Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Erdnussbruch

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
IXIMoeweIXI
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 369
Registriert: 25.03.2012, 21:37
Wohnort: Lüneburg

Erdnussbruch

Beitrag von IXIMoeweIXI »

Hy

ich habe eine Frage: Dürfen Bartagame Erdnussbruch fressen?
Oder vielmehr sind sie Schädlich außer das sie eine menge an Kalorien haben?
Meine frage berut daher das ich ausser meinem Sanchez noch 2 Zwergkaninchen habe wo der eine etwas Untergewicht hatte und mir der TA geraten hatb das ich ihm Erdnussbruch zu fressen geben soll um an gewicht zuzunehmen.

Als ich mein Sanchez heute in der wohnung laufen lassen habe hat er sich ein bischen was vom Erdnussbruch stibitzt.
Zuletzt geändert von IXIMoeweIXI am 05.05.2013, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
ich bin wie ich bin
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Also ich würde das nicht machen, denn Nüsse haben allgemein einen sehr hohen Fettanteil.
Und auf der natürlichen Futterliste stehen sie ja auch nicht.

Ich meine als Leckerli wären Sie vielleicht geeignet, aber wozu?
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
IXIMoeweIXI
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 369
Registriert: 25.03.2012, 21:37
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von IXIMoeweIXI »

Das ich ihm das nicht als Futter hinstelle ist ja klar.
Meine Frage war so zuverstehen ob Bartagame Erdnusbruch (Erdnüsse) vertragen, wie z.B. Hunde keine Schokolade vertragen.
ich bin wie ich bin
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
also auf die schnelle würde mir bei Erdnüssen nichts einfallen was direkt toxisch sein könnte.
Allerdings fördern sie, neben dem vom Chef erwähnten hohen Fettanteil, als Hülsenfrüchte Gicht-Erkrankungen durch den hohen Puringehalt.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
IXIMoeweIXI
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 369
Registriert: 25.03.2012, 21:37
Wohnort: Lüneburg

Beitrag von IXIMoeweIXI »

Danke Gunman.
Genau so eine Antwort habe ich erwartet.
Ich habe gedacht durch den hohen Fettanteil wäre es etwas möglicherweise als Aufpebbelfutter für schwache Tiere geeignet, aber das mit dem Puringehalt war mir neu also wieder dazugerlernt :wink:
ich bin wie ich bin
Antworten