Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame frisst nicht :/

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Legend12
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 15.04.2010, 20:21

Beitrag von Legend12 »

also Rachitis = gummiknochen? :shock:

ich dachte was sie jetz hat wäre etwas anderes
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Ich denke schon, dass der TA das damit meinte - Rachitis = Knochenschwund :(
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Legend12
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 15.04.2010, 20:21

Beitrag von Legend12 »

ja ich weiß, ich konnte es mir auch schon so denken aber er meinte nur gummiknochen. vllt ist das ja was anderes was man besser heilen kann. Obwohl ja Rachitis sehr gut auf das Tier zutrifft.

oh man, ich hab jeden morgen angst in dieses terrarium zu gucken, um fest zu stellen das alles noch lebt. hoffe echt das wird wieder. ich melde mich die Tage nochmal.


Ich danke dir echt für die hilfe^^
wüsste echt nicht was ich ohne dich gemacht hätte,
auch wenns jetzt nach schleimen klingt :D

Gruß
Legend
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Ist schon ok - ich kann dich verstehen :wink: Gib mal Bescheid, wie sich das beí euch entwickelt 8)
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Legend12
Neuling
Neuling
Beiträge: 16
Registriert: 15.04.2010, 20:21

Beitrag von Legend12 »

hey ich meld mich ma wieder :wink:

Dem Tier geht es in zwischenzeit wieder besser, sie frisst wieder (zwar nich viel aber immerhin) und brauch etwas mit dem kauen der Heimchen etwas (denk ma wegen dem verschiebbaren Kiefer) aber sie schaut jetzt wieder sehr gesund aus. Ich hab auch das Gefühl das sie nicht mehr so träge und müde ist, sondern mehr aufgeweckter und neugieriger :)

also alles in einem sehe ich eine gute verbesserung! ich hab das andere tier auch wieder dazu getan und alles klappt einwandfrei :)


nur habe ich in letzter zeit gemerkt das das "kranke" weibchen die farbe wechselt. sie wird manchmal richtig hellgrün? was genau bedeuted das?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag