Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Hallo entlich habe ich meine Bartagamen

Fragen zur Fütterung: was, wann & wieviel

Moderatoren: Co-Administratoren, Moderatoren

Benutzeravatar
Angie
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 77
Registriert: 26.11.2008, 14:21
Wohnort: Mühltal

Hallo entlich habe ich meine Bartagamen

Beitrag von Angie »

Seit Oktober habe ich nun meine Bartagamen ! Habe sie eher vor dem Tod gerettet weiß halt nicht ob das richtig war aber sie taten mir leid !
Der Vorgänger wollte sie an eine Schlange verfüttern :cry: !
Terrarium habe ich mich gewagt selber zu bauen ist etwas schief gelaufen! Aber kaufe mir sobald ich genung geld habe einen Bausatz damit es nicht wieder passiert !

Nun ist es so das die beiden angst vor wasser haben ! Jeden morgen sprühe ich ein wenig damit sie was trinken können aber sie haben mehr angst vor wasser !

Auch haben die wahrscheinlich nie Grünzeug bekommen das rühren die nicht an obwohl ich es teilweise selber anbauen tue !

Bin erst am DO wieder im @cafe
__________
sorry wegen dem Text habe kein Privat internet und im @cafe ist immer die Zeit knapp
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Hallo,
wie alt sind denn die beiden?
Wenn sie noch sehr jung sind (was ich mal vermute) ist das nicht ungewöhnlich das sie noch kein Grünfutter annehmen.
Da kannst du nur viel Geduld haben und es immer wieder anbieten.
Je abwechslungsreicher du das Angebot gestaltest umso höher ist die Chance das sie davon etwas annehmen. :wink:

Was das Sprühen angeht musst du das nicht machen.
Bartagamen sind ja Steppenbewohner von daher brauchen sie sehr wenig Wasser.
Das Wasser das im Futter enthalten ist reicht da normalerweise aus.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
TernNeiD

Beitrag von TernNeiD »

Hallo
Es ist echt schlimm das manche Bartagamen als Schlangenfutter benutzen. :(

Trick 17:
Leg auf den Salat in der Futterschüssel ein paar Mehlwürmer und "trag" die Bartagame zu dem Fressnapf und wirst sehen... :lol:

LG
P.S. Nicht jeden Tag und nur ein paar Würmer!
Benutzeravatar
Porstel
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 585
Registriert: 20.11.2010, 17:10
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Porstel »

TernNeiD hat geschrieben:......Leg auf den Salat in der Futterschüssel ein paar Mehlwürmer und "trag" die Bartagame zu dem Fressnapf und wirst sehen...
..... dass sie auch in dieser Variante "NuR" die Mehlwürmer fressen werden!

Also dieser Vorschlag ist *grm!pft?ttppp* :?

Das Alter wäre schon interessant (wie "Gunny" bereits erwähnte) Evtl haben sie noch nie Grünfutter angeboten bekommen. <wenn sie jedoch schon etwas älter sind, hilft nur eins: "friss oder stirb!" (bitte nicht wörtlich nehmen!)
Lass das Lebendfutter weg und biete ihnen jeden Tag Grünzeug an (Futterlisten findest du hier im Forum)
Sie kommen auch mal ne Woche ohne Futter aus...und irgendwann probieren sie dann das Grünfutter. Du könntest ihnen auch eine Golliwoog-Pflanze reinstellen (=Futterpflanze-gibts in jedem guten Zoofachgeschäft)

lg
Je öfter man eine Meinung hört, desto schneller nimmt man sie als die "Eigene" an. Auch wenn sie falsch ist!
[img]http:///img.webme.com/pic/t/terra-art/terraart5.jpg[/img]
TernNeiD

Beitrag von TernNeiD »

Ich habe diesen Trick vom Züchter und von vielen Leuten!

Ich habe es auch schon probiert, klappt super!

LG
Benutzeravatar
J.Barti
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 285
Registriert: 09.11.2008, 11:39
Wohnort: 85456 Wartenberg

Beitrag von J.Barti »

TernNeiD
BeitragVerfasst am: 14.11.2011, 19:54 Titel:
Ich habe diesen Trick vom Züchter und von vielen Leuten!
Ich habe es auch schon probiert, klappt super!
Klar, und warscheinlich auch noch lebend mit intakten Beiswerkzeug :blink:

Ich muß schon sagen, dass sie als Schlangenfutter dienen sollen verschlägt mir die Sprache :twisted:

Angie,
hör auf Gunman und Porstel, musst etwas geduld haben, war bestimmt recht stressig für den kleinen.
Liebe Grüße.
Jürgen
Abnoba
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 122
Registriert: 11.11.2011, 22:30
Wohnort: 53925 Kall NRW

Beitrag von Abnoba »

Ich habe bei meinen beiden festgestellt, das sie das Grünfutter lieber und auch gierig fressen, wenn es NICHT in der Schale, sonders einfach auf einem großen flachen Stein liegt. :wink:
TernNeiD

Beitrag von TernNeiD »

J.Barti hat geschrieben:
TernNeiD
BeitragVerfasst am: 14.11.2011, 19:54 Titel:
Ich habe diesen Trick vom Züchter und von vielen Leuten!
Ich habe es auch schon probiert, klappt super!
Klar, und warscheinlich auch noch lebend mit intakten Beiswerkzeug :blink:

Ich muß schon sagen, dass sie als Schlangenfutter dienen sollen verschlägt mir die Sprache :twisted:

Angie,
hör auf Gunman und Porstel, musst etwas geduld haben, war bestimmt recht stressig für den kleinen.
HÄÄÄ?

Zophobas haben Beiswerkzeuge! :roll:
Benutzeravatar
Porstel
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 585
Registriert: 20.11.2010, 17:10
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Porstel »

TernNeiD hat geschrieben: HÄÄÄ?

Zophobas haben Beiswerkzeuge! :roll:
Mehlwürmer sowie Zophobas gehören beide zu den Schwarzkäfern (Tenebrionidae) und sind somit -mal abgesehen von der Größe - in etwa baugleich ;)
Desweiteren sollten sie auch nicht permanent als Futter angeboten werden,da es auf Grund des hohen Fett- und Eiweißgehaltes schnell zu einer Überfütterung kommen kann. Gleiches gilt auch bei Rosenkäfer Larven.

Es geht auch nicht nur darum, dass die Würmer nur durch ihr "Abwehrverhalten" die Bartis verletzen könnten. Da die Beißwerkzeuge aus chitin bestehen, sind sie recht schwer zu verdauen und können auch noch im Verdauungstrakt (Darm) schwere Verletzungen hervorrufen.

Man sollte sie daher nur zum aufpeppeln von kranken bzw schwachen Tieren verfüttern!
Je öfter man eine Meinung hört, desto schneller nimmt man sie als die "Eigene" an. Auch wenn sie falsch ist!
[img]http:///img.webme.com/pic/t/terra-art/terraart5.jpg[/img]
TernNeiD

Beitrag von TernNeiD »

ich verfüttere fast nie Mehlwürmer und mir ist auch nicht bekannt, dass man bei Mehlwürmern den Kopf abmachen muss :!:

'LG
Benutzeravatar
J.Barti
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 285
Registriert: 09.11.2008, 11:39
Wohnort: 85456 Wartenberg

Beitrag von J.Barti »

Solltest Du aber machen :!:

Sonst kann wie von @Porstel beschrieben, eben zu Verletzungen im Verdauungstrakt der Bartis kommen :!: :idea:

Also, immer schön den Kopf platt machen bevor Du sie verfütterst :wink:
Liebe Grüße.
Jürgen
TernNeiD

Beitrag von TernNeiD »

Wenn du meinst, OK 8)
Benutzeravatar
Angie
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 77
Registriert: 26.11.2008, 14:21
Wohnort: Mühltal

also

Beitrag von Angie »

sie sind 1-2 Jahre weis halt nicht wie man das Alter feststellen kann ! Habe es die woche über versucht nur Grünzeug angeboten die eine frisst gerne Löwenzahn und Klee und die andere verzichtet komplett drauf !
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Dann dürften sie wohl wirklich nicht vom Vorbesitzer ordentlich an Grünfutter gewöhnt worden sein.
Wie groß und wie schwer sind denn die beiden?
Damit könnte man dann auch schon eher Rückschlüsse auf das Alter ziehen.
Was auch noch hilfreich für dein Problem wäre, was und wieviel du ihnen an Lebendfutter gibst.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Benutzeravatar
Angie
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 77
Registriert: 26.11.2008, 14:21
Wohnort: Mühltal

re

Beitrag von Angie »

2x in der Woche 10 Heimchen und der rest Löwenzahn aus eigenem Anbau und Klee !
die eine ist 27cm und die andere 25 cm !
Bild
hier sind die beiden
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag