Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Beleuchtung und UV für ein 3 Meter Terrarium

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Marc
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2012, 10:03
Wohnort: Dortmund

Beleuchtung und UV für ein 3 Meter Terrarium

Beitrag von Marc »

Informationen zur Haltung:
Terrariumgröße LxBxH: 290x80x60
Wärmespots - Anzahl und Watt: 1x 60
UV - Anzahl Watt und Produktname: 2x 54
Tageslicht - Anzahl Watt und Produktname: 2x 54
Terrariumart (Holz o. Gals): Holz
Tieranzahl: 2
Standort: Wohnzimmer
Raumtemperatur: 22

Hallo zusammen,

ich habe seid einem Monat 2 Bartis (Weibchen) und habe gestern Abend ihr neues Terrarium fertig gestellt. 290x80x60. Das Terrarium ist kompl aus Holz und 5cm dickem Styropor verkleidet (außer die Scheibe :) )

Nach dem bestücken der Einrichtung und der Lampen habe ich noch paar Fragen.
Als Grundbeleuchtung habe ich 2 Leuchtbalken mit 2x54 Watt drin und einen Wärmespot mit 60 Watt. Die Grundtemperatur im Terrarium sind ca 31 Grad... in den Höhlen ca 23 Grad und unter dem Wärmespot 45 Grad. Unter den Leuchtbalken (da laufen jewals 2 große Äste lang) sind ca 35 Grad. Also meiner Meinung genug Temperaturzonen.
In den Leuchtbalken sind jewals 1x 54 Watt Daylight und 1x 54 Solar Raptor drin. Leuchtbalken sind beide T5 mit Reflektoren.

Meint ihr das ist ok so? Weil wenn ich noch mehr Lampen zufüge, wird das ganze ein wenig zu warm drin?!?

Danke schon mal für die Antworten und morgen oder heute Abend packe ich ein paar Fotos rein.

Liebe Grüße
Marc
Wer einen Rechtschreibfehler findet - darf ihn behalten :-)
Benutzeravatar
Bullseye
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 23.03.2013, 22:15
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Bullseye »

Hallo,

also du solltest auf jedenfall dein 60watt wärmespot gegen 2 70watt
brightsun oder solar raptor tauschen.

bei deiner jetzigen beleuchtung ist leider der uv anteil nicht gegeben.

und den brauchen nunmal die bartagamen um vitamin d3 zubilden...
Zuletzt geändert von Bullseye am 25.03.2013, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Marcel
Marc
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2012, 10:03
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Marc »

Hallo,

ist die SolarRaptor T5 UV tube 54 Watt 5.0 UV-B ohne UV?
Dachte bei einer Höhe von 50cm würden die langen?
Wer einen Rechtschreibfehler findet - darf ihn behalten :-)
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Marc hat geschrieben:Hallo,

ist die SolarRaptor T5 UV tube 54 Watt 5.0 UV-B ohne UV?
Dachte bei einer Höhe von 50cm würden die langen?
Nee, meines Erachtens reicht die auf gar keinen Fall. Zudem hat das Terrarium viel zu wenig Licht. Bei der jetzigen Beleuchtung werden die Tiere über kurz oder lang inaktiv und werden wahrscheinlich auch weniger fressen. Daher solltest du zwingend aufrüsten.

Zum Beispiel sind in meinen ganz normalen 150x80x80 Terrarien folgendes verbaut:

2x T5 Narva biovital mit je 54 Watt
1x Bright Sun 70 Watt
1x Bright Sun 50 Watt

In deinem Fall solltest du mindestens 2 Bright Sun's hinzutun. Schon alleine,um jedem Tier einen anständigen Sonnenplatz zu bieten. Verringert zudem noch die Gefahr von Unverträglichkeiten.
Marc
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2012, 10:03
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Marc »

Guten morgen zusammen,

ok danke schon mal für die Antworten....

Ist also für mein Terarium keine T5 Röhre als UVA und UVB Versorgung möglich? Wenn nicht werde ich dann die Bright Sun mit zulegen.

Die Temperaturen sind aber so ok oder? Sie geht von 25 Grad bishin zu 45 Grad.

Hier mal ein paar Handyfotos... es kommen aber noch bessere.

Danke

PS: Ist echt schön anzusehen.... sie waren als ich sie gekauft hatte in einem 120x50x50 Glasterarium gefangen... als sie in das große gekommen sind... sind die beiden wie die wilden stundenlang durchs Terarium gelaufen... gesprungen... geklettert und alles probiert :)




Bild



Bild


Bild


Bild


Bild
[/img]
Wer einen Rechtschreibfehler findet - darf ihn behalten :-)
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo

Also es ist schön, daß du deinen Tieren so eine Terragröße bieten kannst. Das Terrarium an sich und die Rückwand sind auch gut gelungen.

Aber es ist wirklich viel viel zu dunkel. Da muß unbedingt mehr Licht rein.
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo Marc,
wie Beauty ja schon geschrieben hat reichen deine Röhren als UV-Quelle nicht.
Zum einen produzieren sie allgemein schon wenig UV, zum anderen ist von dem Bisschen was da raus kommt bei 30cm Abstand Schluss.

Du brauchst als stärkere Leuchmittel mit mehr UV-Ausstoß.
Da kommt im Grunde nur die oben erwähnte Bright Sun Desert in Frage.
Nun hast du natürlich das Problem dass du bei der geringen Höhe die 70W Variante nicht senkrecht verbauen kannst.
Allerdings hast du ja mit 90cm eine ordentliche Tiefe und damit könntest du sie schräg einbauen mit einer schwenkbaren Keramik-Fassung.

Weil dein Terrarium ja eher ein langer Schlauch ist würde ich dann eine in der Mitte ziemlich weit vorn an der Front platzieren und sie schräg auf den hinteren Teil des Bodens in Richtung Rückwand abstrahlen lassen.
Damit vergrößert sich auch noch mal die ausgeleuchtete Fläche.
Zusätzlich dann noch auf jeder Seite eine weitere Bright Sun die du leicht außerhalb der Ecken installierst und dann von den Seiten her schräg in das Terrarium leuchten lässt.
Damit hättest du zumindest einen Großteil der Grundfläche abgedeckt, weil die Tiere sich ja nicht immer an einem Ort aufhalten.

Vermutlich wirst du aber Probleme mit der Temperatur bekommen wenn sie jetzt schon so weit oben ist.
Wie sieht denn deine Lüftung aus?
Auf den Bildern kann man das nicht erkennen.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Marc
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2012, 10:03
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Marc »

Hallo zusammen,

danke für die Antworten :)
Werde heute sofort eine Bright Sun Desert holen und sie schräg in die Mitte packen. Die anderen beiden werden nächsten Monat geholt... mom schaffe ich das preislich nicht.... sind ja auch nicht gerade billig :)

Lüftungsgitter habe ich gestern in die Front gemacht.... jewals eins rechts und links unten... größe ca 15x5 cm und oben im mittleren Deckel sind hinten 2 große 42 x 10 cm. Bei bedarf kommen vorne noch ein oder zwei weitere rein.

auf dem Foto kann man sie erkennen... ist aber das alte kleine 2 Meter Terarium... habe die Lüftungsgitter im neuen verwendet.

Bild
Wer einen Rechtschreibfehler findet - darf ihn behalten :-)
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Also von der Belüftung her kannst du ruhig einen durchgängigen Lüftungsstreifen in der Frontseite machen.
Gerade im Sommer (wenn es dieses Jahr einen geben sollte) wirst du das sicherlich brauchen.
Zuletzt geändert von Gunman am 28.03.2013, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag