Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Neueinsteiger sucht Hilfe zur passenden Beleuchtung

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Chris 90
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 30.01.2014, 11:05

Beitrag von Chris 90 »

Wäre mein terarium ein holz terarium wàre das sicherlich realisierbar jedoch handelt es sich um eine maßanfertigung aus glas somit ist umbauen bezüglich der tiefe leider nicht drin...
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Ohje ... umso schlimmer, das kostet einen Haufen Geld und ist am Ende nur als Quarantäne-Terra brauchbar :-(
Da hattest Du einen schlechten Berater, muss man echt sagen. Aber andere Frage: warum unbedingt Bartagamen, wie wäre es denn mit kleineren Arten wie Taubagamen oder Wüstenagamen? Dann würde das Terrarium vielleicht ausreichen.
Zuletzt geändert von Dundees Mama am 01.02.2014, 06:03, insgesamt 1-mal geändert.
Chris 90
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 30.01.2014, 11:05

Beitrag von Chris 90 »

Hatte mich fur die zwergbartagame entschieden weil sie nicht so groß werden und weil sie sehr zutraulich und neugierig sind. Wie meinen sie das mit Quarantäne?
Was für argamen arten gibts denn noch die die gleichen verhaltensmuster wie zwergbartagame haben und noch kleiner sind?
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Du musst nicht Sie schreiben, in Foren duzt man sich :-)

Da wären vor allem die Taubagamen zu nennen, diese sind neben kleiner auch etwas aktiver als Zwergbartagamen (allerdings sind sie seltener und damit teurer in der Anschaffung). Neugierig sind sie auch, wobei ich das als Charakterzug der einzelnen Tiere sehen würde. Für Taubagamen wäre das Terrarium mit 150 cm Länge ein toller Platz, da schlägt dann die fehlende Tiefe auch nicht mehr so stark zu Buche, da sie nur etwa 15 cm Gesamtlänge (GL) erreichen. Hier mal ein Link: http://www.agamidae-ig.info/a_tympanocr ... ophora.php zur IG Agamen/ Taubagamen

Wie geschrieben, sind auch Wüstenagamen denkbar.

Weitere Arten gibt es bestimmt, aber ich kenne sie nicht.
Benutzeravatar
Teufelchen88
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 421
Registriert: 09.09.2013, 23:45
Wohnort: Hannover

Beitrag von Teufelchen88 »

Diese hier find ich sieht auch ganz süß aus :-)
http://www.agamidae-ig.info/g_trapelus-savignii.php
Mir wurde damals auch zu einer dornschwanzagame geraten aber ich fand die gucken so grimmig sehen aber interessant aus und laut dieser Seite brauchen sie auch keine so großen Terras http://www.uromastyx-ocellata.de/?id=haltung
Snoopy
Pogona Vitticeps
*08.2013
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Trapelus savignii sind die von mir erwähnten Wüstenagamen. Sie färben bei Erregung ihre Kehle und die Seiten des Bauches leuchtend blau bis Türkis.
Es gibt davon ab und an mal Nachzuchten, Wildfänge sind selten und meistens in sehr schlechtem Zustand zu haben, da muss man sich schon auskennen, weshalb ich raten würde, auf jeden Fall eine Nachzucht zu nehmen. Eine schöne Seite mit Infos findest Du hier: http://www.trapelus.de/ Die Betreiberin züchtet meines Wissens nach auch.
Zuletzt geändert von Dundees Mama am 02.02.2014, 09:47, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag