Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Biss ins Bein...ganz klasse...hat jemand Erfahrung damit?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Dunja_Alex
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 139
Registriert: 01.12.2009, 21:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunja_Alex »

@onkel-howdy: Wir haben in Hannover einen reptilienkundigen Tierarzt, das ist eine komplette Klinik mit unterschiedlichen Fachgebieten.
Da Flocke aber eine lange Zeit in der Klinik bleiben musste kamen schon 10 Euro Tagessatz pro Tag auf die Rechnung. Denn wurde noch ein Abstrich gemacht und der mikrobiologische Befund hat auch nochmal 60 Euro gekostet. Denn die Notfallgebühr von 45 Euro. Jedes Röntgenbild 33 Euro. So kommen die Kosten zusammen. Ach und noch 65 Euro für die ganzen Behandlungen.
Flocke hat keinen gebrochenen Fuß, der Fuß ist fast abgetrennt, ich glaube das ist was anderes als ein Bruch. Sie muss 2mal am Tag gebadet werden und bekommt über den Mund Antibiotikum.
Zu dem Geld, da gehen die Meinungen sicherlich auseinander. Aber ich bin auf dem Standpunkt, dass ich Flocke nicht mit 3 Beinen am Leben lasse, ihr noch ne OP zumute und Sie sich danach kaum noch bewegen kann.
Die Ärztin meinte auch, dadurch das Flocke noch Keime in sich hat die nierendschädigend sein können müssen wir erstmal abwarten wie die Medikamente anschlagen.
Und so sehr mir Flocke auch ans Herz gewachsen ist und zur Familie gehört ist es für mich immer noch ein Tier und kein Mensch.
Somit sage ich mir irgendwann das es nicht mehr geht Geldmäßig und ich es auch nicht mehr will. Das mögen andere Leute hier anders sehen und mich dafür verurteilen aber da steh ich drüber. Denn bisher tu ich alles mögliche damit ihr Bein dran bleiben kann.
chihiro-sadi
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 09.04.2010, 16:48
Wohnort: Leipzig

Beitrag von chihiro-sadi »

Da muss ich dir aber recht geben dunja weil man sollte ein tier net unnötig qualen aussetzen.

Denn die unkosten stehen dann ja in keinem verhältnis mehr zu dem tier(anschaffungspreis un lebenserwartung)

gruss chihiro-sadi
Benutzeravatar
Dunja_Alex
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 139
Registriert: 01.12.2009, 21:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunja_Alex »

DANKE
Ich wollte nochmal was zum Tierarzt loswerden. Flocke war in einer Universitätsklinik, ich glaub besser geht nicht. Und Geld hin oder her, wenn sie mir so egal wäre, würde ich nicht die Last auf mich nehmen und sie jeden Tag 2mal baden für je 10minuten, das Füßchen mit Jod betröpfeln, und ihr das Antibiotikum einflößen. Ach und noch schnell nen Terrarium kaufen.
Warten wir es ab was passiert, ich bin ja noch guter Dinge auch wenn der Fuß nicht sehr pralle aussieht. Aber inzwischen sieht alles komisch an ihr aus, denn diese Tinktur in der sie gebadet werden muss färbt wie Sau. Sie ist inzwischen citrusfarbend, so bekommt man auch ne besondere Farbgebung :), normalerweise ist sie eine Snow.
Es ist jetzt schon nicht schön für Sie die ganzen Behandlungen, denn sie mag es garnicht auf die Hand genommen zu werden und ist hinterher immer völlig am Ende. Aber da muss sie jetzt bis zum 11. Mai noch durch, dann geht es nochmal zum Arzt und denn hoffe ich auch gute Nachrichten.
chihiro-sadi
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 09.04.2010, 16:48
Wohnort: Leipzig

Beitrag von chihiro-sadi »

*daumendrück* dir un flocke

lg chihiro-sadi


unser rudi kommt entlich am dienstag wieder in sein normales terra. er sitzt jetz schon 5wochen kotprobe is abgegeben un nix mehr drin alles normal.
Benutzeravatar
Dunja_Alex
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 139
Registriert: 01.12.2009, 21:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Dunja_Alex »

So, Neuigkeiten von Flocke, 1. Zeh ist abgefallen aber das Füßchen darf dran bleiben juhu.
Ihr geht es schon wieder super, ist zwar immer noch in Quarantäne aber nur noch für 2 Wochen. Ist wohl nochmal gut gegangen und sie ist ja eine Kämpferin.
LG Dunja
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Na damit kann sie leben - dann ist ja alles nochmal gut gegangen :wink:
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
Bart_Bartagame
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 353
Registriert: 30.08.2009, 18:03
Wohnort: 65474 Bischofsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bart_Bartagame »

Na, das hört sich doch gut an, Klasse !
Chat immer ab 19:00 Uhr !

1.2.0

Fütterung : Heuschrecken
Grausiges ;-) Grünzeug steht immer drin
(z. B. Karotten, Paprika, Kräuter)
1 x 65 W Energy Saving Lamp, von Fa. REALM - E27 – 6700 K als Lichtquelle
1 x Lucky Reptile Bridge Sun 70 W
1 x HQI-Strahler JBL UV-Spot plus 100 W
1 x 30 W Wärmespot
1 x 100 W Mischstrahler
1 x Leuchtstoffröhre 36 W
1 X LED-Lichtband 3 W als Dämmerungs-
& Morgenlicht
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel-howdy »

na siehste.einen zeh verlieren ist fast schon "normal" ;)
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag