Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Gespritzte Salate - schädlich für Bartagamen?

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
okeanos
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 41
Registriert: 11.12.2013, 20:47
Wohnort: Remscheid
Kontaktdaten:

Gespritzte Salate – schädlich für Bartagamen?

Beitrag von okeanos »

Hallo Zusammen,

zurzeit habe ich das Problem das ich nicht so recht weis was ich meinen kleinen so an Grünfutter geben kann.
Die Listen sind mir durchaus bekannt – das ist nicht das Problem.
Den Golliwoog zerlegen die innerhalb weniger Tage und sollte ja auch nicht das einzige Grünfutter sein.
Jeden Tag in den Wald gehen und Brombeerblätter sammeln passt auch nicht. Die Menge Löwenzahn und Breitwegerich die ich finde, reichen gerade mal für die Heimchen und Heuschrecken…

Daher würde ich gerne auf den Heimischen Supermarkt zurückgreifen.
Hier stellt sich aber direkt das nächste Problem: Die Salatsorten die empfohlen sind, findet man so gut wie gar nicht aus ökologischem Anbau (und ja, ich habe diverse Märkte durch). Das bedeutet das gespritzte Zeug kaufen und abwaschen.
Hier auch meine Frage an Euch: In wie fern sind die abgewaschenen aber gespritzten Salate schädlich für die Bartagamen?

Gruß, Ben
Moo
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 84
Registriert: 12.07.2013, 13:34

Beitrag von Moo »

Hallo,

wenn Du alles richtig abwaschen tust, ist das eigentlich kein Problem. Auch Fertigmischungen gehen mal. Mache ich bei meiner um diese Zeit des Jahres auch immer. Immer das selbe essen ist ja auch langweilig und geschadet hat es ihm bis jetzt nicht. :wink:
Benutzeravatar
okeanos
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 41
Registriert: 11.12.2013, 20:47
Wohnort: Remscheid
Kontaktdaten:

Beitrag von okeanos »

Jepp, mach ich mittlerweile auch.
Ist schon problematisch genug was unbehandeltes für die Heuschrecken zu finden. Hab letzten Freitag ein paar Löwenzahnwurzeln aus der Wiese geholt. Steht jetzt auf dem Terrarium. Das Zeug ist krass. Da wachsen schon die nächsten Blätter. Naja und dank des milden Wetters finde ich noch recht viel Spitzwegerich. Also ist erstmal die Futteftierversorgung gewährleistet...
:D

Gruß, Ben
Dundees Mama
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 354
Registriert: 16.10.2013, 12:17

Beitrag von Dundees Mama »

Ich sammele immer viele Brombeer- und Himbeerzweige und stelle die zu Hause in ein Glas mit Wasser auf den Balkon, damit ich nicht dauernd spazieren gehen muss.
Du kannst Dir auf dem Fensterbrett Salat, Löwenzahn etc. ziehen und das dann verfüttern. Den Samen gibt es im Internet, vorgezogene Pflanzen wirst Du eher noch nicht finden. Ansonsten Möhrenkraut aus dem Bioladen verfüttern, manchmal bekommt man da ein paar Zweige umsonst ... auch in die Vase damit :-)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag