich denn verhindern, das das Tier sich daran verbrennt?
Ja ich dachte, das es vielleicht bei den Bartagamen auch ein Geschlecht gibt, was für Anfänger besser geeignet ist, als das andere.
Danke für die Info, ja du konntest defintiv helfen ;)
LG
Benutzeravatar
BartiP+P
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 480
Registriert: 31.10.2011, 15:49
Wohnort: Dresden

Beitrag von BartiP+P »

Hallo,

Ein männchen da hast kein proplem mit eiern sonst gibt es eigendlich keine underschide.
Sarahgermany
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 07.04.2013, 16:03
Wohnort: Hannover

Beitrag von Sarahgermany »

Ok super, dann wird es ein Männchen ;)
Sagt mal, wo habt ihr euer Terrarium drauf stehen?
Gruß
Benutzeravatar
Nienna
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 07.05.2013, 10:37
Wohnort: Südhessen - nähe Darmstadt

Beitrag von Nienna »

Hi,
also ich hab meins auf einem Unterschrank eines Schwedischen Möbelhauses stehen, den hatten wir noch übrig und weil der von den Maßen passte kam das Terra drauf.

Ich hab aber auch schon gesehen das manche ihr Terra auf ytong steine stehen haben oder Colakisten, ist halt eine Frage des optischen und am wichtigste natürlich der Stabilität. So ein Terra wird ja doch recht schwer mit Sand usw.

Mit etwas geschick kannst du bestimmt auch was selbst bauen.

LG
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag