Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


wie ist eigentlich die grundausstattung für Bartagamen? (einzelgänger)

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Peerchen5
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 23.09.2010, 18:03

Beitrag von Peerchen5 »

Bin neu hier und möchte wissen was ich so alles für ausstattung brauche.
(für eine Bartagame?) und was gibt es noch für futter ? ich kenne nähmlich nur Heuschrecken für die Kleinen :chef:
Habe auch schon viel darüber gelesen :book: irgendwie steht da aber
nur 1-2 mal pro woche mit Vitamin Calcium Pulver die heuschrecken einditschen und eben das was oben steht ... bitte um möglichst viele antworten
mit freundlichen grüßen Pelilinski :)
Benutzeravatar
spike-o-bello
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 131
Registriert: 07.07.2010, 12:38
Wohnort: Bayern

Beitrag von spike-o-bello »

Das steht alles schön säuberlich im Forum xD du musst dich nur hinsetzen und durchlesen..

Und zu deiner anderen Frage:

Bartagame sind eigentlich Einzelgänger.. Du kannst ein Reptil nicht mit einem Meerschweinchen vergleichen xD

Und noch etwas vorneweg:

- Reptilienhaltung ist eine sehr teure Sache. Ich würde mir erst mal wirklich Gedanken drüber machen, ob ich mir das Leisten kann..
Zur Grundausstattung (und die ist schon nicht billig) kommen noch hohe Stromkosten, Futtertierkosten, Tierarzt kosten (und an einem Tierarzt kommst du nicht drum rum.. 2 x jahr mindestens kotprobe und wenns probleme gibt).

Du brauchst ein Großes Terrarium, dieses muss komplett eingerichtet werden (teuer, teuer, teuer) und du solltest noch ein zweites Terrarium haben, das du als Quarantäne Terra nehmen kannst. Sowas ist auch sehr wichtig!


Und nicht vergessen (was viele Tun): Bartis sind KEINE Kuscheltiere.. Sie sitzen den ganzen Tag im Terrarium und sollten da auch bleiben..
Meerschweinchen kommen da billiger und mit denen kannste bissal mehr anstellen xD Ich sag immer: Reptilien sind zur Deko da ^^

Gut, hoffe ich hab alles aufgezählt.. bitte verbessert mich wenn ich was vergessen habe ^^
1.1.1 Pogona vitticeps
1.1.0 Japalura splendida
Peerchen5
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 23.09.2010, 18:03

Beitrag von Peerchen5 »

Achso ok thx aber wieso brauch ich denn ein quarantene terra? ich mein wenn die Agame den sowieso allein "Wohnt"

das mit den merschw. weiß ich schon aber das mit der deko is bissle komik ich meine wen de decko haben wils dann geh doch einfach in nen laden und hol dir irgendwas plastikmäßiges :dots:


Ps: was ist den jetzt mit dem Futter ?
mit freundlichen grüßen Pelilinski :)
Benutzeravatar
spike-o-bello
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 131
Registriert: 07.07.2010, 12:38
Wohnort: Bayern

Beitrag von spike-o-bello »

Das mit Deko ist nicht komisch.. Bartis solltest net ausm Terra rausholen.. Einfach nur davor sitzen und anschauen..

Sie fressen Heimchen, Heuschrecken und und udn.. genaue Futterliste findest du im Forum.. Genauso wie das Grünzeug das sie benötigen.
Futtertiere müssen eingestäubt werden.

Quarantäne deswegen, weil du, auch bei Einzelhaltung, ein Ersatzterra brauchst, weil du das Tier im Krankheitsfall die Zeit nur auf Zeitung halten darfst und das andere eigentliche Terrarium musst du komplett ausräumen, Bodengrund komplett ernäuern, Rückwand desinfizieren, die Einrichtungsgegenstände komplett ausdampfen und ausbacken.
Auch beim Neukauf eines Bartis solltest du ihn nicht gleich in das eigentliche Terrarium setzen, solang keine Tierärztliche Untersuchung vorliegt.. Sonst ärgerst du dich umso mehr. Du solltest auf jedenfall vor dem kauf einen Reptilienkundigen Tierarzt suchen. Viele merken zu spät, das der nächste mehr als hundert Kilometer weg ist.. und jammern dann, wenn der Barti einen Unfall hatte und dringend versorgt werden müsste, das sie nicht wissen, wie sie hinkommen.. Normaler Tierarzt ist ein absolutes no-go... Also vorher gut erkundigen..

wie schon mal gesagt: zweimal im Jahr ist Kotprobe Pflicht. Und durch Lebendfutter ist es eh normal, das sie hier und da wieder mal Parasiten bekommen.
Großes Terra ist wie gesagt Pflicht.. Umso größer umso besser.. Quarantäne Terra muss nicht 1,50 m lang sein.. da reicht auch für die kurze zeit ein 1,20 m terra.. Aber Beleuchtung musst du ins Quarantäne Terrarium auch reinbauen.

Beim Bodengrund musst du übrigens schauen, das du bis zu 20 cm Sandhöhe erreichst.. Am besten eignet sich ein Gemisch aus Spielsand (aber einer der nicht zu scharfkantig ist) und Lehmpulver.. da kommst du gut und gerne auf mehr als 300 kg..
1.1.1 Pogona vitticeps
1.1.0 Japalura splendida
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Also kurz und bündig:
1. Terrarium 150x80x80 (kosten ca. 200-500 Euro)
2. Rückwand (50-150 Euro bei selbstbau billiger)
3. Beleuchtung Tagelsicht, UVA/UVB Lampen, Wärme spot, Keramikfassungen, kabel, Zeitschaltuhren... (kosten mindestens 200 euro)
4. Bodengrund (Sand-Lehmgemisch, je nach menge und art um die 100 Euro)
5. Dekopflanzen, Äste (je nach menge ca. 50Euro)
6. Wasser-Futterschale, Pinzette (ca. 30 Euro)
7. Faunabox für Transport (20 Euro)
8. Faunaboxen für futtertiere mins. 2-3 Stück
9. Vitaminpulver, Sepia (ca.10-15 Euro)
10. Futtertiere ( Grillen, Heimchen, Heuschrecken, Schaben... pro pack zwischen 2-5 Euro)
11. Grünfutter (Möhre, Zuchinni, Chigorre, Zitronenmelisse, Paprika...)

Alles was ich aufgezählt habe, ist die GRUNDAUSSTATTUNG und ein muss.
Du siehst also, das es von den Kosten nicht unerheblich ist.
Für die ERSTANSCHAFFUNG muss man bestimmt zwischen 500-800 Euro rechnen, das muss gut überlegt sein.
Dazu kommen natürlich noch Stromkosten, Tierarztkosten usw.
Ich hoffe ich habe nichts vergessen.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Benutzeravatar
Winschi
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 71
Registriert: 06.03.2010, 14:18
Wohnort: Uelzen

Beitrag von Winschi »

Naja leute also die Preise sind ja nun wirklich wenn man in ein
Geschäft geht und alles kauft.

Wenn man viel selber macht wie z.b. das Terra,Rückwand ect dann kann man schon recht viel sparen.
Cougar
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 673
Registriert: 26.06.2007, 12:58
Wohnort: Ndb

Beitrag von Cougar »

Hi,

500,- EUR sind auch bei Eigenbau nicht unrealistisch.

Die angegebene Kostenspanne ist daher imho in Ordnung. Man kann ja nicht davon ausgehen, dass jeder ein Terrarium gleich selber baut.
-------
Ser's
Peerchen5
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 23.09.2010, 18:03

Beitrag von Peerchen5 »

ja... aber ich war letz im shop und hab mal all zusammen gerechnet ... also bei seupel (der laden)
hab ich jetzt gesehen,das das Terra ca.160Euro und die Lampen

auchnochma ca.100 kosten natürlich noch dass andere Krams

auch nochma100 (ca.) aber trotz ich will ja keine zucht machen oder 5-6stück sondern nur1-2also was ich so gerechnet habe kost das ca.350euro jenachdem welches geschäft und welche firma man eben hat näch :lol:
mit freundlichen grüßen Pelilinski :)
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Ja das dachte ich mir auch. Ich denke man Plant immer lieber ein bißchen mehr ein, bevor man nachher da steht und das Geld aus ist.
Wir haben unser Terra und die Rückwand auch selber gebaut und mit allen Lampen Deko usw. waren wir gut 500 Euro los.
Also denke ich nicht das meine Preise überzogen sind.
Es kommt natürlich, vorallem bei den Lampen, drauf an, was man kauft, die Verkäufer in der Zoohandlung beraten einen da gerne falsch. Alleine meine Lampen mit EVG Zeitschaltuhren, Fassungen und Kabel haben gut 200 Euro gekostet.
Zuletzt geändert von Bimo am 24.09.2010, 19:22, insgesamt 2-mal geändert.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Benutzeravatar
Outback
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 85
Registriert: 08.02.2010, 21:10
Wohnort: Bielefeld und Köln

Beitrag von Outback »

Hallo Peerchen!

Bevor du die die Tiere zulegst, solltest du dich bitte einmal grundlegend informieren! Du scheinst dich bisher fast garnicht informiert zu haben, sonst würdest du nicht selbst nach absolutem Grundwissen fragen.

Alleine eine ausreichende Glühbirne für UV kostet um die 40€. Dann brauchst du noch mindestens einen Wärmespot und etwas Tageslicht (Leuchtstoffröhre etc). Selbst wenn man nur diese Posten zusammenzählt (nur die Leuchtmittel, noch keine Fassungen, Kabel, Schalter, Zeitschaltuhren) kommt man schon mindestens auf 60-80€. Ich frage mich, wie du da für alles an Beleuchtung mit 100€ auskommen willst.

Vielleicht kannst du uns mal kurz aufzählen, was du mit dem Verkäufer zusammengestellt hast. Dann können wir dir sagen, ob das alles in Ordnung ist oder ob noch etwas fehlt.

Super wäre auch, wenn du einmal die Größe des Terrariums, Sandmenge und Deko aufzählen könntest.



Ist nicht böse gemeint, ist aber besser wenn du vorher weißt, ob noch etwas fehlt als wenn das Tier womöglich leidet oder sich nicht wohlfühlt.

Viele Grüße!
Peerchen5
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 23.09.2010, 18:03

Beitrag von Peerchen5 »

ja ok ... also für die decko hab ich mir jetzt so forgestellt,ein e Höhle(unterschlupf), futternapf(behälter), wassernapf,eine Plattform (podest wo er sohne art aussicht hat) und dann noch ein paar stöcker zum klettern und hangeln so jetzt aber zum wesentlichen also Terra 150*80*80
für 169 Euro dann noch eben tageslicht (keine direkte sonne) uvLampe (wie teuer sone lampe nur werden kann! )bodengrund und das nötige an futter eben näch achso ja noch eine Fauna(Transportbox) Vitaminpulver zum besteuben der Futtertiere und noch eine Pinzette aber wozu denn das ich meine man kann die Heuschrecken,Heimchen ja auch mit den Fingern anfassen oder ... näch ja das wars eigentlich schon alles doch und noch eine tiefhängende lampe damit es dort extra heiß ist ... so ich hoffe ich habe nicht`s vergessen wenn ihr noch was findet dan bitte schreiben freue mich über eure antworten :)



Ps: ich habe schon nen paar internetseiten durchgelesen über Pflege (3stk.) und dort stand mann kann auch neonrören reintun stimmt das ?
mit freundlichen grüßen Pelilinski :)
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Was meinst du mit Neonröhre? Wenn du damit UV Röhren meinst, dann kannst du das gleich wieder streichen. UV Röhren haben nur eine max. Reichweite von 30 cm, also in einem Terra 150 80 80 absolut unzureichent.

Ich liste dir hier mal auf, was du für Beleuchtung brauchst, was am besten ist. Dann kannst du dir eine Vorstellung machen, was du haben musst. Ich nehme auch extra die wohl günstigste variante:
1. Tageslicht ( T5 Dobbelbalken oder 3x Phillips Tornado) klick
2. UVA/UVB: am besten Bright sun dessert mit evg klick klick
3. Wärmespots: da kannst du einfache Spots aus dem Baumarkt nehmen
4. Keramikfassungen ca. 5 St. klick
5. Zeitschaltuhren ca. 3St. klick
6. Kabel aus dem Baumarkt
7. Reflektoren (kann man selber machen)

So ich denke das wars fürs Licht. Hoffe ich hab nichts vergessen.
Hoffe ich konnte dir damit schon mal helfen.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Peerchen5
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 23.09.2010, 18:03

Beitrag von Peerchen5 »

ja aber natürlich haste mir geholfen mit deinen anworten uns etc.
:) thx nochma und nochwas ich hab eben noch gelesen ,das man den winterschlaf(ruhr) auch auslassen kann ist das dann nicht eigentlich sicherer
für mich selber? (wegen unterkühlung und naja dan sind se eben tot nä
also ist es teoretisch doch sicherer für das leben aber sie werden dann nicht so alt ja? bitte um anwort
mit freundlichen grüßen Pelilinski :)
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Wenn sie gesund sind und alt genug ist es kein problem sie in die Winterruhe zu lassen, sollte man auch machen. Bei normaler zimmertemperatur 18-20 grad passiert da gar nichts.
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Peerchen5
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 23.09.2010, 18:03

Beitrag von Peerchen5 »

achso ja ok... und zu der Neonröhre ich meine eine richtige habe ich auf ner internet seite gelesen als wärmepunkt stimmt das? ne oder
mit freundlichen grüßen Pelilinski :)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag