Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Unbekanntes Insekt

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Unbekanntes Insekt

Beitrag von andyra25 »

Hi Leute,

hab mal ne etwas komische Frage

Bin heute nach Hause gekommen und hab in dem Zimmer, in dem auch die Terrarien stehen, das Fenster aufgemacht. Da ist so ein komisches Insekt reingeflogen. Ich versuch mal zu beschreiben wie das aussah, denn ich hab leider kein Foto gemacht.

Beschreibung:
Länglicher, dünner Körper. Das vordere Drittel des Insekts bestand aus Hals+Kopf (ziemlich langer Hals)(hat mich so optisch von der Halsform bisschen an ne Gottesanbeterin erinnert, aber war natürlich viel viel kleiner ;)), dann kamen die Flügel. Am Ende, also am Hintern, befand sich noch ein langer Stachel oder, was ich glaube, ein Legerohr (damit legen Weibchen ja die Eier). Das Insekt war ungefähr 4cm lang und war wie gesagt sehr dünn und länglich. Und es war schwarz. Es kann auch fliegen.

Ich habs dann einfach ins Terra und schon wurde es gefressen.

Hoffe ihr könnt euch das Insekt durch meine Beschreibung bissschen vorstellen. Habt ihr ne Ahnung was das gewesen sein kann? Ich wunder mich nämlich nur weil ich so ein Vieh noch nie gesehen hab. Und eigentlich kennt man ja alle gängigen Insekten, vor allem als Terrarienbesitzer. Hab das Insekt wie gesagt aber noch nie vorher gesehen. Habt ihr ne Ahnung?

Falls für euch geographisch relevant: Komme aus Raum Nürnberg
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Hm, bei deiner Beschreibung würde ich mal auf eine Libelle tippen!

Aber ich verstehe absolut nicht warum immer alles gefüttert werden muss!
Du schreibst das Tier hat einen langen Stachel gehabt, da hätte es einem schon dämmern können das das für Bartagamen gefährlich werden kann.

Kuck dir mal das Tier im Netz an und gib mal Rückmeldung ob es das war.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Ich hab jetzt mal bisschen nach allen möglichen Libellenarten gegoogelt. Doch das ist es nicht. Das Tier das ich verfüttert hab hatte nen viel zu langen Hals um ne Libelle zu sein.

Mit dem Verfüttern hast du nicht Unrecht. Bei unbekannten Insekten werde ich in Zukunft aufpassen.

Ich habe meine Bartagamen bereits seit 5 Jahren und jeden Sommer sind sie an den heißen Tagen draussen im Freilandgehege. Und da kann ich schlecht kontrollieren was sie alles an Insekten fressen. Pflanzen kann man ja kontrollieren, doch Insekten und Spinnen nicht. Bisher ist noch nie was passiert. Im Übrigen sind meine Bartis seit über 3 Jahren schon kerngesund laut Kotproben und regelmäßigen Kontrollen durch den Tierarzt.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Taki13
Neuling
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 11.04.2010, 19:13
Wohnort: altötting

hey

Beitrag von Taki13 »

das war es aber nicht oder?
http://www.tierdoku.de/index.php?title= ... tus%29.jpg
kopier dir die seite oder vill. kannsta auch gleich drauf klicken!
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

Na ich denke ne Wespe wird wohl jeder von uns erkennen.

Was es auch war, sehr leichtsinnig und xxx ein Tier zu verfüttern das ich noch ncihtmal kenne.
Benutzeravatar
Razalus
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 131
Registriert: 01.04.2010, 22:41
Wohnort: Ddorf

Beitrag von Razalus »

Vielleicht die Kamelhalsfliege? :lol:


Bild
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Vielen Dank Razalus,

genau das war das Vieh!

Danke
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag