Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Noch ein neuer der Fragen hat, die schon tausendmal beantwortet wurden

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Lil-De
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2012, 22:18
Wohnort: Fürth

Noch ein neuer der Fragen hat, die schon tausendmal beantwortet wurden

Beitrag von Lil-De »

Informationen zur Haltung:
Pogonaart:
Alter:
Geschlecht:
Größe:
Gewicht:
Anzahl der Tiere:
Terrariumgröße:
Beleuchtung:
Vitamin und Calziumversorgung:
letzte Kotuntersuchung:
letzter Tierarztbesuch:
Auffälligkeiten:
Ernährungszustand:
Wie lange schon in Besitz des Tieres:

Hallo Ihr,

wieder ein neuer mit vielen fragen.

Ich plane mir im Oktober drei Bartis zu holen!

Das Terrarium solle eine Größe von 150cm Länge x 80cm Höhe x 70cm Tiefe haben.
Rückwand wird aus Styropor gemacht, dank der guten Anleitungen hier im Forum bekomm ich das hin. Und das Becken wir auch selbst gemacht.

Zu meinen Fragen:
Reicht das Terrarium für drei Bartis? Leider hab ich net mehr Platz!
Welche Beleuchtung benötige ich? Ne einkaufsliste oder links währen toll.

Ich hab schon viel gelesen, aber bin nun ein bissi verwirrt wegen den Lampen.
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo und willkommen.

Ich würde in das angegebene Terrarium nur eine Bartagame setzen. Wieso sollen es denn 3 werden? Du kannst dich ja mal ein wenig umschauen, oft geht die Vergesellschaftung der Tiere schief, da sie auch in der Natur Einzelgänger sind. Vorallem solltest du dann Platz für 3 seperate 150x80x80 Terrarium haben, wenn sie sich nicht vertragen.

Für 3 Tiere würde ich nicht unter 250x80x80 gehen, eher größer. bzw. würde ich dir eben wie gesagt nur zu einem Tier raten.

In das 150x80x80 würde ich als Beleuchtung empfehlen:

- 1x HCI Strahler (oder HQI) 70 Watt, (z.B. Philips CDM-R 942) Vorschaltgerät nötig

- 2x T5 Röhren 54 Watt (z.B. Narva Biovital), Vorschaltgerät nötig

- 1x Lucky Reptile Bright Sun Desert 70 Watt oder Solar Raptor, Vorschaltgerät nötig)

- Event. noch ein separat angebrachte Wärmelampe (z.B. normale Baumarktlampe)

Grüße
Xineobe
Sandy010712
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 48
Registriert: 02.07.2012, 09:26
Wohnort: Gummersbach

Beitrag von Sandy010712 »

Hallo,
also für drei Bartis ist das Terrarium viel zu klein. Für ein bis zwei Tiere ok. Je Grösser desto besser. Würde also an deiner Stelle lieber nur ein Tier holen wenn du keine Möglichkeit hast die Grösse zu ändern.

Für die von dir angegebene Grösse benötigst du 1-2 HQI-Strahler, 2 T5 oder T8 Röhren, eine UV Lampe wie die Bright Sun oder die Solar Raptor und je nach Temperaturen 1-2 Wärmespots.

Hoffe ich konnte dir helfen. Sind selbst noch Neulinge und haben unser komplett selbstgebautes Terrarium vor kurzem fertig gestellt. Unsere Dame durfte am Montag endlich aus der Quarantäne umziehen :-) Kannst ja mal hier im Forum schauen da habe ichs in Galerie eurer Terrarien vorgestellt.

Viele Grüße
Melli
Lil-De
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2012, 22:18
Wohnort: Fürth

Beitrag von Lil-De »

Schon mal danke für die Antworten!
gibts zu den Vorschaltgeräten bezeichnungen
Zuletzt geändert von Lil-De am 24.08.2012, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Scoppia
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 38
Registriert: 16.08.2012, 15:08
Wohnort: Wegberg

Beitrag von Scoppia »

Hi, ja bespielsweise:
Für T5 Röhren : Hagen GLO T5 Vorschaltgerät: 2 x 54 W / 2x54 Watt
und die BS : Einmal von Lucky Reptil selber:
Lucky Reptile Bright Control Pro 70 Watt EVG oder Ersatzweise : Osram PTI 70W EVG Powertronic I 220-240V

Das sollten so die gängisten sein :)

LG Scoppia
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag