Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Heuschreckenbeine

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Heuschreckenbeine

Beitrag von Sunshinee »

Ich habe hierzu nichts im Forum gefunden, hoffe, ich habs nicht übersehen:

Meine Tierärztin hatte mir, als ich ihr meinen Lemmy das erste Mal vorgestellt hatte, gesagt, ich müsste bei großen Heuschrecken die Wiederhaken an den Hinterbeinen abmachen, damit er sich nicht beim Fressen verletzten kann.
Das war bisher kein Thema für uns, weil Lemmy eh noch nicht groß genug war um größere Tiere zu fressen.
Aber Lemmy wird nun schnell größer und die Futtertiere somit auch und deshalb meine Frage:
Muss man das wirklich machen? Wenn ja: ab welcher FT Größe und wie macht man das?

Danke für die Infos :)
Kapio2011
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 28
Registriert: 14.11.2011, 18:38

Beitrag von Kapio2011 »

Hi,

ich persönlich höre das zum ersten mal. Bei mir gabs noch nie Probleme mit den Heuschrecken. Wenns dir dabei besser geht kannst du das natürlich so machen wie es die Tierärztin sagt. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen das ich mit sowas noch kein Problem hatte.
Mauchen
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 60
Registriert: 28.07.2011, 17:53

Beitrag von Mauchen »

Hi Du

gehört hab ich das auch noch nicht, ob das also Sinn macht, keine Ahnung.

Die Frage, di eich mir so stelle, wie willst das bewerkstelligen? Ich meine, die Heuis sind ja nun nicht gerade unlebhaft.

Diego hat sich jedenfalls noch nie an den Widerhaken verletzt höchstens ich, wenn die sich an meinem Finger festkrallen :roll:

LG
Petra
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Kann mich nur anschließen, noch nie gehört.
Ich glaube auch nicht das das irgendjemand macht.

Ebenso noch nichts über Verletzungen in diese Richtung gehört.
Viel zu selten benutzt: Bild SUCHE
Fachliche Fragen per PN werden nicht beantwortet!
Erledigte Threads bitte markieren! Unerwünschte Themen bitte melden! Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Na dann is ja gut :)
Ich hätte nämlich auch nicht die geringeste Idee, wie ich das machen soll :D

Danke!
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Huhu,
ich weis nicht wann und wo es war aber hatte sowas mal Gelesen das man das bei Adulten Heuschrecken abmachen sollte.
Mache ich einfach mit ner Schere schnipp schnapp ab isse aber die Kleinen fütter ich so.
lg
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Du schneidest dann mit ner Schere das ganze Bein hinten ab? :D
jaclyn15
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 382
Registriert: 30.07.2010, 01:34
Wohnort: Bei Kassel

Beitrag von jaclyn15 »

Japp oder ich zieh sie ab.
Benutzeravatar
DerScrew
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 163
Registriert: 21.02.2011, 12:56
Wohnort: FFM/Hessen

Beitrag von DerScrew »

Moin,

Also davon habe ich auch noch nichts gehört. Bei meinen 3 Damen funktioniert das auch mit größeren Schrecken problemfrei!
Zumal ich es nicht gerade Artenreichtum finde den Schrecken ggüber, auch wenn sie ohnehin kurz drauf verspeißt werden, aber das ist ein anderes Thema!

Greetz DerScrew
2000x 800x 800/1000 mit Lichtkasten

5x 23W Philips Tornado
Lucky Reptile BS Desert 70W/Osram EVG
1x Spot 60W
1x Spot 40W

Wer Schreibfehler findet darf sie gerne behalten...
Benutzeravatar
Sunshinee
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 242
Registriert: 01.01.2012, 17:21

Beitrag von Sunshinee »

Danke, dann wird mein Kleiner damit wohl auch klarkommen :)
Xineobe
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 746
Registriert: 21.06.2012, 16:36

Beitrag von Xineobe »

Hallo

Auch wenn es als erledigt hier steht :

Es wird eigentlich ziemlich oft gesagt, dass die Beine bei adulten Schrecken entfernt werden sollten. Natürlich fressen sie diese in der Natur auch so. Doch gab es leider schon einige Fälle in der Klinik, wo so Verstopfungen oder Verletzungen der Darmschleimhaut oder der Speiseröhre vorkamen. Wenn man mal so ein Beinchen nimmt und über die Haken streicht, merkt man auch wie hart diese sind.

Es muss nichts passieren, möglich ist es aber durchaus und sooo selten auch nicht.

Ich selbst minimiere auch diese Gefahr und entferne bei Adulten immer die Beine direkt vorm Verfüttern.

Grüße
Xin ;)
Benutzeravatar
Claudili
Pogona Nullarbor Adult
Pogona Nullarbor Adult
Beiträge: 222
Registriert: 07.11.2012, 20:44
Wohnort: Hattingen

Beitrag von Claudili »

Wie schon gesagt: "Auch wenns erledigt ist":

Also ich habs gerade versucht: Wie schrecklich! Ich kann das nicht! Die armen Heuschrecken. Ich kann ihnen nicht die Beinchen ausreißen! Und auch nicht abschneiden! Mir ist immer noch ganz schlecht davon.

:(
Selbst wenn sie hinterher eh gefressen werden, die ziehn die Beinchen weg und können ja auch nicht mehr hüpfen.
Antworten