Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

endlich erste Barti eingezogen:D

Hier ist Platz um eure Tiere vorzustellen!

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
skip
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 177
Registriert: 13.02.2011, 14:03
Wohnort: Dortmund

endlich erste Barti eingezogen:D

Beitrag von skip »

Hey hab mir heute endlich die erste Zwergbarti geholt*freu* ist ein Männchen.
In 3-4 Wochen kommen die 2 Weibchen dazu.
Konnte mir heute noch keine Weibchen holen, da der Züchter das Geschlecht noch nicht bestimmen kann.
Hier mal n paar Fotos vom Einzug.


Bild
Bild

Bild
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der kleine Racker hat leider eine kleine Bisswunde am Fuß aber ist nix Ernstes und er ist echt munter drauf.:D
Die Barti hat ziemlich wenige Schuppen und Stacheln ähnlich wie ein Leatherbag was ich bei den Großen zwar nicht so schön aber bei ner Zwergbarti echt interessant finde.
Die Farben sind echt richtig geil was ich bei einer Zwergbartagame auch eigentlich noch nie gesehen habe.(die Farbe sieht man auf den Fotos leider nicht so sie ist ziemlich rot):D
Zuletzt geändert von skip am 30.08.2012, 21:36, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo

Hast du den direkt ins richtige bzw. endgültige Terra gesetzt ?

Also durh einen Umzug können sich auch Parasiten entwickeln. Wenn du Pech hast auch Kokzidien. Dann kannst du den ganzen Sand gleich wieder rausschmeissen.

Und zum anderen hätte ich den Kleinen auch erst auf Sand gesetzt,wenn die Bissverletzung abgeheilt bzw. "abgefallen" wäre.
Benutzeravatar
Porstel
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 585
Registriert: 20.11.2010, 17:10
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Porstel »

Obwohl ich das dritte Bild (mit dem "roten" Pfeil) sehr schön finde *schmunzel*, teile ich Astrid´s Meinung. Auch wenn man den Tierchen natürlich von Anfang an nur das Beste bieten will, sollte man doch erst das "i.O" vom TA einholen und solange mit dem Q-Terra volieb nehmen.

Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles in Ordnung ist.
Je öfter man eine Meinung hört, desto schneller nimmt man sie als die "Eigene" an. Auch wenn sie falsch ist!
[img]http:///img.webme.com/pic/t/terra-art/terraart5.jpg[/img]
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Schönes Tier und schönes Terrarium.

Nur über die Sache mit dem Geschlecht muss ich etwas schmunzeln, denn ich glaube nicht das man bei der Größe das Geschlecht schon bestimmen kann zu 100%.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
skip
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 177
Registriert: 13.02.2011, 14:03
Wohnort: Dortmund

Beitrag von skip »

da ich mir das Tier vorher schon ausgesucht hatte hat der Züchter schon eine Kotprobe beim TA vorbei gebracht.(ohne Befund)
könne sich die Parasieten durch den Umzug "bilden" oder nur wenn sie vorher schon da waren?

Der Züchter kam auch eigentlich so rüber als habe er Ahnung und er hatte auch 2 echt schöne Große Terras für die Elterntiere und vernünftige Aufzuchtterras.
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo,

also Parasiten können sich bei einem Umzug auch bilden,wenn der Kot vorher negativ war. Das ist dann womöglich einfach durch den Umzugsstress bedingt.

Und mit dem Geschlecht wäre ich auch vorsichtig. Zu 100% ist nix,sofern sie noch net adult sind. Da haben sich schon Züchter vertan,die mehrere Tausend Eier im Jahr inkubieren...
Zuletzt geändert von Beauty-Dragons am 31.08.2012, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Carmen
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 103
Registriert: 11.08.2012, 16:57
Wohnort: Bruck
Kontaktdaten:

Beitrag von Carmen »

Hallo,

also daß sich Parasiten durch Umzug oder anderen Streß "bilden" können, das dürfte nicht stimmen.
Aus dem Nichts entstehen die nicht einfach so.
Denke mal das ist etwas mißverständlich ausgedrückt.
Wenn eine Kotprobe negativ ausfällt heißt das ja nicht, daß dann auch wirklich überhaupt kein Parasit vorhanden ist. Die werden ja nicht jedesmal mit ausgeschieden und manchmal auch nur in so geringer Anzahl, daß sie bei einer Probe kaum oder nicht zu finden sind. Sind ja immer nur Stichproben.
Wenn jetzt Tiere Streß ausgesetzt werden sinkt die Immunabwehr unserer Lieblinge und die Biester haben eine Chance sich übermäßig und schnell zu vermehren und sind dann natürlich viel leichter zu finden.
Daher kommt wohl der Eindruck sie würden aus dem Nichts entstehen. :wink:
Zuletzt geändert von Carmen am 01.09.2012, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
liebe Grüße
Carmen
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Carmen hat geschrieben:Hallo,

also daß sich Parasiten durch Umzug oder anderen Streß "bilden" können, das dürfte nicht stimmen.
Aus dem Nichts entstehen die nicht einfach so.
Hallo

Sie entstehen ja nicht aus dem nichts, sondern durch Stress. Und jeder der sich auskennt,sammelt über ein paar Tage den Kot .

Und definitiv ist es so, daß selbst Tiere die vorher parasitenfrei waren,durch Umzug,Transport und Tierversand welche entwickeln können.
Wenn man den Kot über 3 bis 4 Tage sammelt,ist die Chance auf eine sogenannte Stichprobe sowieso eher gering. Das gilt eher für Tiere, die ja nur mal alle paar Tage Kot absetzen.

Es muß nicht sein,aber es kann.Im übrigen empfehle ich stets, die Kotprobe erst nach einer Woche oder auch 2 Wochen untersuchen zu lassen. Bei einem Tier,das gerade umgezogen ist (oder das via Tiertransport versendet wurde) ,wird man oft etwas finden ! Vornehmlich wohl Oxyuren und Kokzidien.
Zuletzt geändert von Beauty-Dragons am 01.09.2012, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag