Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Beleuchtung für 140x60x60 Terrarium

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Lustone97
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 20.03.2016, 19:39

Beleuchtung für 140x60x60 Terrarium

Beitrag von Lustone97 »

Hallo
Ich habe eine Zwergbartagame, der ich ein neues Zuhause bauen möchte und wollte mal fragen wie es mit der Beleuchtung aussieht.

Es soll ein OSB Terrarium 140x60x60 werden mit Lichtkasten. Könnte man das Terra mit 2 Bright sun 70w Flood ausleuchten und zusätzliche wärme spots ?
ich finde nichts kommt an die Helligkeit von Metalldampflampen dran.

Ich bin nicht der Fan von Leuchtstoffröhren :D

Oder wie würdet ihr das Terra ausleuchten ?


Lustone
Parasitentest

Zum Tierarzt gehen war gestern - mach deinen Parasitentest doch einfach selber zu Hause!

Jetzt günstig bei Amazon kaufen:






Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Mit nnur 60 Höhe und Tiefe kommst du leider nicht wirklich weit.

Auch einem Zwerg sollte da deutlich mehr Platz geboten werden. Heißt AB 150x80x80, gerne auch in Richtung 200x80x80 ;)

Du hast allei 15 cm Lampe + Fassung. min 10 cm Bodengrund, 25-35 cm Mindestabstand zu UV Lampe, plus Agame mit erhobenen Kopf. Du siehst, da kommst du bei 60 cm Höhe nicht weit ;)

Ja die genannten Lampen sind sehr gut =)

Ich würde eher einen Spot und eine Flood verwenden.

Die Röhren machen schon ncoh einmal viel aus. Heißt dazu noch 2x 54 Watt T5 z.B. Narva Bio vital 958 HO. So hast du schon die ganzen Schatten zwischen den hellen Spots ausgeleuchtet.

Grüße
Xin
Lustone97
Neuling
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 20.03.2016, 19:39

Beitrag von Lustone97 »

Danke Xin für deine Antwort,
Werde dann die 150x80x80 anpeilen.
Könnte ich als Spott auch eine bright sun 50 watt nehmen ? Wäre ja heller oder sehe ich das falsch 😊?
Wie viel Grad sollten es denn sein als grundtemperatur weil ich immer 30 oder 35 grad lese und meine Zwergin merkt das schon ob 30 oder 35, bei 35 Grad wird sie träge 😊

Lustone
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Ja Lampen wie Bright sun und co. über die ganze Länge verteilen + T5 Röhren, da hat man meist passende Temperaturen. Belüftung großzügig planen. Heißt diese runden Löcher die man meist sieht sind zu wenig. Wirklich über die Länge, diagnoal und höhenversetzt. Also z.B. vorne unten (auf Bodengrundhöhe achten) und hinten oben. Oder links unten und rechts oben.

Fehlt es dann punktuell an Wärme, einfach einen Halogenstrahler mit auf den Punkt einer Bright sun bringen (dass aber erst ganz zum Schluss testen, ob es nötig ist).

Grundtemperatur eher 28-32 Grad, Spot ca. 45 Grad und kühle Stellen mit maximal 25 Grad. So kann das Tier selbst entscheiden was es braucht.

Grüße
Xin
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag