Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Umfrage: Futtertierzucht

Board für Umfragen jeglicher Art

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten

Züchtest du deine Futtertiere selbst?

Umfrage endete am 23.12.2008, 08:16

Ja
11
61%
Nein
3
17%
Noch nicht, aber bald
4
22%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 18

Benutzeravatar
KytoN
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 143
Registriert: 02.07.2008, 13:14
Wohnort: Ockenheim

Umfrage: Futtertierzucht

Beitrag von KytoN »

Bin mal gespannt, wer sich seine Futtertiere selbst züchtet und wer immer brav zum Futtertier-Mann (oder zur -Frau) geht und sie für bares Geld erwirbt ;)
Pogona Vitticeps 1.0.0, "Nevada"

Terra: 150x60x60
T5 Doppelbalken
Repti Glo 10.0
Sun Glo

Lebendfutter:
Schaben, Heuschrecken, selten Mehlwürmer (Leckerli ^^)
Grünes: Gänseblümchen, Löwenzahn, Salat, Golliwoog, Kresse, Gurke, Banane, Apfel, Wassermelone (Obst eher selten).
Benutzeravatar
Tiernan
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 111
Registriert: 03.08.2008, 15:48
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Tiernan »

Ich züchte meine Heimchen schon seit ich meine Bärte hab. Habe da ein besseres gefühl wenn ich weiss was ich verfütter. Zumal ist es mir in den Shops zu teuer und ich kann mir nie sicher sein, welchen Nährwert die Heimchen nun haben. Bevor ich die gekauften Wochenlang anfütter züchte ich sie gleich selbst.
Sobald die Temperaturen im Frühjahr steigen, möchte ich es auch noch mit Schaben und Heuschrecken versuchen.

MfG Tiernan
MfG Tiernan
Benutzeravatar
Don und Sonne
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 216
Registriert: 01.03.2008, 14:27
Wohnort: DD

Beitrag von Don und Sonne »

Also ich mach das ganze mit Schaben.
Klappt gut soweit und daher will ich
es auch ab Frühjahr mal mit Grillen versuchen,
dann sind meine beiden Großen auch
aus ihrer WR und sie vertilgen fleißig
das gute Futter :wink:
Bild
Zahlreich sind doch die Dinge, derer ich nicht bedarf. - Sokrates
Benutzeravatar
BenDeath
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 315
Registriert: 08.01.2008, 16:16

Beitrag von BenDeath »

Ich kaufe meine Heuschrecken, Heimchen ect. immer, da ich sie auch recht günstig bekomme und mir so nicht noch extra den stress mit dem züchten machen muss :wink:
I.C.H ist Wunderbar!
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Hab hier mehr oder weniger ne Schabenzucht!
D.h. ich kaufe ein Päckchen und verfüttere sie ne zeitlang nicht, dann vermehren die sich von ganz alleine.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Dottore
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 68
Registriert: 01.11.2008, 09:11

Beitrag von Dottore »

Ich kaufe meine Tiere immer, denn zur Zucht ist es zu kalt hier, und auf heicmhen etc hab ich kB wegen dem Krach^^
Benutzeravatar
KytoN
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 143
Registriert: 02.07.2008, 13:14
Wohnort: Ockenheim

Beitrag von KytoN »

Schaben und Heuschrecken machen ja keinen wirklichen Krach ;)
Ich nutze einfach die Wärme, die mein Terrarium nach oben hin abgibt.

Seit heute steht fest, dass es eine Schabenzucht wird ;)
Pogona Vitticeps 1.0.0, "Nevada"

Terra: 150x60x60
T5 Doppelbalken
Repti Glo 10.0
Sun Glo

Lebendfutter:
Schaben, Heuschrecken, selten Mehlwürmer (Leckerli ^^)
Grünes: Gänseblümchen, Löwenzahn, Salat, Golliwoog, Kresse, Gurke, Banane, Apfel, Wassermelone (Obst eher selten).
Benutzeravatar
odiscordia
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 483
Registriert: 29.07.2008, 17:47
Wohnort: Bottrop

Beitrag von odiscordia »

Ich habe auch überlegt, mit Futtertiere selber zu züchten. Heimchen sind mir allerdings zu riskant, die brechen einfach zu schnell aus und sind mir adult auch zu laut. Aber Schaben sollen ja einfach zu züchten sein. obwohl ich lieber Heuschrecken verfüttere. lassen die sich auch leicht züchten?

Was macht ihr denn mit eurer Zucht während der Winterruhe?
Kathy&Smitty
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 01.03.2008, 11:07
Wohnort: Nähe Mainz

Beitrag von Kathy&Smitty »

Hallo,

ich kann nicht sagen, dass ich die Futtertiere selber züchte, denn das macht größtenteils meine Mum und das ganze läuft eigentlich eher von selbst.
So züchten wir seit einiger Zeit Heimchen selbst und vor einem Monat haben wir - eher unfreiwillig - Heuschrecken gezüchtet. Die Schaben sind noch etwas zu jung aber die werden auch bald =D

Vonwegen "es läuft von selbst". das läuft bei uns so: wir haben ein großes Aquarium mit einer recht stabielen Abdeckung von ca 1,4m Länge und die wird tagsüber schön warm. Da stehn die Heimchen drauf. Dann brauchts nurnoch etwas Erdgemisch in Blumentöpfen und gelegentliches saubermachen (das ist daran echt das aufwendigste). und wir haben eigentlich immer Heimchen in allen Größen ^^ so viel Lebendfutter bekommen meine Bartis allerdings nicht .
Die Heuschrecken waren, wie gesagt, eher ein Zufall. wir haben uns mal 100 junge übers Internet geordert und sie zu langsam verfüttert. Und als sie groß waren, wollte ich die nichtmehr verfüttern (Angst vor Ersticken =/ ) und hab einfach mal Blumentöpfe mit Erde reingestellt. Lange Rede kurzer Sinn. es sind mittlerweile weit über 200 kleine Heuschrecken.verfressene kleine Heuschrecken!

Naja das dazu ^-^

Und zur Winterruhe. haben meine Bartis bis jetzt nicht gemacht und da das meiste eh meine Skinke fressen läuft die Zucht da einfach weiter =D

LG Kathi =3
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag