Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Kotprobe hat schon wieder was Neues ergeben!

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
KatyM
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 39
Registriert: 11.01.2010, 00:33
Wohnort: bei Bremervörde

Kotprobe hat schon wieder was Neues ergeben!

Beitrag von KatyM »

Informationen zur Haltung:
Anzahl: 0,1,1
Alter: laut Züchter angeblich 9 Monate (wirkt aber viel Jünger!)
Geschlecht: weiblich
Größe: 28 cm
Gewicht: 62g
Terrariumgröße: Quarantäne-Terra!!! 1,00x40x40
Beleuchtung: Solar UV-Spot plus von JBL
Vitamin und Calziumversorgung: regelmäßig
letzte Kotuntersuchung: 07.05.10
bisherige Krankheiten: Kokzidien,Nematoden
bisherige Behandlungen: Baycox 5% ,0,1ml , Panacur 0,1ml
Tierarztbesuch:
Auffälligkeiten:
Ernährungszustand: jetzt ist er gut
Wie lange schon in Besitz des Tieres: seit 8 Wochen

Hallo,

nach der letzten Kotuntersuchung vor knapp 6 Wochen,welche Nematoden+ und Kokzidien ++ zeigte,habe ich meine Marta mit Baycox an drei aufeinanderfolgenden Tagen behandelt.Und Panacur ebenfalls drei Tage hintereinander.
Nun habe ich eine erneute Kotprobe eingeschickt,da Marta nun endlich in ihr großes Terra umziehen soll,denn sie fühlt sich offensichtlich nicht wohl im Quarantäne-Terra.
Gestern kam nun das Ergebnis!

Keine Kokzidien mehr :D
Aber immer noch Nematoden+
Und jetzt neu: Ciliaten (Nycototherus sp.)+ :cry:

Exomed schreibt,das die Ciliaten in der vorgefundenen Menge als wenig pathogen anzusehen sind und bei gutem Allgemeinzustand ndes Tieres keiner Therapie bedürfen.Nur auf Obstfütterung sollte ich verzichten.

Nun bin ich da sehr skeptisch.Und vorallem auch ängstlich.Denn ich hab Marta mit so viel Mühe und Liebe aufgepäppelt.War froh das sie wieder ein bißchen lebhafter ist.
Vorallem wo kommt das her!
Ich wechsel täglich das Papier im Terra,desinfiziere es.Steriliesiere täglich die Näpfe und Stein im Dampfsterri!
Wenn Marta mal durch ihre Kaka gelaufen ist,bade ich sie sauber!
Ich bin echt überpingelig! Selbst meine Hände desinfiziere ich mir nach jedem Kontakt mit Marta.Und nun das :evil:
Hab ihr heute wieder Panacur gegeben wegen der Nematoden.
Nun sitzt sie wieder maulend in der Ecke und will nicht mal´ne leckere Steppengrille.Da macht sie die Augen zu,wenn ich damit komme.

Bin echt am verzweifeln,weil ich Angst um meine Kleine habe!

Was kann ich tun,damit sie schnell wieder gesund wird?

Viele Grüße
Katy
masterkillaz
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 20.04.2010, 20:56

Beitrag von masterkillaz »

Überpingelig - das trifft es^^

Vielleicht ist das einfach ein wenig zuviel, was Du da betreibst. Da ist ja nix natürliches im Habitat. Immer von ausgehen das draussen auch niemand den Tieren hinterherläuft und den Hintern abwischt :lol:

Ich denke das verhält sich ähnlich wie beim Menschen. Zu viel Hygiene kann auch krank machen. Menschen die es mit Hygiene übertreiben können zum Beispiel schneller Allergien bekommen. Täglich Wasserwechsel ist ok, und Kot entfernen natürlich auch. Alles andere sollte im großzügigen Ramen ablaufen.

LG, Olli!
Benutzeravatar
Hell Racer
Pogona Henrylawsoni Adult
Pogona Henrylawsoni Adult
Beiträge: 88
Registriert: 12.01.2010, 21:13
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Hell Racer »

Servus

Ciliaten hatte ich bei meinem Freddy auch. Mach dir deswegen keinen großen Kopf. Mein TA hat das ganze nur behandelt weil er Durchfall hatte.
Die Behandlung dauerte auch nur drei Tage bei dem ich ihm insgesammt zwei mal etwas eingeben musste.

Die ganze sache kann durch Obst entweder entstehen oder gefördert werden, das weiß ich ez nimmer genau :roll:

MfG Matze
Zuletzt geändert von Hell Racer am 09.05.2010, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
KatyM
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 39
Registriert: 11.01.2010, 00:33
Wohnort: bei Bremervörde

Beitrag von KatyM »

Hallo Matze,

das ich das täglich mache,ist auch nur im Quarantäne-Terra so.Vieleicht hast Du übersehen,das es eine Vorgeschichte gibt.
Marta habe ich fast tot aus sehr schlechter Haltung.Sie hatte Kokzidien und Nematoden.Außerdem war sie fast verhungert und völlig dehydriert.Bissverletzungen hatte sie auch noch!

Und ich habe hier im Forum gelesen,das man das Terra täglich reinigen und desinfizieren soll.Ebenso die Futter-und Wassernäpfe! :roll:
Und genau so mache ich es.Und die Kokzidien sind ja nun auch weg!

In meinem anderen Terra wechsel ich auch NUR täglich das Wasser und entferne Kot und geb täglich frisches Gemüse!
Und der Barti ist immer gesund gewesen!
Also denke ich nicht das es an mir liegt und ich meine Kleine krank mache!

Katy
KatyM
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 39
Registriert: 11.01.2010, 00:33
Wohnort: bei Bremervörde

Beitrag von KatyM »

Sorry Matze!

Ich meinte mit meiner Antwort Olli!

Danke für Deine Antwort.Bin schon ein wenig beruhigter,da es Dein Freddy ja auch "überlebt "hat .

LG Katy
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Hi,

habe das Gleiche gedacht wie Olli :lol: Das du die Hygiene einhälst ist klar und gut so. Allerdings muss man das Terra nicht täglich desinfizieren 8) Bei Parasitenbefall reicht es, wenn du die Futter/Wasserschüssel täglich mit kochendem Wasser übergiest zum säubern und evtl. Äste oder Kork alle zwei Tage ausbacken - und gut :wink: Natürlich muss der Kot sofort entfernt werden, wenn man den sieht - aber nicht immer mit Desi arbeiten :wink:

Es gibt bei Parasiten einen "Grad" der einfach nicht behandelt werden muss - weil es eh normal ist, dass sie bestimmte "Sachen" in deren Darm vorhanden sind. Geh dir Benebac Pulver holen und streu es über das Grünfutter - oder hol dir das Gel und verabreiche dies oral. Das baut die Darmflora wieder ein bischen auf und wenn du Glück hast - schafft ihr Immunsystem alleine mit den restlichen Parasiten klar zu kommen. Jede weitere Behandlung mit den ganzen heftigen Medis kann auch dazu führen, dass es ihr wieder schlechter geht :(
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
KatyM
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 39
Registriert: 11.01.2010, 00:33
Wohnort: bei Bremervörde

Beitrag von KatyM »

Hallo,

Und wo bekomme ich das Benebac? Beim Tierarzt?

Aber es ist doch so,das die Nematoden erst weg sein müssen? Oder?
Denn das muß ich doch erst behandeln? Jedenfalls schreibt das Exomed.


Okay,ich geb es zu,mein Mann nennt mich auch schon "Miss Sagrotan" :lol:

Dabei wollt ich doch nur mal perfekt sein :roll:

LG Katy
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Na manchmal ist perfekt nicht wirklich super :lol: Aber ist nicht schlimm - anders herrum wär es viel viel schlimmer :wink:

Benebac bekommst beim TA oder kannst es auch im i-net bestellen - aber wenn du morgen zum TA gehen kannst - hast es schneller zur Hand. Natürlich muss erst behandelt werden - aber wenn der TA halt mal sagt, da ist was , aber wir warten erstmal ist das in Ordnung. In so einem Fall geb ich halt Benebac, damit der Darm ein bischen unterstützt wird und die Sache vielleicht ohne Medis wieder reguliert werden kann :wink:
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
KatyM
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 39
Registriert: 11.01.2010, 00:33
Wohnort: bei Bremervörde

Beitrag von KatyM »

Hallo Britta,

:thanks:


Werd mir das Benebac besorgen und es meiner Kleinen geben.


Viele Grüße

Katy
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel-howdy »

ich hab schon verschiedenen doc´s gehört das ein gewisser anteil von parasiten "normal" ist bzw eben nicht komplett wegzubekommen ist.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag