Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Globuli?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Luana
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 01.02.2009, 18:26

Globuli?

Beitrag von Luana »

Hallo,

ich hab Gestern beim Stoebern im Internet Globuli fuer Reptilien gefunden. Hat das schonmal jemand probiert? Es gibt immer Leute, die gegen diese Dinger sind, viele sind gegen Homeopathie generell. Ich halte zumindest von Homeopathie viel, schliesslich haben Pflanzen durchaus ihre Wirkung. Nicht so stark wie chemische Mittel, aber halt einfach natuerlicher. Schliesslich suchen Tiere in der Natur durchaus gezielt nach bestimmten Pflanzen, wenn sie weh-wehchen haben. Bei dramatischen Dingen geht nix ueber den TA Besucht, aber es gibt Globuli, die bei der Genesung helfen sollen.

Da meine Tiere tieraerztlich und dadurch chemisch behandelt werden, dachte ich, vielleicht kann man mit Globuli ein bisschen unterstuetzen. Wenns nicht hilft, mein Gott, dann hilfts halt nicht. Solange es nicht schadet.

Hier waere das Praeperat:

http://www.reptilica.de/product_info.ph ... 5-Genesung

Da ist allerdings ein Wirkstoff der Olive drin - Problematisch?

Meine Nichte wird sehr viel mit Homeopathie behandelt (Asthma, Herzerkrankung, Allergien) und bei ihr haben sich durchaus Besserungen gezeigt.

Kann man das zur medikamentoesen Unterstuetzung empfehlen? Oder eher abraten?
Benutzeravatar
Overan
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 153
Registriert: 14.07.2009, 14:54

Beitrag von Overan »

Da Homäopathische Mittel nur nach dem Placeboeffekt eine Wirkung haben, würde ich ma denken es ist nicht hilfreich. Zusätzlich bestehen die Dinger zum Hauptanteil aus Rohrzucker, das dürfte deinem barti nicht gut bekommen.
Ich würde es lassen und auf richtige Medis setzen.
Signatur:
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von dir angehängt werden kann. Es besteht ein Limit von 500 Buchstaben.
Luana
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 01.02.2009, 18:26

Beitrag von Luana »

Das mit dem Placeboeffekt ist nicht korrekt. Es gibt immer Ablehner, aber meine Nichte wurde mit unter 2 Jahren damit behandelt, ich glaube kaum, dass die Allergien durch Placebo besser geworden sind, schliesslich hat sie das noch nicht mal verstanden ;-)

Zucker ist ein sachliches Argument, Homeopathie grundsätzlich mit Placebo gleichsetzen ist einfach nicht richtig. Das Pflanzen durchaus heilende Wirkung haben ist sogar bewiesen (siehe Erkältungstee & Blasentee etc. pp. - es muss nicht immer pure Chemie sein, ich schluck auch nicht gleich Tabletten bei Halsschmerzen sondern greif auf Fenchel & Salbei zurück).

Globuli sind schon umstrittener, aber Homeopathie ist nicht gleich Globuli.

Das mit dem Zucker ist ein Argument dagegen.
bruce1973

Beitrag von bruce1973 »

Wenn Globolli nicht mal beim Menschen etwas helfen, was sollen sie dann bei Tieren helfen? :roll:

Das ganze Homöopatiezeug ist doch nur Geldmache und verar(piep) am Patienten!

Bin ich absolut dagegen sowohl für Mensch als auch für Tier!
Antworten