Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Kann man Bartagamen nur mit Fertigfutter ernähren ?

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Dorn
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 31.10.2012, 19:52
Wohnort: Düsseldorf

Kann man Bartagamen nur mit Fertigfutter ernähren ?

Beitrag von Dorn »

Hallo,ich bekomme in ein paar Wochen eine Bartagame und habe gelesen, dass man sie auch nur mit schon getrockneten Insekten aus der Dose, z.B. Lucky Reptile Herp Diner Grasshoppers, füttern kann. Da diese Futtervariante sehr viele Vorteile hat, habe ich mir überlegt, dass mal auszuprobieren. Nun möchte ich wissen, was ihr davon haltet.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Viele Grüße
Dorn
Hilzerak
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 274
Registriert: 08.04.2012, 19:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Hilzerak »

Nichts.
Welche Vorteile meinst du?

Such mal danach hier im Forum. Gibt genügend Threads wo diskutiert wurde warum das nicht geht.
Erster Terrarienbau:
Hier gehts zu dem Thread / Bildern
Digitale Überwachung & Regelung der Terrarientechnik
http://www.bartagame-info.de/Forum/voll ... 13689.html
Benutzeravatar
Beauty-Dragons
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 605
Registriert: 29.02.2012, 21:43
Wohnort: Tholey
Kontaktdaten:

Beitrag von Beauty-Dragons »

Hallo

Ich halte da ja überhaupt nix davon. Ich kann da auch keine Vorteile drin sehen...Gut, man hätte quasi immer was im Haus. Hat man mit Schaben aber auch. Aber für die Tiere selber alles andere als gut.

Außerdem müssen die Tiere jagen, was gerade im adulten Alter wichtig ist.

Und noch dazu folgendes: Erstens sollen die "Futtertiere" in den Dosen , wenn man sie aufmacht, fürchterlich stinken. Zum zweiten, erstmal ne Bartagame dazu bringen, dieses Zeug überhaupt zu fressen. Die Tiere WOLLEN jagen !

P.S. Wenn du damit Probleme hast, Lebendfutter zu verfüttern, solltest du dir wirklich überlegen, ob eine Bartagame das richtige für dich ist !
Dorn
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 31.10.2012, 19:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Dorn »

Danke für die Antworten.Ich hab gedacht, es wäre besser als Lebendfutter,weil es sich länger hält, es immer verfügbar ist und es billiger ist (sagt zumindest Lucky Reptile).
Viele Grüße
Dorn
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
länger haltbar ist das Dosenfutter nur so lange es nicht geöffnet ist, danach ist es nach ein paar Tagen nicht mehr zu gebrauchen.
Lebende Insekten halten bei ordentlicher Unterbringung und Fütterung wesentlich länger.
Verfügbar ist Lebendfutter mittlerweile auch überall, Zoohandel Internet etc. und dass es billiger als Lebendfutter ist, kann man bei dem Preis auch nicht wirklich sagen.

Der Sinn des Lebendfutters (Proteinzufuhr) geht bei dem vertrockneten Zeug verloren.
Zudem sollte das Lebendfutter vorher ja noch durch gesunde Ernährung (Stichwort Gutloading) aufgewertet werden, bevor es verfütert wird.
Zuletzt geändert von Gunman am 04.11.2012, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag