Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Calciummangel, verwurmt,unterernährt, dehydriert...

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Luana
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 01.02.2009, 18:26

Calciummangel, verwurmt,unterernährt, dehydriert...

Beitrag von Luana »

Hallo,

ich hab vor 4 Wochen 2 Bartagamendamen gekauft, mit denen ich Heute beim TA war. Ich hatte den Verdacht, dass sie Legenot hätte, die eine Durchfall.

Jetzt Urteil der Ärztin: Beide Tiere haben Calciummangel (enorm!), man sieht ihr Skelett undeutlich, ausserdem haben sie Geisterhände. Dieser ist durch jahrelangen Mangel entstanden.

Ausserdem sind beide verwurmt (ok, das kann man evtl mal nicht bemerken).

Die Grosse ist dehydriert, obwohl ich immer Wasser vorhanden hab, sie gerne badet und das Essen immer mit Wasser besprüht wird. Es ist bei mir schon besser geworden, aber fit ist sie noch lange nicht.

Die Tiere wurden Heute mehrfach beulig gespritzt, damit sie Vitamine, Eisen und vor allem Calcium erhalten. Das muss ganz schön gebrannt haben.

Sie haben bei mir 2mal die Woche Korvimin erhalten und Sepiamehl immer im Terrarium, aber das war wohl nicht genug (das Mehl nehmen sie nicht so auf).

Resultat: ein Halter, der sich nicht genug um die Tiere gekümmert hat. Sowas entsteht nicht über Nacht. Ich hab jetzt 3 verwurmte Tiere, zwei, die über ein halbes Jahr brauchen werden, ehe ihr Skelett wieder in Ordnung ist. Ausserdem müssen sie nächste Woche wieder zum spritzen.

Dabei hatte der Halter einen so guten Eindruck gemacht! Der kann wohl täuschen. Und gegen sowas ist wohl kein Käufer gefeit, wer denkt denn an Krankheiten ausser Würmer?!
Zuletzt geändert von Luana am 17.05.2010, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Razalus
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 131
Registriert: 01.04.2010, 22:41
Wohnort: Ddorf

Beitrag von Razalus »

Das hört sich nicht gut an :cry:

Wie alt sind die Damen?
OK du kannst die beiden in 4 Wochen nicht gesund pflegen wenn sie die ganze Zeit so schlecht behandelt worden sind. Dazu brauchst du bestimmt ein halbes Jahr.

Für solche Halter/Züchter sollte eine Schwarze Liste aufgemacht werden, damit soetwas reduziert wird.

Ach ja noch eine Frage: Wieviel hast du für die beiden Damen bezahlt?

Gruss Razalus
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Gib die Sepia lieber in kleinen Stückchen in das Schälchen - wird oft besser angenommen als gemahlen :wink: Dazu vermisch ich das Ganze nochmal mit Blütenpollen - darauf fahren meine total ab und nehmen automatisch dann auch immer Sepia mit auf :wink: Viel Glück mit dem Aufpäppeln der armen Dinger :wink:
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
andyra25
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 512
Registriert: 08.04.2010, 01:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von andyra25 »

Ich weiß dass man bei meiner folgenden Aussage sehr vorsichtig sein muss, da man das nur machen sollte wenn der Tierarzt es rät! Frag doch mal deinen TA wie es aussieht mit Zwangsernährung.
Denn vor allem JETZT ist es wichtig, die Tiere mit ausreichend Wasser und Vitaminen zu versorgen!
Zwecks Sepiaschale: Worin ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe ist Vogelgrit auf dem gesamten Terrarienboden zu verstreuen. Die Tiere nehmen es dann öfter wahr und nehmen es auf. Ich hoffe dass du die Tiere wieder gesundpflegen kannst!

By the way: Es kommt nicht drauf an wie nett der Züchter/Verkäufer ist und wie gut er sich auskennen mag. Viel viel wichtiger ist immer der genaue Blick auf die Tiere und die Haltungsparameter.

Tut mir aber sehr Leid für dich! Und ich finde es wirklich gut wie rührend du dich kümmerst!

Ich habe auch mal jemanden kennenlernen müssen der eine Bartagame hielt. Mich traf der Schreck. Der hatte das Tier schon 2 Jahre und hat in seinem Leben noch nichts von UVB-Strahlung gehört. Das Tier saß total atypisch auf dem Terrarienboden und fraß in Zeitlupe ein paar halbtote Heimchen. Ich hätte kotzen können. Sowas passiert leider viel zu oft!
Zuletzt geändert von andyra25 am 18.05.2010, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.
Die Frau bemüht sich, den Mann zu ändern, und jammert dann, dass er nicht mehr der alte ist.
Luana
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 53
Registriert: 01.02.2009, 18:26

Beitrag von Luana »

Das mit der Sepia in Stücken muss ich mal probieren. Ich hab hier leider keine Pollen gefunden, die Händler hier haben leider nur ganze Blüten, die finden nicht so wirklich reissenden Absatz. Gibt es da Unterschiede in den Pollen?

Ich streu jetzt täglich etwas Korvimin über das gesamte Grünfutter, damit sie wieder fit werden.

Das mit den Würmern kann ich verstehen, wenn man von draussen was pflückt, kann man schonmal was einschleppen. Den Hund entwurmt man ja auch immer mal.

Der Halter macht sich sogar Sorgen um die Tiere, ich denke eher, dass es aus Fahrlässigkeit und nicht aus Böswilligkeit entstanden ist. Er hat darum gebeten, ihn auf dem Laufenden zu halten, was ich jetzt schon mal positiv anrechne.

Er meinte, er hätte schon immer ein Calciumpräperat angeboten - wenn mans vielleicht nur in einem Schälchen hinstellt, fressen sies vielleicht nicht so. ich panier das Futter mit Korvimin, sie müssen es fressen, wenn sie Hunger haben (der Geschmack scheint sie nicht zu stören).

Ich werd jetzt probieren, die beiden wieder fit zu kriegen. Die kleinere ist ja schon besser, die Grosse nach dem Spritzen auch. Sie war am nächsten Tag deutlich aufmerksamer und hat gut gefressen, hat einen dicken Ranzen vom Grünfutter dran :-D Leider haben sie beide Durchfall, aber immerhin haben sie gut gefressen. Die Grosse badet gerne, ich werd sie min. jeden zweiten Tag bei wohligen 34 Grad baden, scheint ihre Lieblingstemperatur zu sein. So trinkt sie auch gleich gut was.

Ich bin eigentlich guter Dinge, das wird schon wieder :-D Ich glaub, sie sind zäher als man denkt!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag