Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Beleuchtung mit Kompaktlampe?

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
JuZamDjinn
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2013, 14:21
Wohnort: Niederzier

Beleuchtung mit Kompaktlampe?

Beitrag von JuZamDjinn »

Hallo erstmal :)
Ich habe vor 3 Monaten eine kleine Bartagame und ein Terrarium von 120*60*60 plus zugehör von der Börse mitgenommen.
Hab mit mitreissen lassen und jetzt bin ich total begeistert davon.

Also Super gemacht Rückwand eingebaut schöne Sonnenplätze usw.
Jetzt hatte ich aber weil ich keine Erfahrungen hatte.
Einfach ein Halogenspot und einen Breaking spot von exoterra oder wie das heisst reingemacht und zwei von diesen Exoterra KringelBirnen mit UVB 10.0.

Jetzt Letzte Woche war ich beim Arzt weil die kleine so komisch war.
Arzt : Lungenentzündung :/ Dann Röntgen usw er hat zusätzlich festgestellt.
das der Knochenbau zu kurz gekommen ist.. Wegen der Beleuchtung :(


Jetzt meine Frage was kann ich nun machen?
Er meinte ich soll mir einen Kompaktlampe von JBL SOLAR PLUS 100 Watt holen die würde schon ausreichen und alle anderen Lampen raus machen.
Jetzt häng ich auf dem Schlauch hoffe ihr könnt mir helfen:)

Gruß Marco
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Hi,

was du machen kannst ist dir Gedanken machen ob du deinem kleinen nciht ein größeres zu Hause gönnen möchtest in dem du mehr Platz für eine gute Beleuchtung hast.

Wenn der Knochenbau zu kurz kommt kann sich da Kalzium nicht richtig in den Knochen ablagern, hängt am fehlenden Vitamin D3 oder fehlender UV Versorgung.

Ich persönlich halte nichts von den Kompaktlampen, da hier immer wieder etwas zu kurz kommt.

Waren denn die Lampen schon immer drin?
Denn die ReptiGlo 10.0 sind so schelcht eigentlich gar nicht.

Was man bedenken muss ist, man braucht immer Taglich, Wärme und UV!
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
JuZamDjinn
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2013, 14:21
Wohnort: Niederzier

Beitrag von JuZamDjinn »

Ich will erstmal das Terrarium behalten und später dann mir ein größeres holen.
Ich weiss nicht woran das liegt mit dem Knochenbau denke halt meine Leuchten sind nicht das was sie sein sollen mache sicher was falsch.

Deswegen sagt ja der Arzt ich soll mir so eine Jbl kompaktlampe solar plus 100 watt oder so kaufen.
Die würde den ganzen Bedarf abdecken was das Tier braucht.

Diese ReptiGlo 10.0 von denen ich zwei drin hab ist eine ganz neu und eine halt 3 Monate habe halt vier Fassungen E27 drin.
Und so zwei Wärme Spots.
Eine Intense Basking Spot Lampe 50 Watt.
Und eine Lucky Reptile Halogen Sun 50 Watt.

Von Grund auf wenn ich das so richtig verstehe hier im Forum ist das eigendlich alles falsch.

Und ich brauche 2 von diesen großen Leuchtstoffröhren mit Reflektor 57 Watt oder so mit Vorschaltgerät <-- Ergo mega Teuer

Und ich brauche 1 Leuchte lucky reptile bright sun desert 70 watt.
wieder mit Vorschaltgerät? oder brauch man nur eins für alles?

damit alles optimal Läuft?
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo

Nunja, Bartagamen Haltung ist eben ein teures Hobby.

Für dein Terra brauchst du minimum 2 x T5 mit je 39 Watt mit VSG und eine Bright Sun ebenfalls mit VSG.

Die Wattzahl der Bright Sun ist aber abhängig davon,wie du diese installierst bzw. wie du sie einbaust.

Als entweder schief oder gerade nach unten ?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag