Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame krank? Jetzt selbst auf Parasiten untersuchen. Auch praktisch vor der nächsten Winterruhe!


Beleuchtung in einem 200x100x100 Forex-Terrarium

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
StevieBlack
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2015, 19:51
Wohnort: Römerberg

Beleuchtung in einem 200x100x100 Forex-Terrarium

Beitrag von StevieBlack »

Hallo Forum,

in den letzten Wochen habe ich mich intensiv über ein Wüstenterrarium und Bartagame informiert. Trotz der vielzahl an Informationen die man sowohl online als auch in der Literatur finden kann würde ich mir gerne noch eure Meinung einholen.

Ich werde in den nächsten Wochen mir ein Forex-Terrarium (hat damit jemand Erfahrung) anschaffen. Die Maße sind 200x100x100 cm und es soll (erstmal) eine Bartagame rein kommen.

Angedacht von mir ist, dass ich ihm/ihr zwei Sonnenplätze anbiete mit den beiden 100 Watt Wärmespots. Die beiden Lampen sind von Arcadia (D3 Basking Lamp). Ich habe sie mir ehrlich gesagt besorgt, weil sie gerade 50% günstiger angeboten wurden. Hier habe ich jetzt vermehrt gelesen, dass für die Sonnenplätze auch "normale" Lampen aus dem Baumarkt reichen würden. Ist das also "Quatsch" mit disen Angaben, dass es solche "4 in 1 Lampen" (UVB, UVA, sichtbares Licht und Wärme) sind?

Für die Beleuchtung möchte ich mir T5 Röhren mit je 54 Watt besorgen. Denkt ihr das reicht oder sollte ich vielleicht auf 2x 80 Watt hoch gehen? Habt ihr da erfahrungen mit Röhren die man da nehmen kann und brauchen die alle solche Vorschaltgeräte?

Sollte ich mir noch die bekannte "Osram Vitalux" besorgen für täglich 30 Minuten oder brauche ich die wegen der oben genannten Lampen nicht unbedingt?

Informationen zur Haltung:
Terrariumgröße LxBxH: 200x100x100
Wärmespots - Anzahl und Watt: 2x 100 Watt
UV - Anzahl Watt und Produktname: evtl. 1x Osram Vitalux 300 Watt
Tageslicht - Anzahl Watt und Produktname: 2x T5 54 Watt
Terrariumart (Holz o. Gals): Forex
Tieranzahl: 1
Standort: Wohnzimmer
Raumtemperatur: mind. 20°
Zuletzt geändert von StevieBlack am 09.01.2015, 20:03, insgesamt 2-mal geändert.
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Also das Thema Beleuchtung ist ja immer etwas kompliziert.

Wichtig: Es sollte eine Mischung aus 3 verschiedenen Lampentypen sein.


1. Metalldampf-Hochdrucklampen (HQI, HCI, HID) mit externem Vorschaltgerät für helles Licht und UV

2. T 5 Röhren zur Schattenaufhellung zwischen den Spots in Tageslichtspektrum

3. für punktelle Wärme Halogenstrahler


Deine gekauften Mischlichtstrahler sind ok, aber für UV geben sie zu wenig ab, Helligkeit ist zu wenig und Wärme ist zwar ok, geht mit Halogenspots aber besser.

Das A und O sind die Metalldampf-Hochdrucklampen. Mit UV sind das z.B. Solar Raptor HID oder Bright sun desert mit Vorschaltgerät. Mit diesen Lampen setzt du Sonnenplätze und helles Licht. Denn nur mit dieser technik bekommst du genug Helligkeit. Kompaktlampen kommen nicht an die Lux Werte ran. Die Strahler gibt es natürlich auch ohne UV, z.B. Philips CDM-R 942 oder HIT-DE Einbaustrahler

T5 Sollten die Kennung 958 HO oder 965 HO tragen. Gibt es z.B. von Narva Biovital oder Osram. Günstige Halterung mit Vorschaltgerät gibts z.B. bei Methline.de

Also.

Auf die Größe würde ich 2x 70 Watt 1x35 Watt Metalldampf-Hochdrucklampen verbauen. Entweder alle mit UV (Solar Raptor und Bright sun) oder nur 2 und z.b. einen Einbaustrahler.

Dazu 3x T5 Röhren 54 Watt (z.B. Narva Bio vital)

und dann Schauen wie die Temperaturen aussehen und individuell Halogenspots einsetzen.


Grüße
Xineobe
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Meine Terra hat ne ähnliche Größe. 200x100x80
Ich habe da 3 Bright Sun Desert und 4 T5 Röhren 54 Watt drinne.

Die Vitalux ist zwar nicht schlecht, aber da Bartagamen UV Strahlen sehen können wäre ne UV Lampe, die den ganzen Tag an ist besser.

Sowohl für die Bright Sun als auch für die Leuchtstoffröhren brauchst du nen Vorschaltgerät.

Für die Bright Sun kannste entweder das vom Hersteller oder eine kostengünstigere Variante nehmen, wie zb. das hier

Für die T5 Röhren kannste entweder nenVorschaltgerät für 2 Röhren und dir dazu die Fassungen kaufen oder ne Lichtleiste in der alles schon integriert ist.

Zu den Leuchtstoffröhren empfiehlt sich noch nen Reflektor, damit das Licht, dass nach oben abgegeben wird nach unten Reflektiert wird.

Edit: Bei den Shop für die Reflektoren haste übrigens nen paar % Rabat, weil du hier im Forum angemeldet bist :D
Zuletzt geändert von Tommy6551 am 10.01.2015, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
...
Benutzeravatar
StevieBlack
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2015, 19:51
Wohnort: Römerberg

Beitrag von StevieBlack »

Sorry für die späte Rückmeldung!

Erstmal vielen Dank für die Antworten. Ich bin jetzt zwar schlauer, aber immer noch hin und her gerissen.

Also die 2x 100 Watt Leuchten von Arcadia habe ich jetzt und werde sie auch einbauen. Dazu brauche ich dann ja nur noch die Porzellanfassungen, da bei denen das EVG nicht notwendig ist.

So habe ich dann zwei Sonnenplätze (in einem Jahr kann ich da ja dann andere Lampen dran machen mit evtl. verschiedener Wattstärke). Dazu will ich mir jetzt noch die Vitalux besorgen. Die Vitalux will ich so anbringen, dass sie dann einmal am Tag 30 Minuten direkt auf den Boden leuchtet, um den notwendigen Abstand einzuhalten.

Bei der Beleuchtung mit den T5 bin ich jetzt noch am hin und her überlegen. Soll ich alles selbst zusammenbauen, also Halterungen + EVG mir besorgen oder ne Lichtleiste (klick) für die einzelnen T5-Lampen nehmen. Ich denke wenn ich mir drei T5 mit je 54 Watt besorge müsste das eigentlich reichen für die Helligkeit.
Zuletzt geändert von StevieBlack am 12.01.2015, 22:13, insgesamt 2-mal geändert.
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Du brauchst Lampen mit Vorschaltgerät. Da führt kein weg dran vorbei. Entweder mit UV Solar Raptor oder Bright sun oder ohne wie HIT-Einbaustrahler oder Philips CDM-R 942.

Es ist technisch unmöglich ohne diese Lampen das Terrarium ausreichend auszuleuchten. Leider sind die Lampen die du hast nun mal nicht sonderlich geeigent für Steppentiere.

Grüße
Xin
Benutzeravatar
StevieBlack
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2015, 19:51
Wohnort: Römerberg

Beitrag von StevieBlack »

Xineobe hat geschrieben:Du brauchst Lampen mit Vorschaltgerät. Da führt kein weg dran vorbei.
Okay, was heißt dann die Angabe "Vorschaltgerät ist bereits in die Terrarienlampe integriert" bei folgendem Artikel: klick
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Nein es muss ein externes Vorschaltgerät sein für Metalldampf-Hochdrucklampen ;) Es kommt ja auch die Technik des Leuchtmittels an, wie oben beschrieben.
Benutzeravatar
StevieBlack
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2015, 19:51
Wohnort: Römerberg

Beitrag von StevieBlack »

Ich glaube ich muss mich da mal noch etwas intensiver beschäftigen bis ich mich endgültig entscheide. :lol:
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

StevieBlack hat geschrieben: Okay, was heißt dann die Angabe "Vorschaltgerät ist bereits in die Terrarienlampe integriert" bei folgendem Artikel: klick
Steht zwar da, ist aber so nicht ganz richtig.
Die Lampe benötigt kein Vorschaltgerät.
...
Benutzeravatar
StevieBlack
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2015, 19:51
Wohnort: Römerberg

Beitrag von StevieBlack »

Okay, wieder ne Nacht drüber geschlafen und wieder ein Tag mehr mit Zoohandel-Besuch und Online-Recherche verbracht. Hier also die nächste (hoffenltich letzte), neue Idee. :roll:

Ich werde die beiden gekauften Lampen abgeben und es doch anders machen. Ich werde nun alles über Lucky Reptile machen. Hier bin ich aber erneut etwas verblüfft bzw. überfordert.

Wenn ich mir das "Lichtbild" (weiß nicht wie ich es beschreiben soll) anschaue, dann bringt die Bright Sun 50 Watt bei einem Abstand von 20 cm 53° und in der Bedienungsanleitung von Lucky Reptile steht auch, dass das der Mindestabstand ist. Bei der 70 Watt ist der Mindestabstand bei 30 cm und da ergibt sie lt. "Lichtbild" eine Temperatur von 43°.

Ich will meiner Bartagame ja zwei Sonnenplätze anbieten. Der eine soll etwas wärmer sein als der andere. Habe mir so ca. 50° und 45° vorgestellt. Verstehe ich das jetzt richtig, dass mir dazu theoretisch 2x 50 Watt reichen oder sollte ich lieber eine 50 und eine 70 Watt nehmen um auch allgemein die Temperatur im Terrarium hoch zu bekommen?

Als Beleuchtung werde ich die "Lucky Reptile LS5-54 Light Strip T5 Power" mit den dazugehörigen T5-Lampen von Happy Reptile ausprobieren. Hoffe/denke dass mir zwei davon reichen werden um es hell genug zu bekommen. Notfalls muss eben noch eine dritte dran oder was denkt ihr?

Sorry für die vielen Fragen. Ich habe noch nicht mal das Terrarium, aber stelle trotzdem Fragen ohne Ende. Will nur versuchen es von Beginn an so richtig wie möglich für den/die Kleine(n) zu machen.
Zuletzt geändert von StevieBlack am 13.01.2015, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Brauchst dich nicht zu entschuldigen. Mal davon abgesehen, dass das Forum genau dafür da ist willst du nur das beste für dein Tier. Das ist halt bei der großen Auswahl an Produkten nicht so einfach :D
Die Bright Sun ist auf jeden Fall ne sehr gute Entscheidung.
Die von dir genaten Maße sind die Mind. Maße damit sich dein Tier nicht verbrennt. Das hat nicht nur mit der Hitze zu tun.
Die Temperatur bei den Abstand ist ne Art Richtwert. Die Punktuelle Temperatur wird ja durch die Umgebungstemperatur beeinflusst.

Wie oben schon geschrieben hab ich nen Terra mit ner ähnlichen größe. Ich habe da 3 Bright Sun Desert mit 70 Watt drinne. Desert ist die Variante für Wüstentiere. Die ist vom Licht her intensiver.
Damit beheize ich das Terra und versorge die Tiere mit UV Strahlen. Davon abgesehen geben die echt nen super Licht Punktuel ab.

Kannst dir natürlich die Lichtleiste von Lucky Reptil holen. Ist aber auf jeden Fall teurer als die anderen beiden Varianten. Auch die Leuchtstoffröhre könntest du gegen die günstigere Variante von Narva Bio Vital ersetzen.
...
Benutzeravatar
Claudi
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 201
Registriert: 07.03.2009, 19:38
Wohnort: Au/Hallertau

Beitrag von Claudi »

Hallo

wir bauen auch grad ein Kunststoffterra. Grösse ist 2,50x80x70 + Lampenkasten.

Wir haben erst den Unterschrank für selber gebaut und dann das Terra drauf. Haben es mit speziellem Kunststoffkleber verschweißt.

Als Beleuchtung plane ich : 2xHQI Einbaustrahler mit 70 +35 Watt ( einer hat ein Combi EVG mit dem ich 35-70 Watt nutzen kann, somit kann ich dadurch die Temperatur noch anpassen falls es nicht passt)
3 x Phillips Tornado (so als Sonnenauf und Abgang)
1-2 Bright sun (35-70 Watt) und evtl noch nen einfachen Spot. Das sehe ich dann wie es von der Temperatur ist.

Stelle bei Gelegenheit mal Bilder rein, sind derzeit beim Rückwandbau :)

Lg und viel Spass beim Bauen
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken.
Benutzeravatar
StevieBlack
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2015, 19:51
Wohnort: Römerberg

Beitrag von StevieBlack »

Hey Claudi,

werde kein Terrarium bauen sonderen bauen lassen. Selbst bauen steht dann vielleicht später mal an. ;)

Habe heute die Sachen für die Beleuchtung bestellt und hoffe mal, dass ich damit zurecht komme.

1x Lucky Reptile Bright Sun UV Desert (70 Watt)
1x Lucky Reptile Bright Sun FLOOD Desert (70 Watt)
2x Lucky Reptile Thermo Socket PRO
2x Lucky Reptile Bright Control 70 Watt
2x Lucky Reptile LS5-54 Strip T5 Power
2x Lucky Reptile Daylight Sun T5 (54 Watt)

Jetzt müsste ich nur mal endlich das Terrarium bestellen, damit ich das alles dann auch einbauen und testen kann. Vor allem würde ich dann gerne mal mit der Rückwand anfangen, aber das mache ich lieber erst wenn der Bausatz kommt und ich mir das dann besser vorstellen kann wie das optisch aussieht.

Euch wünsche ich noch viel Spaß beim bauen und ich bin mal gespannt auf die Bilder. :)


@ Tommy
Danke nochmal für die Antwort. Ich verwende jetzt einfach mal alles von Lucky Reptile und schau mal wie ich damit zurecht komme. Die Lampen müssen ja eh nach ca. 1 Jahr gewechselt werden und dann kann ich da ja immer noch andere rein machen.
Zuletzt geändert von StevieBlack am 14.01.2015, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
Tommy6551
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 559
Registriert: 19.02.2011, 07:26
Wohnort: Setterich / Baesweiler

Beitrag von Tommy6551 »

Noch nen kleinen Tipp. Falls du noch mehr Fassungen brauchst, kauf sie dir im Baumarkt. Keramik Fassungen kosten da 3 Euro oder so.
Die Leuchtstoffröhren sollen nach 1 Jahr getaucht werden, da die in der Zeit ca die hälfte weniger an UV Strahlen abgeben. Davon kommt bei der Terra höhe eh nichts von an.
Die UV Bestrahlung kommt bei dir ja von den Bright Sun's.
...
Benutzeravatar
StevieBlack
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 59
Registriert: 09.01.2015, 19:51
Wohnort: Römerberg

Beitrag von StevieBlack »

Ich werde jetzt wohl wieder ganz komische Fragen stellen, da ich mich was Technik angeht so gut wie gar nicht auskenne, aber ich muss es irgendwie erfahren. ;)

Die Fassungen aus dem Baumarkt sind dann kompatibel mit den Steckern/Kabeln vom Bright Control oder sind da dann gar keine dabei und die muss man dann zusätzlich noch von Lucky Reptle bzw. im Bauhaus kaufen?

Das mit den T5-Röhren und der UV-Strahlung habe ich wohl nicht ganz mitbedacht. Da kann ich mir das Geld wirklich sparen für die recht teuren Röhren.

Ich werde mir das Zeug jetzt mal in Ruhe anschauen am Wochenende und was dann nicht gebraucht wird wandert einfach zurück. Vielleicht werde ich dann die nächsten Tage wieder komische Fragen stellen. :P

PS: Forex-Terrarium-Bausatz habe ich heute auch bestellt. 8)
Zuletzt geändert von StevieBlack am 14.01.2015, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag