Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Umrüstung von T5 Röhren auf LED sinnvoll?

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Umrüstung von T5 Röhren auf LED sinnvoll?

Beitrag von tmion120 »

Hallo zusammen.

Da ich nach dem Verlust meines treuen Freundes vorgestern nun mein Terra ein bischen Renovieren und aufrüsten möchte stelle ich mir die frage ob eine Umrüstung der Grundbeleuchtung auf LED sinnvoll ist.

Hat jemand erfahrung damit, ich finde auch praktisch keine Hersteller die Spezifisch für Terras LED anbieten, ausser X-Reptile die Preise sind hoch jedoch für mich als Schweizer normal :P
Vieleicht hat ja jemand von euch sogar was von denen.

Danke schon mal im voraus.

X-Reptile --- Homepage von X-Reptile
Zuletzt geändert von tmion120 am 20.05.2018, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Mein Beileid, tmion120
Wir hatten auch vor 3 Tagen einen Verlust zu beklagen.

Mit X-Reptile kenn ich mich nicht aus.
Ich teste aktuell die LED Leisten von Econlux und bin bisher schon in Richtung Begeisterung unterwegs...
Aktuell würde ich einer Umrüstung zustimmen...da ich gerade von T8 auf LED umrüste.
Vielleicht kannst du ja mit denen was anfangen...
http://www.econlux.de/produkt/sunstrip-35-reptile/

Grüßle Thomas
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

danke für deine Antwort.

welche länge bist du den am testen weis eben nicht ob ich 3-4 kleine quer zur Scheibe oder eine ca. 140cm längs paralell zu Scheibe verwenden soll.

X-Reptile ist meines wissens auch nur in der Schweiz vertreten da es ein Schweizer Produkt ist. aber die Econlux klingem auch gut.

Die Ausleuchtung ist bestimmt einiges besser als mit den T8?

Gruss Tim
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Ich teste nahezu alle Längen, da ich sie auch aneinander reihen muss, um auf 2m zu kommen.
ich habe aber keine Vorschaltgeräte, die kommen nächste Woche.
sobald ich alles fertig habe, schicke ich hier Bilder...
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hier mal ein paar Bilder von der Ausleuchtung des Terrariums.
Die Helligkeit und die Qualität der LED Leisten hat mich überzeugt.
Die Vorschaltgeräte und die Leisten werden sehr warm, also anfassen ist schon etwas ungemütlich.
Zwar wirbt der Hersteller mit geringer Abwärme, das kann ich jedoch nicht bestätigen...
Geringe Abwärme ist bei mir Handwarm :lol:

Ich werde nun noch in den nächsten Tagen, Gabriels Terrarium umrüsten auf LED und dann ist alles wieder aktuell und modern...denn beim Licht zu sparen ist nicht der Sinn der Sache.
Und nach einigen Jahren kann man sowas schon mal für seine Pfleglinge machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

Ich habe gestern mal No Risk No Fun auch eine leiste (1450mm) bestellt mit diesen Z-Holder da ich eben befürchtet habe das sie recht warm werden da ich solche LED Leisten aus dem LKW Bereich kenne und diese auch nicht wirklich nur bei warm bleiben (obwohl meine am LKW 180W haben)
Ich bin sowiso gerade das Terra am umbauen wenn es keine Bewohner hat, dachte das kann ich mal eben so schnell schnell mal machen aber dem sei nicht so. werde dann eventuell noch vorher nachher Bilder zeigen auch was die Ausleuchtung betrifft.

Darf ich fragen wie lange es bei dir gedauert hat bis die Ware angekommen ist (dann kann ich etwa abschätzen wann es bei mir in der Schweiz ist)?

LG Tim
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo tmion120,
Bei mir hat die Lieferung 2 Tage gedauert.
lol, ja das kenn ich, mit dem schnell mal umbauen ;)


Ich bin gespannt wie dein Eindruck zu den Leisten ist.
Beziehungsweise wie die Ausleuchtung bei Dir ist.
Grüßle...Thomas
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hier noch ein Video zu den LED-Leisten, damit man sich das besser vorstellen kann.
https://www.dropbox.com/s/37a0hst398tps ... 9.mp4?dl=0
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

Heute ist das Objekt der Begierde gekommen wird aber wohl noch bis zum Wochenende gehen bis ich Fotos und Feedback geben kann. Bin beim Terra momentan gerade an der Versiegelung dranne und muss noch den Bodengrund und die neuen Pflanzen besorgen. hab sie aber mal zur Probe ins Terra gehalten, habe jetzt mal eine 145cm (51W) genommen und die Lichtausbeute ist meinermeinung nach viel besser als bei der 54W T5 Röhre von Solar Raptor.

Hatt sich bei dir was verändert bezüglich der Temperatur in Terra (wegen der Abwärme der LED)?

LG Tim
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo Tim,

Betreffend der Abwärme hat sich bei meinem Terrarium nichts getan...
Die Abwärme ist bei einem Terrarium mit 95% Lüftungsfläche nicht so schlimm. :wink:
Wie sich das bei Terrarien mit geschlossenem Deckel und einer Lüftungsfläche von wenigen Prozent auswirkt, kann ich leider nicht sagen.

Grüßle Thomas
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

so man glaubt es kaum aber nacht 2 Monaten hab ich doch noch die zeit gefunden (da ich jetzt Ferien hab) um meinen Komentar bzw. Feedback über die Econlux LEDs abzugeben.

also ich bin eigentlich restlos begeistert von den Dinger habe sie etwa einen Monat für einen Ficus Baum verwendet da die sehr Lichtentfindlich reagieren und da für die Fotosynthese UVA ausreicht. Das haben sie ohne Probleme hindbekommen was ein gutes Zeichen sein muss.

was jedoch recht störend ist ist die extreme abwärme die die dinger abgeben. ich muss mir nun überlegen noch einen kleinen lüfter einzubauen. 2 weitere Lüftungsschlitze/Gitter habe ich bereits gemacht.

Ich habe i Dropbox Ordner noch 2 Bilder, man sieht zwar wenig aber man sieht die Anordnung und Ausleuchtung.

Ich habe gestern 3 jungtiere eingesetzt und noch alle UV Lampen gewechselt leider ist mir heute eine Fassung der 100W UV Lampe gebrochen und macht keinen kontakt mehr... (darum musste ich den Tornado von Lorica.ch den ich noch hatte auf der rechten Seite einsetzten um wenigsten ein bischen UVB Strahlung auf der rechten Seite zu haben.

https://www.dropbox.com/sh/1wcwpewdd1qu ... PH3Qa?dl=0


Thomas falls du das gerade lesen solltes, was meinst du soll ich in der mitte die lange LED noch mit einem Drahtgeflecht ummanteln das die bartis nicht dranne kommen? ich habe die Wärme mit einem IR-Messer gemessen liegt bei gut 47 Grad auf der unterseite.
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

Hallo Timothy ,
Du kannst die LED Leiste schon mit einem Draht ummanteln, also so ab einer Drahtstärke ab 1,5mm, dann kannst du wie ein Klemmschutzgitter machen...
Oder dei Äste ein wenig kürzen.
Ja, die Leisten geben abartig Wärme ab, also nichts was Econlux da schreibt mit geringer Abwärme...
lol

Dein Terrarium ist sehr hell, find ich prima...!
Auch Gestaltungstechnisch finde ich es sehr ansprechend!





PS: lieber spät als nie geantwortet ;)
Zuletzt geändert von ThoRaySta am 21.07.2018, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
tmion120
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 20.05.2018, 12:17
Wohnort: Aargau / Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von tmion120 »

ja ist noch nicht fertig es kommen noch mehr echte Pflanzen (bis jetzt nur tilandsien) und ev. noch mehr kletter möglichkeiten für die kleinen.

Ja das mit dem Ast kürzen hab ich mir auch schon überlegt aber er ist oben befestigt dann müsste ich ihn unten anders abstützen.

Das nächste Projekt ist eine Steuerung für Beleuchtung und ev. Belüftung (bzw abluft) kenn mich da aber nicht so aus und muss mich noch ein bisschen ein lesen.
TheDoctor
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 22.08.2018, 22:26

Beitrag von TheDoctor »

Ich hänge mich hier einfach mal dran da mich das Thema auch gerade umtreibt. Ich möchte die Beleuchtung meines alten Terrariums updaten und bin ebenfalls auf dieses Produkt gestoßen. Ich bin allerdings noch etwas verunsichert ob es wirklich für Bartagamen geeignet ist. Im DGHT wurde diesbezüglich auf diesen Artikel verwiesen indem auch der Sunstrip explizit genannt wird http://www.licht-im-terrarium.de/led/start. Was sagt ihr dazu? Ist das Spektrum bzw die Mischung ggf. doch ein Problem? Könnten die UVA Dioden für Agamen zu wenig sein?
Benutzeravatar
ThoRaySta
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 515
Registriert: 03.02.2017, 01:28
Wohnort: Senden (BY)
Kontaktdaten:

Beitrag von ThoRaySta »

TheDoctor hat geschrieben:Ich hänge mich hier einfach mal dran da mich das Thema auch gerade umtreibt. Ich möchte die Beleuchtung meines alten Terrariums updaten und bin ebenfalls auf dieses Produkt gestoßen. Ich bin allerdings noch etwas verunsichert ob es wirklich für Bartagamen geeignet ist. Im DGHT wurde diesbezüglich auf diesen Artikel verwiesen indem auch der Sunstrip explizit genannt wird http://www.licht-im-terrarium.de/led/start. Was sagt ihr dazu? Ist das Spektrum bzw die Mischung ggf. doch ein Problem? Könnten die UVA Dioden für Agamen zu wenig sein?
Also nur als primäre Lichtquelle würde ich die LEDs nicht einsetzen.
Ich habe sie als Grundbeleuchtung, als sekundäre Lichtquelle zur Ausleuchtung eingesetzt plus einige Solar Raptor 70 Watt Floods die eigens ausgerichtet wurden , um eine optimale Ausleuchtung und Temperaturzonen zu ermöglichen.

Gruß Thomas

PS: Falls du es noch nicht gesehen hast...
hier ein Link zum anschauen der Beleuchtung
https://www.dropbox.com/s/37a0hst398tps ... 9.mp4?dl=0
Antworten