Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Wie oft am Tag füttert ihr ?

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

pase123
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 544
Registriert: 01.06.2007, 16:04
Wohnort: Lake Constance

Wie oft am Tag füttert ihr ?

Beitrag von pase123 »

Hi,

füttert ihr eure Bartis mehrmals am Tag oder bekommt das Tier nur einmal Fleisch bei euch am Tag ?

Also mein Barti bekommt einmal täglich Lebendfutter und den rest vom Tag kann er Gemüse/Obst fressen.

Gruß Pase123
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Also unsere 1-3 Jahre alten bekommen 3 mal die Woche (einmal am Tag) z.B. je drei Heuschrecken.
Die 3 Tage alten bis 10 Wochen alten jeden Tag 2 mal Heimchen oder andere Futtertiere.
Und die 15 Wochen alten 1 mal täglich jeden Tag.

Bunte Platte (also Obst, Gemüse und Salat( steht jeden Tag drin auser bei den großen die haben einen Fastentag in der Woche.
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Benutzeravatar
Letharia
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 35
Registriert: 19.06.2007, 11:54
Wohnort: Bonn

Beitrag von Letharia »

Hallo ihr Lieben!

Ich weiß, dass Wüstendrachen einen Thread mit Ernährungsangaben etc. eröffnet hat, aber
den wollte ich nicht mit Fragen "zumüllen", deshalb erfolgt mein Post hier. Die Leute aus dem Geschäft in dem ich meine
10 Wochen alten, ca. 13 cm langen Racker gekauft habe, haben den Tieren nur jeden zweiten Tag Lebenfutter gegeben.
Sie bekommen mittlere Mittelmeergrillen. Ist das in dem Alter noch zu wenig? Sollte ich mich lieber an die Anleitung von
Wüstendrachen halten und jeden Tag pro Barti 4-6 Grillen verfüttern? (Salat wird natürlich auch jeden Tag angeboten)

Generell würde ich sagen, dass die schon Ahnung haben, weil sie auch privat mehrere Tiere halten. (von Spinnen über Bartis bis hin zu grünen Leguanen).

Was meint ihr?

Kann so schlecht einschätzen was richtig ist und habe ehrlich gesagt auch ein bißchen Bammel was
falsch zu machen. Bin doch erst seit ein paar Stunden Barti-Mama! :oops:
Liebe Grüße, Jenni
-------------------------->
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.
-------------------------->
SCOTLAND-the place to be!
Benutzeravatar
KleinDori
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 172
Registriert: 18.05.2007, 11:19
Wohnort: 26446 Friedeburg

Beitrag von KleinDori »

Hey Letharia
also meine Erfahrungen sind sehr gut.
Ich höre auf das was Wüstendrachen & Kampfdrachen
sagen. Mein Kleiner mittler Weile 11-12 Wochen alt
bekommst morgens und abends Heimchen,
Heuschrecken und Co immer so das ich auf 10 St. komme.
Natürlich auch frischen Salat/Gemüse
Die Zwerge sind noch klein und müssen wachsen :wink:

Liebe Grüße
Dori
KOTPROBE NET VERGESSEN DIE KANN LEBEN RETTEN !
Benutzeravatar
Letharia
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 35
Registriert: 19.06.2007, 11:54
Wohnort: Bonn

Beitrag von Letharia »

Ich tendiere auch dazu, möchte mich nur absichern, denke mal, dass man schon sehen kann, ob die Kleinen wirklich noch
etwas möchten, oder ob sie dem Futter nicht mehr wirklich hinterher jagen.

Danke dir Dori.
Liebe Grüße, Jenni
-------------------------->
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.
-------------------------->
SCOTLAND-the place to be!
kknb

Beitrag von kknb »

die tiere fressen wesentlich mehr wie für sie gut ist, das liegt einzig und allein daran das sie in der freien natur nicht immer futter finden und deswegen dort allles fressen was sie bekommen können, weil sie nie wissen wann das nächste futter kommt.

ein großteil der tiere stirbt an fettleber wegen überfütterung, deswegen eher in maßen füttern.

bekannte von mir legen sogar ein bis zweimal im jahr eine einwöchige fastenpause ein, und deren tiere sind unter anderem schon 12 jahre alt geworden.
Benutzeravatar
KleinDori
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 172
Registriert: 18.05.2007, 11:19
Wohnort: 26446 Friedeburg

Beitrag von KleinDori »

HAAAAAAAAAAAAAALLLLTTT :lol:
STOOOOOOOOOOP :lol:
Die Kleinen fressen Heimchen & Co
NICHT bis sie satt sind !
Sie fressen einfach weiter.
Du solltest ihnen schon eine Grenze
einbauen. :wink:

Liebe Grüße
Dori

P.S: Willst doch sicherlich keine Kugelbarti´s :lol:


KOTPROBE NET VERGESSEN DIE KANN LEBEN RETTEN !
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Und bei Bartagamen unter einem gewissen alter können z.B. einwöchige futterpausen zu schlimmen konsequenzen führen- - -sollte man vielleicht auch erwähnen :wink:
Und eben wegen überfütterung schrieb ich ja 4-6 Tier (entsprechender Größe) kann man auf sein tier abstimmen wie viel Futter man zur verfügung stellt :roll:
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Benutzeravatar
Letharia
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 35
Registriert: 19.06.2007, 11:54
Wohnort: Bonn

Beitrag von Letharia »

Ok! Hätte denen jetzt mit Sicherheit keine ganze Dose reingestellt und abgewartet, bis ich sie nur noch durchs Tera rollen sehe :wink:

Pennen jetzt die Kleinen. Einer hat sich unter ne Wurzel verzogen und der andere pennt halb aufrecht in einer Ecke am Glas.
Das sieht so putzig aus!

Aber nochmal zum Futter; halte mich an Wüstendrachens Rezept. 2 x 4-6 M.-Grillen, also 8-12 Stück täglich. Ohne Fastentag!?! (vorerst)

Danke euch!

Gute Nacht.
Liebe Grüße, Jenni
-------------------------->
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten.
-------------------------->
SCOTLAND-the place to be!
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Bei so jungen Bartis würde ich noch keinen Fastentag machen :wink: höchstens an einem Tag etwas weniger Füttern.

Ich richte mich danach wie Fachleute und Ärzte ihre Bartagamen / Tiere füttern und habe weder dicke/fette noch dünne/ knochige Bartagamen :roll: - - - nur mal so am Rande
Zuletzt geändert von Wüstendrachen am 20.01.2009, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Benutzeravatar
Mr.M
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 27
Registriert: 15.03.2007, 11:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr.M »

Meine beiden bekommen jeden 2. Nachmittag ca. 4-6 Grillen, Heimchen oder anderes Fleisch.
Täglich in der Früh mache ich eine Schale mit Salat.
Chiccoree, Feldsalat ( Laut TA sollten sie nur bittere Salate haben)
Karotten und Gurken. Manchmal auch Paprika.
1 mal die Woche ist fasten angesagt.

Ich glaube und hoffe, so ist es richtig.

Oder gibt es andere Meinungen
I will do my very best, Mrs. Sophie
pase123
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 544
Registriert: 01.06.2007, 16:04
Wohnort: Lake Constance

Beitrag von pase123 »

Okay danke für zahlreichen Antworten,

ich wollte nur eine kleine Bestätigung für mein Futterverhalten, ich will mein Barti ja nicht mästen.
Gast

Beitrag von Gast »

ich hab dazu eine Frage. Bei mir in der Zoohandlung haben sie mir "Trockenfutter" empfohlen. Von Exo Terra, Dragon Adult.

Dazu meinten sie, einmal die Woche Lebendfutter, an den anderen Tagen dieses "Granulat". Die Bartis nehmen es auch gut an, aber wenns Grillen gibt, dann gibts kein halten mehr :P

Was haltet ihr von dem Zeug?
Benutzeravatar
Kampfdrache
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1208
Registriert: 19.05.2007, 13:46
Wohnort: 73566 Bartholomä

Beitrag von Kampfdrache »

Zum dazu futtern ist es nicht schlecht, sollte aber nicht Hauptfutter sein. Hauptfutter sollte immer noch Lebendfutter und Salate / Obst sein.
MfG Kampfdrache

TSchG § 2 Abschnitt 3

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte
Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.


5.1.0 Sceloporus s. cyanogenys
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Die Tockenfutter mittel sollte man lediglich als Ergänzungfutter sehen!!
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag