Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Grüße aus dem Saarland

Neue User sollten sich hier vorstellen

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo Tiffany,

Schön das du hier bist.
Ja Tipps und Informationen gibt's hier sehr
Viele und somit für deine Fragen wahrscheinlich auch die passenden Antworten.
Falls du Interesse an Videos von Bartagamen und alles was damit zu tun hat hast,
Einfach in meiner Signatur auf den link klicken.
Wir werden auch demnächst wieder 1 oder 2 Bartagamen aus der Auffangstation aufnehmen und somit wieder ein bis 2 Tiere glücklich machen.

Grüßle Thomas
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo Tiffany,
Die Wasseragamen haben letztes Jahr auch ein neues Terrarium bekommen, Beregnungsanlage, gefiltertes Teichbecken und komplette Steuerung per App. Sowas schwebt mir bei der Bartagame ähnlich vor (nur eben als Wüstenterrarium), denke es wird nur etwas weniger Arbeit werden als das Regenwaldterrarium
Ein bisschen weniger Arbeit vielleicht.
Da ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, wage ich mal zu sagen, nicht viel weniger Arbeit ;)
Hab erst bei den Bartagamen eine Beregnungsanlage mit Nebeldüsen eingebaut. Ist eine feine Sache, braucht aber auch ein wenig Zeit, diese optimal einzustellen, dass es nicht zu viel oder zu wenig ist.
Steuerung per App hört sich cool an.

Hier mal der direktlink...
https://www.dropbox.com/s/3783ftf2jyw0y ... 9.mkv?dl=0


Zur Zeit hab ich mein Wasseragamenweibchen noch in Quarantäne, da diese aufgrund einer Legenot operiert wurde (gleichzeitig kastriert) und in zwei Wochen erst wieder zurück in das Terrarium darf. Wenn ich das alles hinter mir habe, kann es mit dem Terrarienbau für die Bartagame losgehen .
Ja, so OP´s sind immer mit Schonzeiten verbunden.
Wir hatten scho 2 derartige OPs bei Bartagamen.
Bei den Bartagamen ist es neben der Legenot, noch Zysten auf den Eileitern/Eierstöcke oder Eier die Auslaufen.

Wenn du noch Videos betreffend Krankheiten sehen willst, hab ich auch ein paar...nicht besonders schön zu sehen oder ansprechend, aber hilfreich...

Grüßle Thomas
Antworten