Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Beleuchtungszeiten ändern

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
ttoommii
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 66
Registriert: 11.01.2009, 16:27
Wohnort: Wien

Beleuchtungszeiten ändern

Beitrag von ttoommii »

Also immer in der Früh ist mein Barti schon ca. 2 Stunden vorm Einschalten der Beleuchtung wach, liegt aber noch, und am Abend 2 Stunden vorm Ausschalten der Beleuchtung liegt er schon und hat die Augen halb zu.

Ich wollte fragen wie ich am besten meine Beleuchtungszeiten ändern kann, und ob es überhaupt nötig ist in meinem Fall?
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Hallo,
wann geht bei Dir die Beleuchtung an und wann aus?

Gruss
Brigitte :)
ttoommii
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 66
Registriert: 11.01.2009, 16:27
Wohnort: Wien

Beitrag von ttoommii »

Brigitte Gall hat geschrieben:Hallo,
wann geht bei Dir die Beleuchtung an und wann aus?

Gruss
Brigitte :)
Jetzt ist es bei mir 8:30 - 21:40
Zuletzt geändert von ttoommii am 04.06.2009, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.
Maxwell Smart
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 89
Registriert: 10.03.2009, 12:45
Wohnort: Kaiserslautern

Beitrag von Maxwell Smart »

bei uns geht das Licht um 7 an und um 22h aus.

Ich denk, in Australien ists im Sommer auch sehr lange hell.
Wenn du mehrere Zeitschaltuhren hast, kannst du ja die Lichter nacheinander ein- und ausschalten. Praktisch einen Sonnenauf-, untergang simulieren.

Unsre kleinen wachen meist kurz nachdem das Licht anging, bzw. schlafen kurz bevor das Licht ausging ein.
Zuletzt geändert von Maxwell Smart am 04.06.2009, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Schreibfehler findet, darf sie beahlten.
Bild
ttoommii
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 66
Registriert: 11.01.2009, 16:27
Wohnort: Wien

Beitrag von ttoommii »

Maxwell Smart hat geschrieben:bei uns geht das Licht um 7 an und um 22h aus.

Ich denk, in Australien ists im Sommer auch sehr lange hell.
Wenn du mehrere Zeitschaltuhren hast, kannst du ja die Lichter nacheinander ein- und ausschalten. Praktisch einen Sonnenauf-, untergang simulieren.

Unsre kleinen wachen meist kurz nachdem das Licht anging, bzw. schlafen kurz bevor das Licht ausging ein.
Ich hab nur eine Zeitschaltuhr.
Also wie kann ich die Zeiten verschieben?
Wieviel Minuten Pro Woche z.B.?
Oder Sollte ich es besser so lassen wie es ist.
Benutzeravatar
Pimpi & Ling
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 506
Registriert: 02.05.2009, 06:44
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von Pimpi & Ling »

Hallo,
bei mir ist die Beleuchtung von halb 7 bis 20 uhr!
Einer meiner beiden geht aber meist schon 19 uhr schlafen!
Ich lasse die Zeiten trotzdem so!
Tiere sind auch nur Menschen, im Tierkostüm! :lol:
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

Wir haben unsere Beleuchtung von 8 - 22 Uhr an.
Heute haben unsere sogar bis 8 Uhr geschlafen, da es draussen so dunkel ist. Unsere gehen aber auch erst zwischen 21 und 22 Uhr ins "Bettchen" :zzz:

Wir haben uns auch mehrere Zeitschaltuhren gekauft und so gehen nacheinander die Lichter an bzw. aus.
Ich warte ja noch auf den Sonnenaufgangs- bzw. -untergangssimulator für die T5 Röhren. Das ist bestimmt wesentlich angenehmer :)

@ttoommii:
Wenn du die Zeiten änderst, würde ich es nicht zu abrupt machen. Wir haben pro Woche 15 min verlängert.
Ich würde an deiner Stelle vielleicht morgens etwas früher das Licht angehen lassen, abends würde ich es erstmal so lassen.
Aber warte mal ab, was die anderen noch so sagen :wink:
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Bei uns geht die Beleuchtung um 8.00 h an und um 22.00 h aus.
Mach immer eine viertel Stunde vorher die Rollos hoch dann haben sie eine Morgendämmerung. Hab momentan nur eine Zeitschaltuhr. Überlegen aber auch etwas daran zu ändern.

LG
Brigitte :)
Pascalboy
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2019, 11:09

Ist zwar ein ales Thema aber hätte dazu trotzdem fragen

Beitrag von Pascalboy »

Hallo, ich habe meine Beleuchtung ...

von 10:00 Uhr morgens bis 22:00 uhr abends eingeschaltet.

Ist das inordnung wenn ich im Januar die dann erst in den winterschlaf
schicke?

so ab 21/22 Uhr sind die aufjedenfall nicht mehr so gut drauf wenn ich dann nich am terrarium sitze oder sowas..
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 500
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Re: Ist zwar ein ales Thema aber hätte dazu trotzdem fragen

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo Pacalboy,
Pascalboy hat geschrieben:Hallo, ich habe meine Beleuchtung ...

von 10:00 Uhr morgens bis 22:00 uhr abends eingeschaltet.

Ist das inordnung wenn ich im Januar die dann erst in den winterschlaf
schicke?

so ab 21/22 Uhr sind die aufjedenfall nicht mehr so gut drauf wenn ich dann nich am terrarium sitze oder sowas..
Also unsere Beleuchtungszeiten sind so. (nur zur Orientierung)


Sonnenaufgang
frühestens 05:21
spätestens 08:10

Sonnenuntergang
frühestens 16:28
spätestens 21:24

HIer das ganze Jahr. ;)
Bild

Ist zwar mehr, als du wissen wolltest, aber vll hilft es dir ja.


PS: Unsere Agamen gehen in WR, wenn es soweit ist.
Das kann im August sein oder im Januar oder überhaupt nicht.
Kann auch sein, dass sie sich nur 6 Wochen irgendwo reinlegen...
Eine unserer Agamen hat letzes Jahr nur 8 Wochen geruht und 3g Gewicht verloren in der Zeit.
Temperatur im Ruhequartier waren ca.25°C.
Wir entleeren auch die Agamen nicht. Das machen sie auch selbständig, wenn sie meinen, dass es notwendig ist.
Natürlich muss deren Lebensraum entsprechend angepasst sein, sonst kann man das nicht so machen, also die Agamen großteils, sich selbst überlassen.
Wir sind da, wenn uns die Agamen brauchen und lassen sie in Ruhe, wenn sie uns nicht brauchen.
Haben früher auch das Licht bis 22 Uhr an gehabt, weil wir dachten, noch etwas von den Agamen zu haben.
Die jedoch schliefen schon um 20 Uhr, weshalb wir das bald sein gelassen haben.
Mit der Astrologisch gesteuerten Beleuchtung, kommen sie sehr gut zu recht.

Grüßle Thomas
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag