Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Füttern im Urlaub

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
ladenon
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2009, 17:35

Füttern im Urlaub

Beitrag von ladenon »

Hallo liebe Gemeinde,
ich fahre für 5 Tage in den Urlaub und habe keinen der meine Barties füttert !
Ist es möglich das ich Trockenfutter ins Becken lege?
Oder kann ich sie für 5 Tage schlafen lassen ?
Hat bitte jemand einen Tip für mich !

Vielen dank
:)
Benutzeravatar
DUB-Edition
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2009, 15:00
Wohnort: Weiden

Beitrag von DUB-Edition »

Hallo,
Klingt jetzt villeicht nicht nach dem, was Du Dir erhofft hast:
5 Tage ist zu lange!
Du musst auch bedenken:
- Frisches Wasser
- Kot
- 5 Tage Trockenfutter ist nicht ratsam, zumal Bartis die Flüssigkeit über die Nahrung aufnehmen und Frisches Wasser kannst Du ja auch nicht garantieren.

Ich persönlich fahre nicht in Urlaub, wenn keiner meiner Vertreter Zeit hat. Das muss man wissen, bevor man sich solch ein Tier zulegt.
Nen Hund kannst Du auch nicht 5 Tage alleine lassen.

Sorry aber meine Meinung!

Gruß
Dommy
In freien Staaten kann jeder seine Meinung sagen und jeder andere ist befugt, nicht zuzuhören!
Norman Collie
Benutzeravatar
Bimo
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1177
Registriert: 03.12.2009, 13:37
Wohnort: Wilnsdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Bimo »

Sehe ich ganz genau so. :shock: Du kannst doch ein Tier (egal welches) nicht ernsthaft 5 Tage alleine lassen. Also entweder musst du jemanden finden der deinen Barti mit Futter und Wasser versorgt oder man kann halt nicht in Urlaub fahren. Ich finde es schon schlimm genug überhaupt auf so einen gedanken zu kommen. Musst dir irgend was überlegen :!:
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

Na, so schlimm finde ich es nun wirklich nicht. :roll:

Wie alt ist das Tier denn?
Allerdings wäre es schon gut wenn zumindest einmal in der Zeit jemand den Kot entfernt und frisches Futter reinstellt (und nach den Lampen schaut).
Jeden Tag muss es aber nicht sein, wenn das Tier ausgewachsen ist! Da sind zwei Fastentage nacheinander kein Problem! Und ne Woche ohne Lebendfutter ist bei meiner adulten Bartagme eh Standard. ;)

Mit Trockenfutter kenn ich mich nicht aus, hab ich noch nie verwendet.
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Also fünf Tage geht nicht einfach so - Argumente wurden ja schon genannt :wink: Sie müssen nicht mit Lebendfutter versorgt werden, aber mit Grünfutter und Wasser :!: Trockenfutter ist nicht soooo prickelnd und wenn dabei auch nicht für Wasser gesorgt wird, kann der Schuss nach hinten losgehen :?
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
2 Tage sind das Maximum, da sich nach 3 Tagen Keime im Wasser bilden.
Abgesehen davon solltest du dir dringenst Gedanken um ein grösseres Terra machen. :roll:
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten