Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Lichtzeiten an Sonnenauf / untergang anpassen

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Bootscreen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2013, 15:08
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Lichtzeiten an Sonnenauf / untergang anpassen

Beitrag von Bootscreen »

Moin moin,

ich bin Neuling und hab mal ein paar Frage zur Beleuchtung. Aber hier erstmal die Infos zum Terra:
Pogonaart: geplant Vitticeps
Geschlecht: männlich
Anzahl der Tiere: 1
Terrariumgröße: 120*90*90
Beleuchtung: 2x LR Bright Sun UV Desert 70W, 1x LR Mini LIght Strip LED
EDIT:\\ Wunsch des Threaderstellers

Meine Frage ist nun kann ich bzw ist es sinnvoll die Lampen über meinen Lightmanager an den tatsächlichen Sonnenauf- / Untergang anzupassen (es geht nicht um die technische Seite)?
Damit wäre die Beleuchtung automatisch im Sommer länger und würde gegen Winter weniger. Ich weiß halt nur nicht ob die Beleuchtung dann zu lange ist?
Ich würde es dann so schalten:

04:52 - LR LED Strip an (grüne Linie)
05:52 - LR Bright Sun 1 an (grüne Linie + 60 minuten)
06:52 - LR Bright Sun 2 an (grüne Linie + 120 minuten)
19:41 - LR Bright Sun 2 aus (rote Linie - 120 minuten)
20:41 - LR Bright Sun 1 aus (rote Linie - 60 minuten)
21:41 - LR LED Strip aus (rote Linie)

Bild

Desweiteren habe ich das Gefühl das eine der beiden Bright Sun's nich ganz in Ordnung ist:
Bild

Hier noch ein paar Fotos vom Terra:
https://plus.google.com/photos/10432959 ... no_Eg-DaMQ

Grüße und danke schonmal für eure Hilfe.
Bootscreen
Benutzeravatar
Fuchsteufel
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 45
Registriert: 25.09.2011, 10:48
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von Fuchsteufel »

Bei den Bright Suns würde ich sagen, dass eine schon etwas älter ist, und deshalb an Farbintensität nachlässt. Die sollten nach ca. 6Monaten getauscht werden.
Wer mit Porzellan gegen Beton kämpft wird Scherben ernten
Benutzeravatar
Porstel
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 585
Registriert: 20.11.2010, 17:10
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Porstel »

Tachchen Bootscreen,

also deine gewählte Leuchtdauer / Zyklus sieht recht vernünftig aus.
Die LED LightStrips reichen allerdings nicht als Grundbeleuchtung aus. Jetzt stellt sich noch die Frage, ob du Bright Suns oder Solar Raptors im Terra hast.?!
Die Bright Suns gibt es nicht als 80W Version. Mit 80W HI´s hat sich Solar Raptor aud den Terrarien-Licht-Markt gewagt, da die Leuchtmittel (in dieser Wattstärke) aber ohne Vorschaltgerät betrieben werden, möchte ich bezweifeln, dass sie annähernd das gleiche Licht bieten, wie vergleichbare HQI´s / HCI´s, da es eben dann nur gewöhnliche Halogener wären. Somit wäre also die Ausleuchtung deines Terras "optimierbar :)"
Wenn es sich doch um 2 70W BS handelt (also mit VG) dann kann der Farbunterschied bspw durch unterschiedlich funktionierende Vorschaltgeräte zustande kommen. Desweiteren wären unterschiedliche Produktionschargen möglich (kann man durch die Seriennummer prüfen).
Das muss aber kein größere Fehler sein - da reichen kleiner Produktionsabweichungen.

lg
Je öfter man eine Meinung hört, desto schneller nimmt man sie als die "Eigene" an. Auch wenn sie falsch ist!
[img]http:///img.webme.com/pic/t/terra-art/terraart5.jpg[/img]
Benutzeravatar
Bootscreen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2013, 15:08
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Bootscreen »

moin,

@fuchsteufel:
die lampen sind beide neu und ungebraucht.

@porstel:
upps sorry es sind 2x UV Bright Sun Desert 70W da hab ich mich vertippt.
das mit den LED Strips hab ich leider auch schon festgestellt. Was kann ich da für alternativen nehmen? Wichtig ist mir das sie Stromsparend sind, die Anschaffungskosten sind zweitrangig.

//edit:
da ich meinen Beitrag oben incht bearbeiten kann wäre es schön wenn jemand der es kann die 80W in 70W ändert
Zuletzt geändert von Bootscreen am 17.05.2013, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Moinsen, ;)
was die unterschiedliche Ausleuchtung betrifft, würde ich mich meinem hochverehrten Kollege Porstel anschließen und auf eine Abweichung in der Herstellung tippen.
Ob es nun am Leuchtmittel oder dem EVG liegt, kann man leicht herausfinden.
Tausche die Leuchtmittel einfach mal untereinander aus.
Bleibt der Unterschied auf beiden Seiten gleich, liegt es am Vorschaltgerät, wechselt der Farbunterschied die Seite, liegt es am Leuchtmittel.

Deine LED Mini Light Strip, sind im Grunde für Kleinstterrarien konzipiert und auch weniger für heliophile Tiere wie Bartagamen.
Die LED Technik ist zwar auf dem Vormarsch, aber momentan gibt es noch nichts in der benötigten Größe was in punkto Lichtleistung und Farbspektrum ausreichend wäre.
Bootscreen hat geschrieben:Wichtig ist mir das sie Stromsparend sind, die Anschaffungskosten sind zweitrangig.
Stromsparend ist ein Begriff, der bei der Bartagamenhaltung nicht möglich ist. ;)
Gute Leuchtmittel haben einen gewissen Verbrauch, denn Energie = Leistung.
Das bedeutet du kommst nicht um Leuchtstoffröhren oder die von Porstel angesprochenen Metalldampflampen wie HQI/HCI herum.
Weitere Metalldampflampen wären jetzt zwar möglich, aber damit erhöht sich dann auch die Temperatur im Terrarium.
Von daher wäre es sinnvoller wenn du zwei T5 mit 54W, bspw. NARVA BIOvital LT 54W T5-HQ/958 G5, schräg verbaust.
Die könntest du dann auch in einem größeren Terrarium mit mehr Länge weiterverwenden, denn deine momentanen Maße sind für eine gewisse Zeit ausreichend, für eine adulte Bartagame wäre es auf Dauer zu klein.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Bootscreen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2013, 15:08
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Bootscreen »

wie gesagt es ist eine der BrightSuns, nicht eines der Vorschaltgeräte ;)
Aber wenn ihr sagt das ist dennoch ok dann lass ich es.

ok, dann werd ich die LED zwar drin lassen aber nur noch als "Sonnenauf- / Untergang" nutzen, also ne halbe Stunde oder so anmachen und dann aus und die T5 an.

Und Stromsparen kann man immer. Das ein gewisser Verbrauch vorhanden ist mir klar, aber diesen kann man ja Versuchen so niedrig wie möglich zu halten. Zum Beispiel durch die von dir vorgeschlagenen T5 anstatt der T8.
Diese hier meinst du, oder? http://www.amazon.de/dp/B002MZ5YH0/?smi ... kCvzssMHdg
Und was für ein Vorschaltgerät kannst du da empfehlen? Ich würde gerne eines nehmen an dem ich zwar 2 Röhren verwenden kann aber nicht muss. Denn ich würde es gerne erstmal mit einer Röhre testen, ob das dann mit den 2 Bright Suns nicht schon ausreicht und falls nicht kann ich immernoch eine zweite dazu packen ohne das ich wieder nen neues VG kaufen muss.
Amazon hatte mir dieses EVG vorgeschlagen: http://www.amazon.de/Glo-A1559-Elektron ... ght_text_y was hälst du davon?
Zuletzt geändert von Bootscreen am 19.05.2013, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Bootscreen hat geschrieben:Das ein gewisser Verbrauch vorhanden ist mir klar, aber diesen kann man ja Versuchen so niedrig wie möglich zu halten. Zum Beispiel durch die von dir vorgeschlagenen T5 anstatt der T8.
Wo du natürlich Recht hast. ;)
Wobei man in dem Sinne ja dann nicht direkt Strom spart, sondern effizientere Leuchtmittel bei gleichen Verbrauch nutzt.
Ein Vorteil bleibt es allemal. :)

Den Link zur Röhre den du rausgesucht hast, ist der richtige.
Sollte auch der preiswerteste Anbieter sein, wie ich festgestellt habe.

Was das Vorschaltgerät betrifft wäre das GLO eine Möglichkeit.
Allerdings kann ich darüber nichts gutes berichten - 3 Stück innerhalb 3,5 Jahren defekt - zudem gibt es preiswertere Alternativen.
Wenn du dich etwas mit der Verkabelung von elektrotechnischen Bauteilen auskennst, oder jemanden hast der dir dabei behilflich sein kann, könntest ganz normale T5 Halterungen nehmen http://www.ebay.de/itm/FASSUNGSSET-2-Fa ... 9582378%26 und dazu ein externes EVG z.B. das hier: http://www.leuchtmittelmarkt.com/themes ... 5&source=2

Ansonsten wären noch komplette Lichtleisten eine Option http://www.methline.de/methline-p1160h3 ... e-T5-.html da muss dann nur noch ein Netzkabel montiert werden.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Bootscreen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2013, 15:08
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Bootscreen »

und man sparrt doch Strom ;) denn um die selbe Effizenz zu erhalten benötigt man weniger Strom ;)

ok, bei dem Preis erwarte ich egtl mehr als 1 jahr Haltbarkeit. dann doch lieber was anderes ^^

muss denn das EVG mit 2 Lampen betrieben werden oder geht auch nur eine Lampe? Das selbst verkabeln sollte ich hinbekommen ^^
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Beim selbst verkabeln sollte man eben vorher doch immer eine Warnung geben, denn wenn man nicht weiß was man da zu tun hat, kann es schon gefährlich werden, da beim Startvorgang die EVG ja im Hochvoltbereich zünden.
Hexenwerk die Dinger anzuschließen ist es natürlich nicht. ;)

Das QTP5 kannst du an den Ausgängen auch getrennt voneinander betreiben mit nur jeweils einer Röhre.
Beide Ausgänge funktionieren auch parallel getrennt.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Bootscreen
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2013, 15:08
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Bootscreen »

wunderbar, dank dir für deine hilfe.

ich hab mir die sachen jetzt mal bestellt und mal schaun wie es dann aussieht wenn sie da sind ^^
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Was ich noch vergessen hatte...
Röhren sollten immer mit einem Reflektor betrieben werden, um das nach oben und zu den Seiten abstrahlende Licht auch noch nutzen zu können.

Preislich ist da das Angebot vom Partnershop des Forums ein sehr gutes Angebot.
http://www.tropic-shop.de/reflektor-112 ... -1006.html
Auf den Kaufpreis bekommst du als Forenmitglied 20% Rabatt.
Wie es geht steht hier:
http://www.bartagame-info.de/Forum/part ... 11632.html
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag