Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Neueinrichtung eines grösseren Terra

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Djabo
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20.03.2011, 07:46
Wohnort: Hoyershausen

Neueinrichtung eines grösseren Terra

Beitrag von Djabo »

Informationen zur Haltung:
Pogonaart:
Alter: ?
Geschlecht: 1m 1w 0J
Größe: ?
Gewicht: ?
Anzahl der Tiere: 2
Terrariumgröße: 80*40*40
Beleuchtung: 1 wärmebirne
Vitamin und Calziumversorgung:
letzte Kotuntersuchung:
letzter Tierarztbesuch:
Auffälligkeiten:
Ernährungszustand:
Wie lange schon in Besitz des Tieres: 1woche


zu meinen Fragen

da ich zwei Tiere habe bin ich der meinung was ich im Inet auch bestätigt habe das das Terre viel zu klein ist nun hab ich nen Terra bestellt 150*60*60 das sollte für meine bartis langen

nun meine Fragen

Anzahl der Lampen ?

bedingung schaffen für nachwuchs?

wie lange den sand drin lassen ?

und noch eine frage zum verhalten

der Bock setzt sich vor dem Weibchen und nickt mit dem kopf
das weibchen winkt mit der Pfote
was hat das zu bedeuten ?

bitte so antworten das ich das verstehe bin komplett neu in diesem bereich

thx
Benutzeravatar
DerScrew
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 163
Registriert: 21.02.2011, 12:56
Wohnort: FFM/Hessen

Beitrag von DerScrew »

Moin,


also eigentlich wäre es sinnvoll gewesen sich vor dem Kauf der Tiere über all diese Dinge schlau zu machen. Gut, wie auch immer, "der Zug ist ja wohl eh abgefahren"!

1. 150x60x60 ist für zwei Tiere eigentlich zu klein, das ist die Mindestgröße
für 1 Tier!

2. Wenn du nur einen Bock und ein Weibchen hälst, tut mir das Mädel jetzt schon leid, denn die wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, das der Bock sie nicht in Ruhe lässt und das ist nicht gesund für sie!

3. Die Anzahl der Lampen ist weniger entscheident als die richtige Wahl der Lampen! Du benötigst 3 unterschiedliche Lichtfaktoren:
UV Licht - überlebenswichtig für die Tiere!
Wärme
Tageslicht in ausreichender Form!

4. Bevor du dich mit dem Thema Nachzucht beschäfftigst, soilltest du vielleicht erstmal zusehen, dass du das Thema artgerechte Haltung und Pflege drauf hast!

5. Der Sand kann im Prinzip 1-2Jahre drin bleiben, ausser deine Tiere haben mal Parasiten o.ä., dann musst du sie aber eh in Quarantäne stecken und das ganze Terra desinfizieren!

6. Zum Verhalten der zwei sollen sich andere mal äußern, da kenn ich mich noch nicht gut genug mit aus!

Unterm Strich denke ich, dass du noch überhaupt keine Ahnung hast, was es bedeutet solche Tiere zu halten, mal ganz zu schweigen davon was die Tiere benötigen und wie sie zu Halten sind! Wie gesagt eigentlich informiert man sich erst, alleine der Tiere wegen! Ich kauf mir auch kein Auto, wenn ich nicht weiß wie mans fährt und wenn ich nicht weiß ob ich´s mir leisten kann!
2000x 800x 800/1000 mit Lichtkasten

5x 23W Philips Tornado
Lucky Reptile BS Desert 70W/Osram EVG
1x Spot 60W
1x Spot 40W

Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten...
lilith

Beitrag von lilith »

Hallo,
eigentlich sollte man keine 1.1 Haltung haben, da das Weibchen durch den Paarungstrieb des Männchens arg gestresst wird, Im schlimmsten Fall kann das zu Krankheit oder auch Tod des weibchen führen. Deshalb ist eine 1.2 Haltung besser. Nur dafür ist das von Dir bestellte Terrarium zu klein.
In dem neuen Terrarium Kannst Du 4-5 Phillip Tornados 23 Watt 6500K (tageslicht) einbauen. dazu eine Bright Sun Dessert 70 watt oder eine Solar Glo 125 Watt (UVB Versorgung). Um die Temperaturen hinzubekommen noch ein oder zwei Spots, da musst Du probieren, welche Wattzahlen Du brauchst.
Mit dem Inkubieren würde ich an Deiner Stelle warten, bis Du ausreichend informiert bist. Sollte Dein Weibchen Eier legen, grabe sie aus, packe sie für 2 Studen in den Gefrierschrank und entsorge sie dann.
Dein Männchen balzt Dein Weibchen gerade an und sie beschwichtigt ihn durch das Winken.
Gruß
lilith
Djabo
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20.03.2011, 07:46
Wohnort: Hoyershausen

Beitrag von Djabo »

Ok die grösse ist kein Prob werd sie erst mal in das neue terra einsiedeln und ein neues Selbst bauen da hab ich mit den massen keine probleme

zu der Haltung kann ich einfach noch ein weibchen zusetzen oder wie stell ich dass dann an

wenn das geht setze ich dann alle 3 ins grössere

bei drei tieren welche grundfläche benötige ich da? reicht dann 250*100*60

wie hoch sollte der sand liegen?
mfg



ps bin kein Profi richtig aber DESWEGEN BIN ICH HIER
Zuletzt geändert von Djabo am 20.03.2011, 09:17, insgesamt 4-mal geändert.
lilith

Beitrag von lilith »

Also 250*100*60 besser wäre Höhe 80 wäre natürlich super.
Das weibchen sollte in etwas die gleiche Größe und das Gewicht haben. Zuerst muss die Neue natürlich in Quarantäne, wenn da alles ok ist, die anderen beiden Raus nehmen, in ein ExtraTerra sezten und die Neue in das eigentliche. Dieses etwas umdekorieren und die anderen beiden nach einigen Tagen wieder dazu setzen. Und das Ganze gut beobachten. Nicht immer klappt eine Vergesellschaftung. Wenn nötig wieder trennen. Aber da Du ja dann das 150er terra übrig hast, dürfte das kein Problem sein. Das neue Weibchen aber bitte erst holen, wenn das große Terra fertig ist.
der Sand sollte 15-20cm hoch sein und es ollte ein Sand/Lehmgemisch sein. Du kannst ihn an einigen Stellen höher und an anderen Stellen etwas niedriger machen.
Gruß
lilith
Djabo
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20.03.2011, 07:46
Wohnort: Hoyershausen

Beitrag von Djabo »

naja werd dann mal nach dem mittag mit der grundplatte und seitenwänden anfangen naja ab 60 oder 80 ist ja egal werds dann 80 hoch machen

das das neue weibchen erst kommt wenns Terra fertig ist ist ja klar hoffe nur das das dann auch funzt mit den andern zwei -.-

kann ich das neue terra auf den boden stellen? oder wird das sogenante erdreich dann zu kalt?

kann mann auch nen heizstein reinlegen?

also einen stein der über strom wäre spendet?

thx erst mal für die antworten

wenns neue terra fertig ist gibts auch Pics hier :-) vom terra und den bartis

aso die vorbesitzer sagten es wären kleinbleibende Bartis aber irgendwie hab ich das vertrauen in jene verloren woran erkenn ich das denn?

nicht das ich das terra bauen und irgendwann da 1,5 m tiere drin hab und das terra platzt :-)
lilith

Beitrag von lilith »

Na, wenn Deine Bartis 1,5 m groß werden, verdienst Du damit einen Haufen Geld. :wink:
Ich habe meine Terras auch auf dem Boden stehen, das ist kein Problem.
Von einem Heizstein kann ich Dir nur abraten, da die Wärme von oben kommen sollte, wie in der Natur.
Was meinten die denn mit kleinbleibend? Hast Du Vitticeps oder Henrys (Zwergbartagame).
Wie groß und alt sind die Tiere denn?
Gruß
lilith
Djabo
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20.03.2011, 07:46
Wohnort: Hoyershausen

Beitrag von Djabo »

keine ahnung sind bartis das ist alles was ich weiss also schätze mit schwanz ist der bock 25 bis 30 cm etwa und sie etwas kleiner der vorbesitzer meinte etwa 1,5 jahre hatte sie abgegeben wegen desintresse aber scheinbar hatte er ja auch keine ahnung von der haltung (viel zu kleines terra und M+W alleine )

Ich wills besser machen denn sie sollen sich wohl fühlen die kleinen racker :-)

ich habs mal beobachtet und der bock baggert die kleine 2 bis 3 mal am tag an aber sie läst ihn nicht

das neue terra muss so schnell wie möglich fertig werden damit die kleine mal etwas ruhe bekommt

ich lade nachher mal nen pic hoch von der momentanen situation und das geht mal gar nicht so wie es im mom ist also bitte dann keine Kritik oder beschimpfungen da ich das alles schnellst möglich ändern werde
Zuletzt geändert von Djabo am 20.03.2011, 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
lilith

Beitrag von lilith »

Ich beschimpfe niemanden. Außerdem änderst Du doch gerade alles.
Sehr groß klingt das wirklich nicht für 1,5 Jahre. das kann aber auch an der Haltung liegen, die die armen Tiere die ganze Zeit ertragen mussten. schön, dass Du Dich bemühst ihnen ein schönes und artgerechtes Zuhause zu geben.
Gruß
lilith
Antworten