Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Neuling verwirrt vom Internet ;)

Welche Beleuchtungseinrichtungen werden benötigt? Wie gewährleiste ich die UV-Versorgung?

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Caja
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.03.2013, 06:17
Wohnort: München

Neuling verwirrt vom Internet ;)

Beitrag von Caja »

Hallo,

also ich bin was Bartagamen betrifft ein absoluter Neuling. Ich versuche mich zwar jetzt schon seit 2-3 Wochen im Internet einzulesen, aber ich finde immer wieder unterschiedliche Meinungen was die Beleuchtung und die Wärme betrifft. Und hätte gerne eine klare Aussage wieviele Lampen und welche am besten in das Terra müssen/bzw. was das Beste wäre.

Damit ihr euch ein Bild machen könnt, zu den Daten:

Seit 1 Woche habe ich zwei vitticeps, noch sehr jung - Geschlecht unbekannt. Die etwas dunklere ist 18cm/Körper 8cm, die rötlichere ist 20cm/Körper 9cm. Beide fressen ohne Probleme, sowohl das Lebendfutter also auch das Frischfutter. Ich füttere an 4 Tagen die Woche pro Bartagame 3 kleine Mittelmeergrillen am Aben, tagsüber steht Frischfutter bereit; an einem Tag nur Frischfutter und ein Tag ist Fastentag. + Complete T
Sie geben normal Kot ab, kein Durchfall oder ähnliches. Beide sind aktiv und nicht eingeschüchtert o.ä. und vertragen sich, ich habe noch kein Drohverhalten beobachten können.
Zum Tierarzt bringe ich sie nächste Woche, das mache ich eigentlich eh immer wenn ich ein neues Tier habe, man weis ja nie.

Momentan sind sie beide noch in einem Terrarium 120x50x50. Kühlster Platz tagsüber 25C, Sonnenplatz 38C; nachts ca. 21C - Luftfeuchtigkeit so bei 35%-40% tags und nachts ca. 50%.

Eine meiner Hauptfragen wäre jetzt, ob ich sie noch ein bis zwei Monate in dem jetztigen Terra halten kann, denn ich wollte in ca. 1 Monat anfangen die zwei neuen Terras zu bauen, ich denke es ist wahrscheinlicher sicherer sie zu trennen, war auch so geplant. Die neuen sollen aus Holz werden und eben minimum pro 160x80x80, vllt auch 160x100x80.

Da ich jetzt gelesen habe Infrarotlampen sind nicht gut, bin ich beunruhigt, ich habe nachts eine an, die eben nur leichtes Rotlicht und ein bisschen Wärme abgibt, in dem Raum würde es sonst zu extrem runterkühlen. Was wären denn die Alternativen?

Und nun noch zur Beleuchtung, ich habe jetzt die D3 Basking Lamp von Arcadia drin 100W + Daylight Basking Spot 75W, was fehlt mir noch bis die neuen Terras fertig sind. Ich würde jetzt ungern Röhren kaufen, wenn ich für die neuen Terras dann viel größere brauche. Aber genau deswegen will ich mir von euch nen Rat holen, denn wenn die Süßen es brauchen, dann mach ichs klar trotzdem.

Ok, das wars auch schon ;)

liebe Grüße
Zuletzt geändert von Caja am 21.03.2013, 09:49, insgesamt 2-mal geändert.
An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter!
(Konfuzius)
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

also ich bin was Bartagamen betrifft ein absoluter Neuling. Ich versuche mich zwar jetzt schon seit 2-3 Wochen im Internet einzulesen, aber ich finde immer wieder unterschiedliche Meinungen was die Beleuchtung und die Wärme betrifft. Und hätte gerne eine klare Aussage wieviele Lampen und welche am besten in das Terra müssen/bzw. was das Beste wäre
.

Darauf gibt es keine Pauschalantwort, denn jedes Terrarium ist anders beschaffen. Wichtig ist das alles abgedeckt ist und die Temperaturen passen.

Was das Licht angeht:
- Taglich
- Wärme
- UV

Das sollte man gut kombinieren.

Was man gleich sagen kann, das Terrarium muss größer werden, das ist momentan zu klein.
Ebenso kann man die Temperatur am Sonnenplatz anheben auf 50°C.

Die Infrarotlampe muss definitv raus, das kann sehr schlimme Verbrennungen von sich tragen.
Was meinst du denn mit extrem runterkühlen? Nenn mal zahlen. Unter Raumtemperatur sollte es ja nicht fallen.

Über die Beleuchtung würde ich mir auch gleich Gedanken machen. Mir fehlt da die UV und Taglicht. Hier gibt es sehr viel Bedarf.

Ich würde dir mal empfehlen dich auf den Mutterseiten einzulesen.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
Caja
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.03.2013, 06:17
Wohnort: München

Beitrag von Caja »

Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Die Temperaturen ohne, wären in der Nacht so 17Grad

Aber ich mach die Infrarotlampe einfach trotzdem erstmal raus und heize halt dann den Raum stärker.

Mir wurde die von Arcadia als Wärme und UV empfohlen und die andere eben auch.

Ich habe mich schon eingelesen, aber vllt sogar ein bisschen zu viel.. mir schwirrt der Kopf.

Wenn ich jetzt noch eine T5 Röhre montiere und eine Kompakt UV zb Repti Glo Compact Desert 8% wäre das erstmal ausreichend oder lieber gleich noch eine gute HQI dazu?
Und vor allem wären die auch noch sinnvoll in den größeren Terras?

Du meintest ja auch es ist definitiv zu klein, das ist ja klar. Reicht es noch für 1 1/2 Monate?
Ich hatte in mehreren Seiten gelesen und auch bei Beratung gesagt bekommen, dass die Größe ausreichend ist bis sie ca. ein halbes Jahr alt sind.
An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter!
(Konfuzius)
Benutzeravatar
Caja
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.03.2013, 06:17
Wohnort: München

Beitrag von Caja »

So, wir schaffen es wahrscheinlich doch schneller als ursprünglich geplant die neuen Terrarien zu bauen. Es ist eine Terrarienwand gedacht, mit mehreren Tieren, aber da wir die Bartiterras ganz unten haben wollen können wir auch später noch aufbauen. Somit wird bald gestartet und ich freu mich schon rießig, auch wenn es bestimmt stressig wird ;)

Geplant sind 2 Terras, jeweils B 150x H 100x T 100 Innenfläche. Ein Terra pro 1 Barti.

Hier ist der Plan:

http://www.bartagame-info.de/Forum/albu ... ic_id=1049

Mein Beleuchtungsvorschlag wäre jetzt:

2x Lucky Reptile Daylight Sun T5 54W
1x Lucky Reptile Bright Sun Flood Desert 70W
1x Exo Terra Repti Glo 10.0 Compact ?
1x Osram HQL 50W

1xOsram Ultra Vitalux - nur 1/2 Stunde

Wäre das so ok? Ist da alles richtig abgedeckt oder brauche ich dazu noch Wärmespots?

Kann meine jetzige D3 Basking Lamp 100W davon irgendetwas ersetzen oder ergänzen?

Und nochmal kurz zu meinem jetztigen Terra, ich habe jetzt noch eine Repti Glo 2.0 13W und eine Repti Glo 10.0 26W rein. Das war irgendwie die einzige Lösung, die ich mit dem Abstand und den Hitzeverhältnissen gesehen habe. Ich hoffe es war nicht völlig falsch...

viele Grüße
An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter!
(Konfuzius)
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Guten Morgen,
also so von der Planung her sieht das schon mal gut aus nur mit der Lüftung (zumindest so wie es auf der Skizze aussieht) solltet ihr noch etwas verändern.
Wenn ihr die Be- und Entlüftung im Frontbereich habt, ist kein kompletter Gasaustausch möglich.
Besser ist da die Belüftung, wie geplant, in die Front zu machen und die Entlüftung im oberen Rückwandbereich oder in der Decke des Terrariums.
Damit hab ihr dann von unten vorn bis oben hinten einen Kamineffekt.
Außerdem würde ich euch empfehlen die Belüftung nicht nur mit einzelnen Lüftungslöchern zu machen sondern mit einem durchgängigen Lüftungsstreifen.
Gerade im Sommer führt eine unzureichende Lüftung schnell zum Wärmestau.

Bei der Beleuchtung sind die beiden LR Daylight Sun nicht schlecht, optional könntet ihr auch die NARVA BIOvital LT 54W T5-HQ/958 verwenden.
Wenn ihr die Bright Sun Desert als Flood verwendet wäre es dann natürlich erforderlich sie durch die Vitalux zu unterstützen, da sie nicht genug UV abgibt um als einzige Quelle die Tiere mit UVB zu versorgen.
Wobei es dann zu überlegen wäre, ob ihr ncht noch eine zweite Bright Sun Desert 70W als Spot stattdessen verwendet.
Denn:
Die HQL 50W könnt ihr euch getrost sparen.
Quecksilberdampflampen sind mittlerweile in der Terrarisitk überholt.
Die 10.0 Compact ist im Grunde bei eurer Höhe auch nur ein sinnloser Stromfresser, da sie nicht mal annähernd das erreicht was für eine Tageslichtlampe erforderlich wäre.

Sinnvoll und am effektivsten wäre meiner Ansicht nach folgende Konstellation.

3xT5 NARVA BIOvital 54W oder LR Daylight Sun 54W.
1xBright Sun Desert 70W Spot
1xBright Sun Desert 70W Flood
Optional Wärmespots PAR38 oder besser weitere Metalldampflampen wie HQI/HCI bzw. CDM (unterschiedliche Bezeichnungen der jeweiligen Hersteller)
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Caja
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.03.2013, 06:17
Wohnort: München

Beitrag von Caja »

Erstmal vielen Dank!

Das hilft mir gut weiter. Ich wusste zum Beispiel nur, dass die Belüftung an zwei Stellen sein muss. Da ich allerdings eine Terrariumwand baue, müsste ich die 2. Belüftung dann eher an den Seitenteilen einbauen, da oben drauf ja noch weitere Terrarien kommen, aber seitlich können wir Platz lassen.

Dass die runden Belüftungsgitter nicht ausreichend sind, wusste ich auch nicht. Gut, dass es Foren gibt ;).

Dann besorge ich mir jetzt die von dir genannte Konstellation. Die Vitalux brauche ich dann gar nicht mehr oder?

Grüße Caja
An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter!
(Konfuzius)
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Mit zwei Bright Sun Desert bist du eigentlich gut aufgestellt.
Natürlich würde eine Vitalux die Sache noch verbessern.
Es gibt viele Halter die neben der Bright Sun auch noch gelegentlich die Vitalux mit zum Einsatz bringen.
Gerade bei der Höhe des Terrariums wäre das sicherlich kein Fehler.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag