Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Wie Füttert ihr Lebendfutter?

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Benutzeravatar
DUB-Edition
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2009, 15:00
Wohnort: Weiden

Beitrag von DUB-Edition »

Hallo,

also meine Freundin hatte anfangs auch probleme mit den Grillen:) am schlimmsten war es, wenn diese noch mit Calzium betäubt waren (sahen aus wie kleine Gespenster) :D aber mittlerweile gibts da gar kein Problem mehr. man gewöhnt sich echt an alles!

wir füttern immer so:

Grillen in die Crick Box (abwechselnd Calzium und Multivitamin) mit der Pinzette rausgeholt und dann mit den Fingern ins terra geben. ab und zu aus der Hand, ab und zu einfach dass er sieht, das dass Leckerli von der lieben Hand kommt :D

LG Dommy
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

minu hat geschrieben:vielen lieben dank also werde ich das jetzt so machen das ich ihm alles so rein tu und hin und wieder mal obst mit der hand geben das bewgt sich nicht
. . .könnt auch besser für deine Finger sein!
Bei Lebendfutter sind unsere mittlerweile total gierig geworden, so dass ich mich garnicht mehr trauen würde, die mit der Hand zu füttern :lol:
minu

Beitrag von minu »

also ich dacht schon wäre die einzige aber wie mann sieht gibt es mehrere. :)

also bei uns ist das umgekehrt mein mann will mit dem LF nichts zu tun haben er ist da noch schlimmer wie ich aber das wird schon habe sie heut auch nur mit dem eierkatong reingeschüttet.

was macht ihr dann eigentlich mit dem LF das nicht gefressen wird eigentlich ja raus nehmen aber ich kann ja nicht jedesmal das terra auseinander nehmen um das LF raus zu bekommen?
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

minu hat geschrieben: also bei uns ist das umgekehrt mein mann will mit dem LF nichts zu tun haben er ist da noch schlimmer wie ich
*Hi Hi Hi* ist bei uns auch so. Die "starken" Männer :lol:
minu hat geschrieben: was macht ihr dann eigentlich mit dem LF das nicht gefressen wird eigentlich ja raus nehmen aber ich kann ja nicht jedesmal das terra auseinander nehmen um das LF raus zu bekommen?
Wieviele Futtertiere fütterst du denn?
Bei uns überleben nie welche, die werden alle innerhalb kürzester Zeit verschlungen.
Ansonsten würde ich mal versuchen nicht alle gleichzeitig reinzuschmeissen, sondern immer nur ein paar auf einmal. Dann merkst du ja, wenn deine Bartis keinen Hunger (?) mehr haben.
minu

Beitrag von minu »

ich füttere die mittleren heimchen 4-5 stück aber die heimchen verschtecken sich immer aber da mach ich mir jetzt noch nicht so große gedanken weil er noch in quarantäne sitzt werde dann nochmal nachfragen wenn er im großen terra ist und da es immer noch so ist.


ja hast recht die starken männer im endefäckt bleib alles an uns hängen :D
ich fiende das aber nicht schlimm
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

Anzahl passt :wink:

Wie gesagt, dann würde ich immer ein Heimchen nach dem anderen ins Terra geben und auf jeden Fall ins Sichtfeld des Bartis (am Anfang sehr dicht vor die Nase :wink: ).
Später wenn er dann richtig anfängt zu jagen, kannst sie auch weiter wegsetzen.
Benutzeravatar
Overan
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 153
Registriert: 14.07.2009, 14:54

Beitrag von Overan »

Joa Heimchen oder so nehm ich immer mit ner Pinzette aus der Faunabox und werf ihm die quasi vor die Nase, bleibe aber immer dabei stehen, nicht dass mir die viecher aus dem Terra abhauen
Signatur:
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht ein Limit von 500 Buchstaben.
minu

Beitrag von minu »

also ich stelle fest das es von tag zu tag einfacher wird mach es jetzt auch so das ich nur welche vom karton schüttel oder mit der pinzette aber habe beschlossen nur gemüse und obst hin und wieder mit der hand gebe
Gaara
Neuling
Neuling
Beiträge: 19
Registriert: 08.09.2009, 18:59
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von Gaara »

Also ich hab sie in so ner Box mit Wasser uns Salat und Eierkarton. Ich nehm meist nen Eierkarton und schlag den auf meine Hand, dann fallen da ein paar rein und die setz ich dann ins Terrarium ab, kaum flitzen die dann ein bisschen rum, kommt meine kleine in Aktion und stürzt sich auf sie.

Aber wenn du ein ekel hast, geht es so natürlich nicht, aber die Heimchen verstecken sich auf manchmal im Terrarium, aber meist findet Gaara sie alle, denn nach einiger Zeit bewegen die sich auch wieder!

Kühlschrank ist ein guter Tipp! Vill kannst du dich ja mit der Zeit mit denen "Anfreunden", aber Insekten sind ja immer so eine Sache! Also schämen brauchste dich ja bestimmt net :)
Jedes Leben berührt ein anderes!
Benutzeravatar
Aristocat
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 186
Registriert: 08.09.2009, 07:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Aristocat »

Hallo!
Ich habe mich eben schmunzelnt durch diesen Tread gelesen. Mein GöGa hat Emma auch erst abgesegnet, als ich heilige Eide geschworen habe, dass das LF nicht offen irgendwo im Wohnzimmer steht ((finden meine Katzen aber schade))
Emma bekommt als adultes Tier alle 2 - 3 Tage 4 - 5 mittelgroße Futtertiere, gut paniert mit Vitamin- und Calciumpulver. Bei Schaben braucht sie nich groß zu jagen, die bleiben einfach so liegen oder zappeln. Wenn es Grillen gibt muss sie ran und sich rühren. Da gebe ich schon eine aus der Hand, damit sie dan etwas Vitamine und Calcium bekommt. Mit den restlichen Tieren hat sie noch am nächsten Tag Beschäftigung.
Liebe Grüsse
Andrea & Zoo
Antworten