Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Fragen zum Bau und Einrichtung des Terraiums und richtigen Haltung

Für Anfänger im Bereich Bartagamen - Eure Einsteigerfragen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Peerchen5
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 23.09.2010, 18:03

Beitrag von Peerchen5 »

das verrwirt mich jetztl schon bischen also kann man die auch allein halten?

denn fast alle tiere die ich so hatte oder auch habe mom 2mehrschweinchen (kenne) sind keine einzelgänger
und dachte ich mir eigentlich auch das das "Herdentiere" sind also kann ich dass mänchen oder weibchen auch allein Halten ?





Ps: sind se dann nicht bissle einsam
mit freundlichen grüßen Pelilinski :)
Cougar
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 673
Registriert: 26.06.2007, 12:58
Wohnort: Ndb

Beitrag von Cougar »

Hi,

bevor du noch in jedes Thema postest hier schnell eine Antwort von mir.

Lese bitte das dort ---> Grundlagen
sehr gewissenhaft durch. Besorge dir ein Fachbuch und lese auch das sorfältig. Anschliessend liest du dich hier ein bisschen durch die Themen und dann stelle deine Fragen nochmal.

Danke :wink:
-------
Ser's
RainDropZ_of_HopE
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2010, 14:05
Wohnort: osnabrück

Beitrag von RainDropZ_of_HopE »

hallo hallo
dankeschön für deine mühe! @ cougar

ich könnte mir vorstellen das ich solche höhlen (oder ähnliches) an der rückwand anbringe!

ich denke noch ist es von der größe her in ordnung,
wie lange redet man denn von juwenile tiere?
mir wurde gesagt, sie sind 2jahre alt
wäre es vom vorteil für die beide wenn ich sie trenne? sie sind geschwister, und wäre es nich einfach für beide stress freier?
oder sollte man das nicht tun, weil sie sich schon an sich gewöhnt haben?

also dachte so, das ich ein weiteres terra (baue) und dann sie einzeln setzte
da bei mir der platz etwas begrenzt ist, stell ich mir die maße 150xhöchstens 60 vor, da es sonst eng mit der tür wird,
wäre die größe für ein tier dann akzeptabel
oder keine gute idee?

zu der scheibe, sie ist nur für vorübergehen, ich werde natürlich eine richtig passende holen
darf ich eigentlich die leisten mit sek. kleber festmachen?

die beleuchtung lasse ich erstmal, und werde mich später damit befassen, wenn ich sie ändere, habe ja jetzt eine uva/uvb röhre drin und 2 spots
allerdings hab ich heute so überlegt
ist das richtig das man die gesamte beleuchtung abends ausmacht?
habe hier auf der seite die beleuchtuungszeiten gesehen, 09.15 - 21.45 Uhr
aber kühlen die nachts nich aus?
habe heute auch eine mechanische zeitschaltuhr gekauft

habe heute im baumarkt geschaut, dort gibt es spielsand(2€) und quarzsand (8€) je 25kg säcke
entweder hole ich den lehm aus dem netz, oder nehme den quarzsand, der hatte eine dichte von 0-0,5
wäre der in ordnung?
und wären 300kg nich zu viel? dachte so an höchstens 4 säcke, also 100kg!?

eine schale, damit sie baden können, habe ich auch geholt

sie fressen auch nicht viel
liegt das an dem umzug?
hab gestern auf der schnelle romanasalat und paprika geholt
und heute etwas zuchini/endiva-chicoree/paprika
und aus unserem garten löwenzahn blätter und gänseblümchen
die gänseblümchen waren das einzige was sie essen wollten!
den rest habe ich natürlich entsorgt und morgen werde ich mal grillen oder heimchen holen, und vitamine und mineralien dafür, und sepiaschalen
hab mir auch alles rausgeschrieben, was sie an pflanzliches essen, aber einiges wüsste ich nich wo es zu kaufen gibt!
was gibt ihr euren bartagamen zu essen?
und wie hält ihr es frisch?
da sie nur kleine mengen essen, (bis jetzt) konnte ich einiges natürlich wegschmeißen...

dann zur kotprobe
habe nun ein behälter gefunden, wo ich es reintun kann
hab das gefühl sie haben etwas durchfall, weil es etwas wässerig ist,
hat der kot sonst eine eher festere konsestenz?
und reicht es, wenn ich eine kotprobe abgebe?
ich weiss ja nicht von wem die ist, deswegen!

mein freund ist schon etwas genervt, weil ich nur noch im internet hänge und wie besessen versuche alles über sie rauszufinden
:lol:
aber möchte halt das es den beiden bei mir gut geht

kann man einträge, die hier nichts zu suchen haben auch löschen?

Liebe Grüße von mir
:D [/b]
Benutzeravatar
marleyundbob
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 349
Registriert: 13.11.2009, 23:17
Wohnort: hösbach

Beitrag von marleyundbob »

hallo anna
ich habe jetzt auch mal nachgerechnet und du brauchst ca 150kg bodengrund. ich habe selber 500kg drin und mein terra aht die maße 200x140x130. ich persönlich habe sand von einem bettonwerk geholt. der hat mich erstens nichts gekostet, man bedenke den preis für 500kg sand, und er ist seht gut grabfähig. unsere 4 haben schon richtige höhlen gebaut, auch wenn es manche nicht glauben wollen.
lg
sandra
2.4.0 Pogona Vitticeps
1.0.0 Chamaeleo calyptratus
terra: 200x140x130
terra 2: 150x160x130
terra 3:90x60x130
UV: 2x repti glo 26W
Wärme:2x sun glo 150W
Tageslicht: 2 t8 röhren mit 58watt
Luftfeuchte: tag 40-45% nachts 65-70%
Wärme: tag 30-55Grad nachts 20-25grad
die wärmelampen schalten wir im sommer entweder einzeln oder ganz aus (dachwohnung)
RainDropZ_of_HopE
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2010, 14:05
Wohnort: osnabrück

Beitrag von RainDropZ_of_HopE »

@marleyundbob <- sind das die namen deiner bartis? :lol:
hey danke,
das terra hat noch eine art großen fels als ablage, schwer zu beschreiben, auf jedenfall nimmt das schon etwas platz weg
denke auch, ich werde das rausnehmen, wenn ich die rückwand habe
aber ich glaube ich versuchs erst mit 100kg, ansonsten hol ich noch ein sack, hab hellweg gleich um die ecke
dein terra hört sich schön an, hast du ein foto davon?
ich schau mich mal um, ob es ein bettonwerk hier gibt

Liebe grüße
anna
Benutzeravatar
marleyundbob
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 349
Registriert: 13.11.2009, 23:17
Wohnort: hösbach

Beitrag von marleyundbob »

hi anna
meine bartis heißen marley, molly(vorher bob), pepples und charly. haben auch noch 8 nachzchten von 3 wochen.
hier das bild vom terra
Bild

Bild

Bild
lg
sandra
2.4.0 Pogona Vitticeps
1.0.0 Chamaeleo calyptratus
terra: 200x140x130
terra 2: 150x160x130
terra 3:90x60x130
UV: 2x repti glo 26W
Wärme:2x sun glo 150W
Tageslicht: 2 t8 röhren mit 58watt
Luftfeuchte: tag 40-45% nachts 65-70%
Wärme: tag 30-55Grad nachts 20-25grad
die wärmelampen schalten wir im sommer entweder einzeln oder ganz aus (dachwohnung)
Cougar
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 673
Registriert: 26.06.2007, 12:58
Wohnort: Ndb

Beitrag von Cougar »

marleyundbob hat geschrieben:hallo anna
ich habe jetzt auch mal nachgerechnet und du brauchst ca 150kg bodengrund.
Bei einer Füllhöhe von 20 cm und einer Sanddichte (naturfeucht!, trockenen gibts nämlich nur teuer in der Terrarienabteilung) kommt man auf 270 kg.
marleyundbob hat geschrieben: . . .
ich persönlich habe sand von einem bettonwerk geholt. der hat mich erstens nichts gekostet, man bedenke den preis für 500kg sand, und er ist seht gut grabfähig. unsere 4 haben schon richtige höhlen gebaut, auch wenn es manche nicht glauben wollen.
lg
sandra
Aber bitte darauf achten, dass es gewaschener Sand ist! Dabei geht es nicht darum ob er sauber ist, sondern beim gewaschenen Sand sind die Körner nicht mehr scharfkantig wie bei ungewaschenem.

@anna
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben:hallo hallo
dankeschön für deine mühe! @ cougar
. . .
wie lange redet man denn von juwenile tiere?
mir wurde gesagt, sie sind 2jahre alt
Bis zur Geschlechtsreife (ca. 1 Jahr) redet man von juwenil (jugendlich/heranwachsend).
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
wäre es vom vorteil für die beide wenn ich sie trenne? sie sind geschwister, und wäre es nich einfach für beide stress freier?
oder sollte man das nicht tun, weil sie sich schon an sich gewöhnt haben?

Wenn es funktioniert brauchst du sie nicht trennen. Sobald gebissen wird, oder ein Tier in der Entwicklung erheblich zurück bleibt solltest du sie trennen.
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
also dachte so, das ich ein weiteres terra (baue) und dann sie einzeln setzte
da bei mir der platz etwas begrenzt ist, stell ich mir die maße 150xhöchstens 60 vor, da es sonst eng mit der tür wird,
wäre die größe für ein tier dann akzeptabel
oder keine gute idee?
60 cm sind sehr wenig. Ein Ausgewachsenes Tier wird bei guten Haltungsbedingungen schon bis 50 cm lang.
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
zu der scheibe, sie ist nur für vorübergehen, ich werde natürlich eine richtig passende holen
darf ich eigentlich die leisten mit sek. kleber festmachen?
Nimm Silicon auf Acrylbasis. Nach 24 Stunden Trockenzeit hält das auch ganz gut.
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
die beleuchtung lasse ich erstmal, und werde mich später damit befassen, wenn ich sie ändere, habe ja jetzt eine uva/uvb röhre drin und 2 spots
allerdings hab ich heute so überlegt
ist das richtig das man die gesamte beleuchtung abends ausmacht?
habe hier auf der seite die beleuchtuungszeiten gesehen, 09.15 - 21.45 Uhr
aber kühlen die nachts nich aus?
habe heute auch eine mechanische zeitschaltuhr gekauft
Du hälst sie ja nicht im Kühlschrank, oder? Das Zimmer kühlt nicht soweit herunter, dass es gefährlich werden kann. Nachts 18° ist schon noch in Ordnung.
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
habe heute im baumarkt geschaut, dort gibt es spielsand(2€) und quarzsand (8€) je 25kg säcke
entweder hole ich den lehm aus dem netz, oder nehme den quarzsand, der hatte eine dichte von 0-0,5
wäre der in ordnung?
und wären 300kg nich zu viel? dachte so an höchstens 4 säcke, also 100kg!?
100 kg sind zu wenig. Eine Füllhöhe von 15 - 20 cm solltest du erreichen.
Bei 15 cm Füllhöhe sind es aber auch schon 200 kg. Bedenke, dass der Sand im Baumarkt noch sehr feucht ist und noch gut an Gewicht und Volumen abnimmt. Bei 100 kg aus dem Baumarkt bleibt nicht mehr viel übrig wenn der trocken ist.
Quarzsand würde ich nicht nehmen, wenn mich nich alles täuscht, sind dort die Körner zu scharfkantig.
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
eine schale, damit sie baden können, habe ich auch geholt
Bartagamen müssen nicht baden!
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
und wie hält ihr es frisch?
da sie nur kleine mengen essen, (bis jetzt) konnte ich einiges natürlich wegschmeißen...
Im Kühlschrank. Ein paar Tage hält es schon.
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
dann zur kotprobe
habe nun ein behälter gefunden, wo ich es reintun kann
hab das gefühl sie haben etwas durchfall, weil es etwas wässerig ist,
hat der kot sonst eine eher festere konsestenz?
und reicht es, wenn ich eine kotprobe abgebe?
ich weiss ja nicht von wem die ist, deswegen!
Durchfall kann vom Stress kommen, von zuviel Flüssigkeit, falscher Ernährung, zu kalte Nahrung, zu wasserreiche Nahrung, Parasiten. . .
. . . such dir was aus.

Um genau zu sein sammelst du den Kot von allen Tieren von 3 Tagen und schickst das mit EINEM Behälter ein. Wenn ein Tier Parasiten hat, ist davon auszugehen, dass das andere Tier auch welche hat.
RainDropZ_of_HopE hat geschrieben: . . .
kann man einträge, die hier nichts zu suchen haben auch löschen?
Der Administrator und die Moderatoren können und tun das auch, wenn es notwendig wird.
Zuletzt geändert von Cougar am 24.09.2010, 08:27, insgesamt 3-mal geändert.
-------
Ser's
RainDropZ_of_HopE
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2010, 14:05
Wohnort: osnabrück

Beitrag von RainDropZ_of_HopE »

hallo
ich war heute bei fressnapf, habe futtertiere (große steppengrillen) und zum bestäuben (von herpetal, complete terrarium) gekauft.

kennt jemand das, ist das gut? werde noch sepia schalen holen, fehlt dann etwas?

soweit ich weiss, sollte doch der pflanzliche teil, den tierischen teil an ernährung überwiegen, das heisst doch mehr gemüse als futtertiere?
das gemüse rühren sie kaum an, kanns ständig wegschmeißen, außer gänseblümchen, aber kann sie ja nicht nur gänseblümchen geben
habs mit chiccoree, paprika, zuchinni und romanasalat versucht
was gibt ihr euren bartis, wie viel, und wie oft?
vor allem, wie viele heimchen (min/höchstens) pro barti?

habe viel mit dem, der dort gearbeitet hat geredet, er wusste viel, hat mich aber trotzdem etwas verwirrt, was die beleuchtung angeht

montag hole ich die scheibe und gebe die kotprobe ab, wenn dort alles ok ist, hole ich den bodegrund, entweder quarzsand oder spielsand+lehmpulver
mit der menge werde ich dann ja sehen
werde das terra sowieso komplett einmal leer und richtig sauber machen
was ist eigentlich falls sie doch parasiten haben?
dann müssten sie behandelt werden, is klar, aber dann bräuchte ich doch erstmal keinen bodengrund, richtig? bevor sie weg sind?!

nun zu der beleuchtung
er sagt mir eine bright sun dessert+evg und spots würden reichen
soweit ich weiss, brauch man doch noch tageslicht, in form von t5 oder phillips tornado?
könntet ihr mir bitte sagen, was genau ich an beleuchtung brauche?

ich weiss es steht zig mal hier im forum usw aber irgendwie check ich es nicht
mein terra hat die größe von 150x50x80hoch
ich habe nun eine uvb/uva röhre (war dabei, und soweit ich weiss, ist die nicht gut) und zwei andere lampen (denke spotts)
als erstes dachte ich, auf jedenfall die bright sun mit evg, aber wie viel watt?
beobachte zur zeit eine bei ebay...

freue mich natürlich wie immer, auf viele viele antworten auf alle meine fragen!

liebe grüße
was würde ich nur ohne euch tun
:roll:
RainDropZ_of_HopE
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2010, 14:05
Wohnort: osnabrück

Beitrag von RainDropZ_of_HopE »

schaut mal was ich für eine anzeige gesehen habe
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... n/12248596
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Zum Lebendfutter: wie alt sind deine Bartis? Die größe der Futtertiere hängt immer mit der größe der Bartis zusammen.
Das Vitaminpulver kannst du auf jeden fall nehmen.

Bei Jungtieren überwiegt noch das Lebendfutter, bei Adulten Tieren reicht es wenn man ihnen 2-3 mal die Woche Lebendfutter gibt. (wie alt sind deine?)

Unser ist erst 4 Monate alt aber er frisst super gerne Möhre und Golliwoog. Aber auch Zitronenmellisse, Zuchini und Löwenzahn.
Da er noch so klein ist, frisst er auch nicht unmengen, aber schon ganz gut, aber ich tue ihm jeden Tag eine neue frische Schale mit Grünfutter anbieten.

Die menge der Futtertiere hängt auch damit zusammen, wie alt und groß deine Bartagamen und die Futtertiere sind. Bei Adulten Tieren je nach größe der Futtertiere zwischen 3-5 Stück pro Tier.

Als Bodengrund würde ich Spielsand mit Lehm nehmen, von quarzsand halte ich persönlich nicht viel.

Ich würde an deiner Stelle den alten Sand aus dem Terra nehmen, das Terrarium erst mal richtig sauber machen und dann als Bodengrund erst mal nur Zewa oder Zeitung auslegen. Dann eine Kotprobe von 3 Tagen einsammeln und erst mal untersuchen lassen. Erst wenn du das ergebniss hast, würde ich den neuen Bodengrund rein tuen. (wenn sie keine Parasiten haben).

Die Bright sun mit evg und die spot ist auf jeden fall ok, die Bright sun sollte 70w haben. Dazu braucht du aber auf jeden fall auch noch das Tageslicht. Bartagamen sind sehr Lichthungrige Tiere.

Die Uv Röhre bringt dir gar nichts, da sie eine max. Reichweite von 30cm hat, bei deiner höhe von 80cm kannst du dir den rest denken.
Dazu ist das Terra auch nicht Tief genug. Es sollte 80cm tief sein.

Zu der Anzeige: Finde ich persönlich nicht gut. Keine schöne Rückwand, Uv Röhre (bringt nichts) und Rotlicht hat bei Bartagamen nichts zu suchen. Die Maße sind nicht schlecht sieht aber trotzdem auf den Bildern sehr klein aus, vorallem für 3 Tiere.

So ich hoffe ich habe nichts vergessen
:wink:
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
RainDropZ_of_HopE
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2010, 14:05
Wohnort: osnabrück

Beitrag von RainDropZ_of_HopE »

Hi
also, mir wurde gesagt, sie sind knapp 2j alt, allerdings warte ich immer noch auf genauere infos vom vorbesitzer...
ich glaube ich werde sie mal versuchen nachzumessen (GL+KRL)
vielleicht könnte man da ja nach urteilen wie ungefähr alt sie sind
was ich auch gerne wissen würde, was genau das für welche sind!
aber ihr farbe ändert sich ja manchmal von hell bis dunkel?
ich poste mal ein paar fotos, vielleicht könnt ihr mir ja sagen, um welche es handelt

zu dem futter, neben dem grünfutter
benutze ich dieses zum bestäuben der futtertiere (von herpetal, complete terrarium)
und werde sepiaschalen für kalk besorgen
fehlt den bartagamen denn sonst noch etwas?
und woher bekommt man golliwood?

zu dem sand
ich werde es dann mal versuchen mit dem sand lehm gemisch
allerdings muss man da sonst noch irgendwas beachten?
oder eher gesagt wie genau macht man das?
ich denke ich werde dieses nehmen von ebay http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
hab ja eh noch zeit, da ich erst die kotprobe abgeben werde
dann hole ich den spielsand aus dem baumarkt

dann noch eine frage, zu der glasscheibe:
gesamtlänge des terras 150
die eine scheibe hat eine länge von 88,5
also dachte ich mir so eine länge von 65? geht das?

außerdem wollte ich ein terra schloss einbauen, muss dafür ein loch gemacht werden? oder wie funktionieren diese schlösser?
oder würdet ihr mir davon abraten?

und zur beleuchtung, bright sun dessert 70 +evg is klar
dann tageslicht, wie soll ich das verstehen?
aber geht das nich auch wenn es ein ziemlich heller lichtdurchfluteter raum ist?
oder kann ich dafür diese röhren nehmen? diese t5 oder phillips tornado
und wärme spots, wie viel watt?
versteh das mit der beleuchtung nicht
so grob zusammengefasst, eine bright sun, tageslicht, spots für wärme, das würde doch bedeuten, das da voll viele lampen im terra sind?
wohin mit dem allen?

kann doch wohl nich so schwer sein,.,. :(
schade, wurde soeben bei ebay oberboten, bei einem evg, is für 32€ weggegangen...
RainDropZ_of_HopE
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2010, 14:05
Wohnort: osnabrück

bilder von den beiden =)

Beitrag von RainDropZ_of_HopE »

Bild


Bild


Bild


Bild
Benutzeravatar
marleyundbob
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 349
Registriert: 13.11.2009, 23:17
Wohnort: hösbach

Beitrag von marleyundbob »

hi anna
erst mal ich finde dein terra von den bildern her zu klein. die länge und die höhe gehen ja noch , aber 50cm in der tiefe ist zu wenig. man will ja auch ne schöne rückwand drinnen haben und das geht bei deiner tiefe nicht. bartis sind lichthungrige tiere und da sind tageslichtleuchten ein muss! es gibt im baumarkt auch t8 röhren mit fassungen ganz billig zu kaufen, haben selber 2 stück drinnen und es ist schön hell im terra. wärmespot würde ich es erst mal mit einer 150watt birne versuchen gibt es in jeder tierhandlung für ungefähr 15€. und die fassungen(keramikfassungen wegen der hitze) für die lampen kommen an die decke. vergiss aber nicht die uva/uvb lampe.
lg
sandra
2.4.0 Pogona Vitticeps
1.0.0 Chamaeleo calyptratus
terra: 200x140x130
terra 2: 150x160x130
terra 3:90x60x130
UV: 2x repti glo 26W
Wärme:2x sun glo 150W
Tageslicht: 2 t8 röhren mit 58watt
Luftfeuchte: tag 40-45% nachts 65-70%
Wärme: tag 30-55Grad nachts 20-25grad
die wärmelampen schalten wir im sommer entweder einzeln oder ganz aus (dachwohnung)
RainDropZ_of_HopE
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 17.07.2010, 14:05
Wohnort: osnabrück

Beitrag von RainDropZ_of_HopE »

Hi

also das es zu schmal ist, ist mir bewusst, werde mir auch ein größeres anschaffen,
aber im moment habe ich nur eins, und ich nutze es erst als quarantäne
kanns kaum abwarten, ich warte ja noch ab, bis die endlich mal koten, sodass ich die abgeben kann, dann wenns natürlich (hoffentlich negative ist, auf parasiten) kann ich endlich den bodengrund usw fertig machen

werde mir jetzt die BSD mit evg holen, und Spots.
zur bright sun: höhe/wattzahl
das terra ist 80cm hoch, dann den bodengrund abgezogen,
welche wattzahl brauch ich, und welche höhe sollte sie haben?

zum Tageslicht habe ich noch ein paar Fragen
soweit ich weiss entweder T5 röhren oder phillips tornado?
was ist besser und wieso?
und welches wäre die preisgünstigere variante?

habe heute sepiaschale gekauft
haben die eigentlich ein mindesthaltbarkeitsdatum?
weil, nämlich, die verpackung schon ziemlich alt und verblasst aussieht!
man hat sie mir aus nem tierladen mitgebracht, ein kleiner ältere tierladen
und weiss jetzt nich ob ich die nehmen soll

für die scheiben,
(muss noch die leisten anbringen, da ich das terra nur mit einer scheibe gekauft habe, andere kaputt)
sagte man mir silikon auf acrylbasis...?
sodass ich die tiere nicht für ein paar tage ausm terra nehmen muss
würde dieser auch gehen?
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... m/12435579[/b]
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Also zur BS: da brauchst du die 70w und das evg auch für 70w.
Der Abstand steht auch auf der Verpackung der Lampe. Ich habe bei mir einen Abstand von ca. 35 cm zum Boden und eine Temperatur von ca. 50-53 grad.

Zum Tageslicht: Ich selber habe bei mir 3 Phillips Tornado drin und bin davon sehr begeister, da die es wirklich super hell im Terra machen. Im alten Terra hatte ich beides (T5 und Tornado). Die Tornado hatte ich da noch nachträglich eingebaut, weil ich mit der T5 nicht zufrieden war. Aber da gibt es viele verschiedene Meinungen. Ich würde immer wieder die Tornado nehmen (sind noch dazu sehr günstig).

Zur Sepia: Ich weiß nicht, ob die ein Mindesthaltbarkeitsdatum haben. Aber wenn du meinst die sieht nicht so gut aus, dann kauf lieber eine neue. Kostet ja nicht viel.

Zum Silikon: Der link funktioniert bei mir nicht.
Hoffe ich konnte dir bei dem rest schon mal helfen. :wink:
Terrarium: 170/70/80
Bright Sun: 70w
Halogen Sun Spot: 50w und 75w
Tageslicht: 2x T5 49w
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag