Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Baratagme verlezt! brauch dringend hilfe

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
baratagamefreund123
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2009, 13:05

Baratagme verlezt! brauch dringend hilfe

Beitrag von baratagamefreund123 »

Hallo zusammen ;)

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe 2 bartagame (beide 3 Monate alt)

Heute haben sie sich wieder gezoft und ein baratgame hat dem anderem fest in ein vorder-bein gebissen.
Ich kann zwar keine bisspuren entecken. aber das bein hängt nur rum und wird hinterergeschleppt.

aber appetit hat es glaub drozdem noch so wie ich das sehe.
Muss ich die beiden trennen?

würde mich über antworten freuen =)
Tobi_92
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 173
Registriert: 19.10.2009, 14:36
Wohnort: 96465 Neustadt b. Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobi_92 »

Als erstes würde ich sagen sofort zu einem reptilienkundigen Tierarzt.

Ein fröhliches Zusammenleben scheinen die beiden ja nich zu haben, wenn sie sich immer wieder zoffen. :|
Sie zu trennen wäre höchstwahrscheinlich für beide das Beste.

Alles Gute und liebe Grüße, Tobias :wink:
baratagamefreund123
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2009, 13:05

,mhm

Beitrag von baratagamefreund123 »

ICh werde jezt erst mal beobachten was es macht. wie gesagt eine verletzung kann ich soweit nicht feststellen.
Ein bruch ist glaub auch ausgeschlossen da es das bein abunzu bewegt.

Sollte es nicht besser werden. fahr ich erst mal zu einem Ta und trenn dann die beiden.

der nächste Ta der sich mit Reptilien auskennt ist nur leider etwas weiter weg.
Zuletzt geändert von baratagamefreund123 am 23.10.2009, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Tobi_92
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 173
Registriert: 19.10.2009, 14:36
Wohnort: 96465 Neustadt b. Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobi_92 »

Naja, aber wenn der Kleine sein Bein nur hinterherschleppt und es nur rumhängt, würde ich mir schon Gedanken machen :roll:
Zuletzt geändert von Tobi_92 am 23.10.2009, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
baratagamefreund123
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2009, 13:05

Beitrag von baratagamefreund123 »

Die frage ist nur was ihm i-mom besser tuhen würde.
ihn erst mal in ruhe lassen oder ihn ins auto packen. und erst mal paar stunden auto fahren.

beides nicht gut aber mir fällt i-mom einfach nichts besseres ein :(
Tobi_92
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 173
Registriert: 19.10.2009, 14:36
Wohnort: 96465 Neustadt b. Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobi_92 »

Aber willst du ihn lieber von nem Arzt untersuchen und behandeln lassen oder ihn möglicherweise mit Schmerzen und Qualen in Ruhe lassen. :eek:

Ich bin auch erst 'Bartagam-Einsteiger', warte erstmal auf die Antworten von Erfahreneren hier im Forum :wink:
Zuletzt geändert von Tobi_92 am 23.10.2009, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
baratagamefreund123
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 23.10.2009, 13:05

Beitrag von baratagamefreund123 »

ICh bin selber noch anfänger. was ihm i-mom besser tuhen würde weiß ich nicht.
aber ihn in eine box zu stecken und mit ihm 3-4 Studen autozufahren wäre auch nicht besser. Das würde er bei dem stress auch nicht überleben.
Tobi_92
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 173
Registriert: 19.10.2009, 14:36
Wohnort: 96465 Neustadt b. Coburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobi_92 »

Ich hatte so eine Situation noch nie, aber kann es nich sein, dass er einschläft, wenn man ein Tuch, etc. über die Transportbox legt?!
Also wie schon gesagt, ich kenn mich auch fast gar nich aus.
Benutzeravatar
XotusBlack
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2009, 14:13
Wohnort: Oberhausen Rhld.

Beitrag von XotusBlack »

Ich bin immer wieder ein wenig baff .
Also ersteinmal, wieso zoffen sich die beiden ? Terra größe ?
vllt beides Männchen ?
Nimm beide direkt mit zum Arzt, machs im Auto schön warm.
Kleiner Tipp von mir, ein Holzbrett bei 220°C im backofen, halbe stunde drin lassen, ein handtuch drum, ab in eine box schafft locker 60-90min angenehme wärme!
Du willst mir doch nich erzählen das du mit einem angeknacksten Bein lieber zu hause liegst, als zu einem Arzt zu fahren, EGAL wie weit der weg ist !
Und scheu dich nich vor den Kosten, eine erstmalige Vorstellung kostet nicht mehr als 10-15€ alles andere ist in meinen Augen Abzocke!
Dazu kommen natürlich evtl. Behandlungskosten/Medikamente/Salbe was auch immer!
Zuletzt geändert von XotusBlack am 23.10.2009, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
odiscordia
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 483
Registriert: 29.07.2008, 17:47
Wohnort: Bottrop

Beitrag von odiscordia »

Wenn ich mal so blöd fragen darf: Wo kommt su denn ungefähr her? In 3-4 Stunden kann man ja eine beachtliche Strecke fahren, da kann ich mir kaum vorstellen, dass es im Umkreis von 400km keinen einzigen Tierarzt gibt, der sich auch mit Reptilien auskennt.

Wenn er augenscheinlich etwas an dem Bein hat, bleibt dir als verantwortungsvoller Halter nichts anderes übrig, als eben in den sauren Apfel zu beißen und einen Tierarzt aufzusuchen.
stratosfaer
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 30
Registriert: 18.08.2009, 17:53
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von stratosfaer »

Also ich versuch das jetzt mal so zu umschreiben.

du wirst von einem Auto angefahren und liegst mit gebrochenem Bein auf der Straße rum .

Jetzt kommt der Rettungsdienst vorbei und fragt einen herumstehenden Gaffer was denn wohl besser sei:
Dich rettungsdienstlich zu versorgen, was aber beim Überlagern in den Rettungswagen ggf. etwas unangenehm werden könnte
oder
einfach liegen lassen und mal abwarten, ob das Bein alleine wieder heilt .


unfassbar . . .
Meiner Meinung nach solltest Du sofort zum Arzt und wenn es kein reptilienkundiger ist, zumindest mal bei einem "herkömmlichen" nachfragen was zu tun ist.
Wenn Du Deinen Barti in eine vernüftige Box umsetzen kannst, ist das sicherlich nicht so problematisch während des Transportes.
Und eine Fahrzeit von mehreren Stunden zu einem reptilienkundigen Tierarzt dürfte selbst in der absoluten Pampa eine recht unwahrscheinliche Sache sein, oder?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag