Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bio Gemüse?

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
DUB-Edition
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2009, 15:00
Wohnort: Weiden

Bio Gemüse?

Beitrag von DUB-Edition »

Hallo zusammen,

ich wollte mal allgemein in die Runde Fragen, wo Ihr euer Gemüse bzw. Grünfutter für die Bartis kauft? also ich geh immer in den Bioladen, denn mein Züchter hat gesagt, dass normales Gemüse aus dem Supermarkt zuviel "gespritzt" ist und das ja nicht gut ist.

Der Grund meiner Frage ist, dass ich einfach im Supermarkt viel mehr auswahl habe was obst und Gemüse angeht. ich meine im sommer schau ich dass ich alles aus dem Garten meiner Schwiegermama bekomm aber im Winter hab ich da so meine Probleme.
selber anbauen ist nicht möglich, da ich nur nen kleinen Balkon hab.

wie handhabt Ihr das bzw. was denkt ihr darüber?

würde mich über reichlich anregungen freuen.

:D

LG Dommy
Benutzeravatar
Pimpi & Ling
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 506
Registriert: 02.05.2009, 06:44
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitrag von Pimpi & Ling »

Hallo,
also ehrlich gesagt hole ich schon das Gemüse im Supermarkt!
Da gibt es auch ne Bio-Abteilung, je nach Angebot nehme ich aber auch normales!
Tiere sind auch nur Menschen, im Tierkostüm! :lol:
Benutzeravatar
Oranear
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 284
Registriert: 10.05.2009, 17:51
Wohnort: Waldshut - Tiengen

Beitrag von Oranear »

Hallo,
wir haben bis jetzt auch immer im Supermarkt eingekauft. Je nachdem auch mal an der Bio-Theke, aber meistens normal. Das meiste Obst und Gemüse schäle ich. Ein bekannter Bauer hat mir gesagt das sich in der Schale die meisten Schadstoffe ablagern.
LG
Orear
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Hallo,
bei Zuchini und Karotten kaufe ich Bio. Ansonsten hole ich Löwenzahn, Klee, Brennessel usw. von der Wiese. Im Garten hab ich noch Lollo Rosso angebaut.
Im Winter denke ich werde ich Bio-Salat (Ruccola, Lollo Rosso) kaufen. Außerdem werde ich Kresse züchten.

LG
Brigitte :)
Benutzeravatar
DUB-Edition
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2009, 15:00
Wohnort: Weiden

Beitrag von DUB-Edition »

In unserem Bio Markt gibt es eben nur Ruccola, Paprika und Karotten! das ist nicht so viel Abwechslung :? im Supermarkt hingegen gibt es alles. wem sag ich das!? 8)

@oranear: was heißt die "meisten" Schadstoffe? also hab ich trotz schälen noch reste vom Schädlingsbekämpfungsmittel drin oder?

LG Dommy
Benutzeravatar
Oranear
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 284
Registriert: 10.05.2009, 17:51
Wohnort: Waldshut - Tiengen

Beitrag von Oranear »

Hallo Dommy,
sorry das Du solange auf die Antwort warten mußtest-mußte erst selber nochmal genau nachfragen.
Tatsächlich sind die meisten Schadstoffe in der Schale aber auch ein geringer Teil in der Frucht/Gemüse. Wenn Du also 100% sicher gehen willst mußt Du Bio füttern.
LG
Orear
Benutzeravatar
DUB-Edition
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2009, 15:00
Wohnort: Weiden

Beitrag von DUB-Edition »

Hallo Orear,

Danke für die Info:) also ich denke ich werden weiterhin im Bioladen Stammkunde sein:)

hat sonst noch wer Erfahrungen mit normalen Gemüse?

LG Dommy
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel-howdy »

also wir nehmen egal ob bei unseren bartis oder bei unseren vögeln NUR biogemüse. das kaufen wir entweder beim bauer umme ecke oder im supermarkt. mal von dem selbst angepflanzten abgesehen.

ob das nun gut oder schlecht ist kann ich dir nicht sagen. aber der bio stempel gibt einem wenigstens eine gewisse sicherheit. das problem bei unseren vögeln (die sind viel schleckiger als unsere bartis) ist das die auch mal gerne was exotisches wie granatäpfel oder sonstiges haben wollen. da muss man halt das zeugs ausm supermarkt nehmen.
B-Dez

Beitrag von B-Dez »

Ich kauf auch nur noch Biozeug aus dem Supermarkt, das ist teilweise sogar billiger als das "normale" Gemüse (vielleicht weil's nicht so hochglanzpoliert aussieht).

Vor der kompletten Umstellung hatten meine Süssen immer mal wieder Probleme mit Durchfall (nein, keine Parasiten), besonders häufig wenn's mal Tomaten gab .

Jetzt : Alles Bio, Alles prima ! :D
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

Bin richtig froh zu lesen das ich nicht die Einzige bin die "Bio" kauft :lol:

Für mich selbst muss das nicht sein, aber für meine Süße kaufe ich meistens Bio- idR im Supermarkt (da bekommt man ja inzwischen genauso Bioprodukte).
Die Preise allerdings sind gesalzen- zb kostete eine normale Gurke 0,69€ und eine Bio 1,39€- also das Doppelte :shock:

Ich schau jetzt mal ob ich nicht einen Bauernhof oä in der Nähe finde.
B-Dez

Beitrag von B-Dez »

Labormaus hat geschrieben: Die Preise allerdings sind gesalzen- zb kostete eine normale Gurke 0,69€ und eine Bio 1,39€- also das Doppelte :shock:
Der Supermarkt bei mir um die Ecke ist ein Rewe, und da ist fast das komplette Bioprogramm billiger als vergleichbares Nicht-Bio-Gemüse.

Es sieht nicht so schön aus, speziell Tomaten etc., vielleicht wollen sie es deswegen über den Preis für die Kunden interessant machen .
Benutzeravatar
bidoubleu
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 476
Registriert: 05.04.2008, 12:08
Wohnort: Adnet

Beitrag von bidoubleu »

Im Sommer bekommen meine Tier eigentlich fast nur Grünzeug aus dem eigenen Garten.
Im Winter muss man sich wohl mit Bio-Gemüse aus dem Supermarkt behelfen. Doch nur das Beste für sich und seine Tierchen. ;)
Greets
BiDoubleU
Bild
0.1.0 Chamaeleo calyptratus
und natürlich Pogona vitticeps
B-Dez

Beitrag von B-Dez »

bidoubleu hat geschrieben:Im Sommer bekommen meine Tier eigentlich fast nur Grünzeug aus dem eigenen Garten.
Das ist natürlich das Beste und Billigste. Hab jetzt dank den Bartis auch angefangen selber Sachen anzupflanzen.

Manches vom dem Grünzeug ist ja fast schon lächerlich leicht anzubauen, ich denke dabei an Rucola und Zucchini.

Vor Allem weis ich dass dann keinerlei Chemie in den Magen meiner Tierchen kommt :D
Labormaus
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 558
Registriert: 28.05.2009, 07:23
Wohnort: 52353 Düren

Beitrag von Labormaus »

B-Dez hat geschrieben:
Labormaus hat geschrieben: Die Preise allerdings sind gesalzen- zb kostete eine normale Gurke 0,69€ und eine Bio 1,39€- also das Doppelte :shock:
Der Supermarkt bei mir um die Ecke ist ein Rewe, und da ist fast das komplette Bioprogramm billiger als vergleichbares Nicht-Bio-Gemüse.
.
Ich hab auch einen Rewe um die Ecke und bei dem gibt es die og Preise :( :wink:
Frank und Sassy HH

Beitrag von Frank und Sassy HH »

Nehme einfach mein eigenes Gemüse ( Sorry Leute aber ich verdiene meine Brötchen damit ) :wink:

Das ihr alle so schön Bio kauft ist je ganz toll, aber denkt doch mal bitte genau über bio nach ! Was meint ihr denn warum die nicht Spritzen oder Konventionell düngen ? sorry aber wie oben schon geschrieben habe ich diesen Beruf erlernt und ärgere mich ein wenig über diesen Bio trend.
Es gibt doch eh fast nurnoch Sorten die Läuseresistent und Mehltauresistent sind . also ich spritze meine Salate und andere Gemüsesorten 1x gleich nachdem Pflanzen durch und dann DÜRFEN wir garnicht mehr . Wir haben in Deutschland eine der höchsten Kontrollen überhaupt! Außerdem geht man doch eh kein Risiko mehr ein heute ( höchstens noch die NL oder ESP ), will doch nicht seinen Kunden verlieren . denn neue finden ist schwer!

Sorry an alle Bio Gärtner . musste mal raus :)


Aso . an alle aus Hamburg und Umgebung . habe eigentlich von April - Dez. immer Salatereste . :wink:
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag