Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Frage zu Größe, Beleuchtung, Bodengrund, Temperaturen,Luftfeuchtigkeit

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Frage zu Größe, Beleuchtung, Bodengrund, Temperaturen,Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Sanipeter »

hallo ihr lieben.

haben uns gerade angemeldet und uns bissl vorgestellt.

seit einigen tagen hämmern wir (tochter und papa) uns die infos über unsere neuen drachenbewohner rein.

jetzt ist zuviel des guten und was soll ich sagen....nun weiß ich gar nichts mehr ;-)

wäre schön wenn wir ein paar sehr wichtige fragen beantwortet bekämen, da unsere neuen bewohner ziemlich schlecht behandelt wurden und es ihnen im moment noch nicht so geht wie es sein sollte!
das momentane becken ist grad mal 1 meter auf 40cm mit einer lampe (repti glo), ein cm sand, ohne hydrometer, und sie sind zu dritt ! (ca. anderthalb jahre jung)

wir wollen nun sehr sehr schnell ein terra bauen mit den maßen
200 (b) *70 (t) * 100 (h)cm

bitte hilfe! :

1: 100 cm höhe, ok wegen abstand lampen?

2: welche lampen?
fünf halogenspots und eine für uv ok?
bitte möglichst mit links wo günstig (!) einzukaufen!

ich weiß ist schon zigtausenmal geschrieben worden drüber, aber nun sind wir vollens verwirrt
:roll: :shock: :roll:

was ist die alternative zu den t5 balken?

...also die beleuchtung macht uns fertig....................

3: welches mischungsverhältniss von sand und lehm damit es nicht zu hart wird?

4: wie genau wird die luftfeuchtigkeit "hergestellt"?
pflanzen? wenn ja, welche?
sprühen?

puuuhhh...ihr werdet uns bestimmt steinigen
8)

egal, wir bleiben jetzt hier sitzen bis antwort kommt ;-)))

gruß
peter und jessica
lilith

Beitrag von lilith »

Hallo,
hier wird niemand gesteinigt. Wir arbeiten und dann man ganz langsam durch die Fragen.
200*70*100 klingt doch gut. Wenn möglich macht doch die Tiefe 0,80.
Da haben die drei dann noch mehr Platz. ich habe auch nur eine Tiefe von 0,60 (geht aus Platzgründen nicht mehr) aber je größer desto besser. Ansonsten klingt die Größe super.

Zur Beleuchtung. Bei einer Höhe von 1 Meter könnt ihr Problemlos die Osram Vitalux zur UVB-Versorgung einbauen. Die muss nur 30 Minuten am Tag brennen. wenn ihr eine ganztägige UVB-Versorgung möchtet, dann kann ich die Bright Sun Dessert oder die Sun Glo empfehlen. Beide sind auch gleichzeitig Wärmeplätze. Zusätzlich noch 2 Wärmespots. Ihr müsst das mit den temperaturen halt ausprobieren.

Dann fehlt euch noch das Tageslicht. Hier würde ich für eure Terrariumlänge 4-5 Phillips Tornados 23 Watt 6500K.

Meist steht auf der Lehmpulververpackung, wie es gemischt werden muss. Ich glaube, das ist abhängig von der Sorte.

Ganz wichtig ist, Kot von 2-3 Tagen sammeln und untersuchen lassen. Das solltet ihr direkt machen.

So, ich hoffe ich habe nichts vergessen

Gruß
lilith
pepe2010
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 230
Registriert: 20.11.2010, 10:48
Wohnort: Berlin

Beitrag von pepe2010 »

Aaaaaalso.
das ist schoneinmal sehr gut, die größe des terras ;)

zur beleuchtung:

für das tageslicht würde ich 5-6 phillips tornadis(6500K) nehmen.
sind energiesparlampen.
die hier
dann noch eine bright su desert(uv) die würde ich mittig ins terra hängen:
das ist die hier.
außerdem braucht jedes tier einen spot.(wärme)
da würde ich aber zu 3 verschiedenen wattzahlen greifen(40/50/60 W?)
könnt ihr euch ja selber zurechtsuchen.die würde ich ausm baumarkt nehmen sind am billigsten :D

zum sand lehm gemisch:
also an manchen stellen sollte es schon so 20-30 cm hoch sein d.h ihr brauch fast 150kg sand :!:
dazu kommt noch der lehm guck mal den hier.grab und höhlen sandvielleicht 2 packungen, bin mir aber nicht ganz so sicher.
da müsst ihr auch nochmal tipss bei anderen erfragen :D

ich hoffe ich konnte erstmal fürs erste helfen :D

lg aus berlin

maxime

lillith war bisschen schneller :(
egal ich habe noch für ein paar links gesorgt :D
Zuletzt geändert von pepe2010 am 10.01.2011, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

wow ihr seid ja superschnell :shock: :shock: :lol:

viiieeelen dank für die unproblematische aufnahme ;-)

ok, ich versuch mal zusammenzufassen:

wir möchten eigentlich schon ganztägig sonnen bzw. tageslicht mit dem guten aus milch...ääähhh...uvb haben.
ist doch am natürlichsten, oder? und sie bekommen alles was sie brauchen, richtig?
also ist eine bright sun dessert dafür das richtige, richtig?

durch diese lampe bekommen sie wärme. (und uvb).
zusätzlich zum wärmebedarf pro tier einen spot.
können auch mehr spots rein?
welche könnt ihr empfehlen? evtl. ist es gut wenn sie biegbar sind?

als tageslicht 4-5 tornados.

richtig so?

so, meine tochter kommt gerade und hat ein kombimessgerät gekauft. also thermo und hydro. (13 € einzeln 7€)

wie bekommt man dann die luftfeuchtigkeit hin?

hab sie vorhin mal leicht angesprüht, erst ein wenig von weit oben und dann direkter. hat sie üüüberhaupt nicht gestört :-) ich glaub ich bau ihnen ne badewanne ;-)

echt super von euch immer wieder die gleichen fragen zu beantworten

:oops:
pepe2010
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 230
Registriert: 20.11.2010, 10:48
Wohnort: Berlin

Beitrag von pepe2010 »

neein, also badewanne auf gar keinen fall.
ansprühen auch nicht !
also nicht direkt auf die tiere :!:
das mit der luftfeuchtigkeit ist so eine sache.
ich sprühe einmal am tag abends einmal im terra rum.
aber wenn du eine große wasserschale reinstellst und sie in der nähe eines spottes plazierst wird das auch reichen ;)

also ich liste mal die beleuchtung auf:

-eine bright sun(so in der mitte instalieren, gibt ganztägig uva/uvb ab, und das wirkt im ganzen terra)
-2/3 zusätzliche wärmespots( 40/60/75?) musst du ausprobieren das du verschieden wärmezonen hast.
-4-6 phillips tornados(sind energiesparlampen, da haut eine mehr nicht so rein;) und diese tiere sind sonnenanbeter !)

also halte uns auf dem laufenden :D
ich würde dein terra dann gerne begutachten :D

lg aus berlin maxime
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

ok, alles klar...erstmal ;-)

werde bilder machen und hier reinstellen. evtl. als baufortschritt?

kannst aber gerne mal auf´n kaffe vorbeischauen :lol:

sollten wir pflanzen gleich mit einplanen oder geht das auch noch hinterher?

aber egal jetzt, machen wir es hier nicht so lange, oder? für alles andere immer neuen fred aufmachen, oder?

ich geb jetzt ruhe

:)

vielen dank ihr lieben helferleins!

gruß
peter (jessica ist noch im zooladen ;-))
Zuletzt geändert von Sanipeter am 10.01.2011, 20:18, insgesamt 2-mal geändert.
lilith

Beitrag von lilith »

Die Pflanzen kannst Du ganz zum Schluss reinmachen. Denk aber bitte auch an eine Rückwand. dazu gibt es hier im Forum tolle Inspirationen und Anleitungen.
Gruß
lilith
pepe2010
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 230
Registriert: 20.11.2010, 10:48
Wohnort: Berlin

Beitrag von pepe2010 »

haha den kaffe nehme ich an ;)
nein spaß bei seite, also das mit den pflanzen hat zeit.hauptsache sie haben erstmal das große terra.
ich würde also keine echten pflanzen nehmen.
guck mal vielleicht die?

so von oben in einer ecke runterhängen lassen ? :)

oder wenn du willst stell kackteen rein(künstlich)
aber nicht vergessen, es sind ja wüstentiere ;)
nicht übertreiben mit den grünen pflanzen.
klettermöglichkeiten sind wichtiger :D

mach ein bautagebuch, das ist die beste idee, das interesiert hier immer viele und birngt auch anreize für andere user :D

lg
maxime
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

sorry ich muss noch mal...fragen ;-)

ein vorschaltgerät brauchen wir auch für die bright sun dessert oder?

ps: rückwand kommt natürlich auch gleich rein
(eine woche werden die tiere es noch aushalten müssen denke ich)
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Ja für die Bright sun brauchst eins - für die Solar Glo nicht 8)
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

hmm..das hört sich günstiger an *hechel*
wo kauft ihr günstig eure sachen?

gruß
peter
Zuletzt geändert von Sanipeter am 10.01.2011, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Schau bei ebay rein :wink:
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

welche der beiden ist besser?

die solar glo ist wesentlich günstiger :shock:

und welches vorschaltgerät benötigt man für die dessert?

die solar glo hat was stehen von "infrarot"
soll ma nicht tun hab ich gelesen....aber man liest ja viel ;-)
Zuletzt geändert von Sanipeter am 10.01.2011, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
longislandicedtea
Neuling
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.01.2011, 18:50
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von longislandicedtea »

Hi,

Die Bartagamen brauchen sehr viel Licht und das bietet dir die Bright Sun UV, ausserdem scheint die Lebensdauer der Sun Glo vergleichsweise kurz zu sein (war schon öfters Thema).

Ich würde dir 2 Bright Sun UV empfehlen, sonst kommst du nicht auf die gewünschte Temperatur und du erweiterst damit die Wirksamkeit des UV-Spektrums. Im Gegenzug dazu nimmst du einen Wärmespot weg, sonst wird es zu warm.
Bei mir hängen die beiden Bright Sun`s ( 1x 70W + 1x 50W) in der linken Hälfte des Terras, damit kriege ich ein Temperaturgefälle hin ohne zusätzlich Wärmespots.

Es gibt EVG`s direkt als Plug`n`Play-Version von Lucky Reptile (teuer), alternativ (billiger) kannst du auch EVG`s z.B. von Osram POWERTRONIC PTi 70/220-240 I nehmen und alles selbst zusammen kabeln (am besten jemand der sich damit auskennt).
Ich habe mich jedoch für das komplette Programm von Lucky Reptile entschieden, sprich EVG, Fassung und Birne, da man nur so den kompletten Garantieanspruch hat, falls mal die Birne frühzeitig hops gehen sollte.

Ich meide die grossen Zoogeschäfte. Ich gehe eher zu kleinen Läden die sich auf Terraristik spezialisiert haben. Empfehlen kann ich noch Terraristikbörsen und/oder Internet.

Infrarot würde ich nicht nehmen, da die Wärme unter der Haut entsteht und 2. Infrarot-Strahlen erwärmen nicht die Luft.

Zum Bodengrund:
1:5 bis 1:8
d.h. 1 Teil Lehm 5 Teile Sand etc., je mehr Lehm desto härter wird später der Bodengrund.


Viel Spass beim Bau!
Zuletzt geändert von longislandicedtea am 11.01.2011, 02:02, insgesamt 1-mal geändert.
0.2 Pogona Vitticeps
195*90*80
Bright Sun UV 70W + 50W
5x Philips Tornado 23W

0.3 Pantherophis guttatus
160*180*80
T5 Lichtbalken + Spotstrahler
Benutzeravatar
Sanipeter
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 10.01.2011, 18:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Sanipeter »

so, kurzer zwischenstand ;-)

die bright sun dessert als set hab ich bisher nirgens günstiger finden können als für 120 €
habt ihr da günstigere set´s irgendwo her?

die tornados sind im hornbach günstiger als ich sie im netz gefunden habe: 8,89 € im netz und 8,45 € im hornbach.
die fassungen a` 3,95 € plus die stangen a´ 2,35 €.

bei den spots bin ich mir nicht sicher was ich nehmen soll.
das kabelgebambels sieht für mich nicht schön aus, also dachte ich an runde einbaustrahler zum schwenken (hochvolt, 230 v, halogen gu10, ) die sind aber nur bis max 50 watt.
allerdings der dreierpack für 19 €
habt ihr dazu eine alternative?

und jetzt kommt der oberhammer:
das osb holz für das terra (200 * 80 * 100*) kost zugeschnitten knapp 100 €.
glas 40 €, laufschienen 20 €, und bissl lüftungsgitter und schrauben.
sind wir bei ca. 170.- €
im netz gibt es fertige osb terra´s , also mit glas und schienen und gitter in den maßen 200 * 80 * 80 für knappe 150,- € plus versand.
nur noch zusammenschrauben.....

jetzt kommt ihr ;-)

.
Zuletzt geändert von Sanipeter am 11.01.2011, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag