Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Barti hat gekotzt, hilfe.

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Lajra
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.08.2009, 15:19

Barti hat gekotzt, hilfe.

Beitrag von Lajra »

Huhu ihr,

heute ist bei unserem Barti nen Unfall passiert.

Ich habe ihm heute vormittag 3 Grillen zum fressen gegeben und kurz
darauf hat er eine wieder ausgekotzt. (so sah es zumindest aus), er hatte danach das Maul voller Sand. Wir haben ihn gleich gebadet und versucht im zu helfen den sand raus zu bekommen. An der Grille war blut, war zwar net viel aber leider weis ich net ob sie von ihm war oder von der Grille. Im Maul von unserem Barti hat man nix gesehn.
Mittlerweile is der Sand raus. Man hat mir gesagt das die Grillen auch beisen können.
Ich bin auch gleich mit ihm in die Tierklinik gefahren, da wurde mir gesagt das sie keine Reptilien behandelt und die beiden Tierärzte die auf Reptilien spezialisiert sind haben die Praxis geschlossen und ich solle doch morgen zum Spezialisten gehn.
Er lag ne weile lang nur rum, hat sich auch anfassen lassen und nehmen, ohne irgendwelche gegenwehr, obwohl er das normal net tut.
Im moment liegt er an seinem Sonnenplatz und schließt immer wieder die Augen.

Meine Frage, hat jemand scho mal sowas gehabt, das der Barti die grille wieder auskotzt?
Ich weiß jetz nicht ob er so "träge" vom schock her is oder ob er sich doch was getan hat.
Ich werd morgen gleich zum Tierarzt fahren. aber falls mir vorher scho irgendwer was sagen kann (ich weiß keiner is tierarzt und ferndiagnose is auch schlecht) aber ich bin total aufgewühlt, ich hab angst das er stirbt und das könnt ich mir niemals verzeihen.

Bitte helft mir.
Lajra
Benutzeravatar
XotusBlack
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2009, 14:13
Wohnort: Oberhausen Rhld.

Beitrag von XotusBlack »

Nun erstmal ruhe bewahren, auch wenn es schwer fällt, dein Panik-Hysteriegemisch überträgt sich auf das Tier. :-?

Ich hab sowas noch nicht gehört, das eine Tierklinik jemanden weg schickt ohne IRGEND EINE Hilfe zu leisten, ist für mich ein SKANDAL ! :twisted:

Auch hab ich sowas noch nicht gehört, was du hier schilderst, aber wenn keine Verletzung im Mundraum vorliegt, war es wohl der Magen oder anderes Organ ?!?!
Ich war vor ein paar Tagen beim TA wegen einer Bindehautentz.
Arko hat ganz schön gekämpft, war danach 3-4 Std. total außer gefecht, denke das deiner auch eine Art Schock-Ruhe hat.

Wie sah die Grille aus ? war alles noch dran ?

ps: sind alles nur vermutungen! Der Besuch beim TA, auch wenn es ihm besser geht, ist auf jedenfall anzuraten!
sasch21
Neuling
Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 30.09.2009, 19:28
Wohnort: Mödling

Beitrag von sasch21 »

der sache mit der Tierklinik kann ich nur beistimmen !

ich habe in einem buch (ich kann dir jetz nicht sagen welches) gelesen das das bei gemüse und früchten passieren kann wenn man sie nicht klein genug schneidet und der barti zu gierig ist

das mit dem blut hab ich noch nie gehört :(


ich kann mich meinem vorschreiber nur anschließen und zum TA besuch raten

mfg
Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.

Louis Armstrong
Benutzeravatar
onkel-howdy
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 464
Registriert: 30.12.2008, 11:02
Wohnort: 73037 Göppingen
Kontaktdaten:

Beitrag von onkel-howdy »

naja die klinik is wenigstens erlich.

es sind halt exoten die man nicht überall untersuchen lassen kann.
Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

Wie groß ist Dein Barti und wie groß sind die Grillen die Du verfütterst?
Wie oben schon steht, wenn ein Barti zu schnell schlingt kann es durchaus auch mal passieren, dass das Futter an falscher Stelle wieder herauskommt.
Dies muss aber nicht gleich sonderlich tragisch sein.
Am besten Du verfütterst die Grillen einzelnd so dass der Kleine Zeit hat erstmal eine runterzuschlucken bevor er schon die nächsten ins Maul nimmt.

Das Blut kann auch von der Grille kommen, war sie denn schon zerkaut?
Das mit der Klinik fand ich auch ehrlich, wenn man sich mit dem Tier keineswegs auskennt, kann man auch keine Diagnosen stellen - auch wenn sie sich ihn wenigstens kurz hätten angucken können, was aber wahrscheinlich eh nichts gebracht hätte. :roll:

Auch ein Tier fühlt sich nicht wohl wenn es sich übergibt - genau wie bei uns Menschen ;)

Wenn Du Dir sehr unsicher bist fahre morgen zum Tierarzt und schildere ihm den Fall und höre Dir seine/n Meinung/Rat dazu an.


Gruß Susi
Gruß Susiii
Benutzeravatar
XotusBlack
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2009, 14:13
Wohnort: Oberhausen Rhld.

Beitrag von XotusBlack »

onkel-howdy hat geschrieben:naja die klinik is wenigstens erlich.

es sind halt exoten die man nicht überall untersuchen lassen kann.
Da hast du recht, aber ich hätte hier an jeder Haustür klingeln können und man hätte mehr getan!
Es geht einfach nur um den Willen, ein Brandopfer wird auch nicht nach Hause geschickt, nur weil es eine Klinik für Seh-Kranke ist, du verstehst worauf ich hinaus will ?! ;)

@ susii Da kann man sich jetzt wieder Stundenlang streiten, jeder hat seine Meinung & gut ;)
Zuletzt geändert von XotusBlack am 04.10.2009, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Lajra
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.08.2009, 15:19

Beitrag von Lajra »

Leider ist mein kleiner Barti in der Nacht von Sonntag auf Montag gestorben. :cry:
so wie es aussah is er irgendwo runtergesprungen und hat sich dabei so sehr verletzt das er es net überlegt hat.
Ich bin zutiefst traurig, da es meine erste war und es wohl auch bleiben wird.
Ich vermisse ihn so sehr.

Lajra
Benutzeravatar
Feruma
Pogona Henrylawsoni Subadult
Pogona Henrylawsoni Subadult
Beiträge: 64
Registriert: 31.08.2009, 19:57
Wohnort: Berlin

Beitrag von Feruma »

das tut mir sehr leid für dich und den/die kleinen :(
lieben Gruß Nadine
Benutzeravatar
Hercules
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 313
Registriert: 04.05.2007, 09:14
Wohnort: Wien

Beitrag von Hercules »

Auch von mir mein herzliches Beileid :cry:

Lg
1.1 Königspython (Wildtype)
1.0 Königspython (Mojave)
0.1 Königspython (Pastel)
1.0 Königspython (Axanthic)
1.1 Pogona vitticeps
Benutzeravatar
copu
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 06.06.2009, 09:15
Wohnort: Fellbach bei Stuttgart

Beitrag von copu »

Guten Morgen,
auch von mir herzliches Beileid.
Angie
Benutzeravatar
Bart_Bartagame
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 353
Registriert: 30.08.2009, 18:03
Wohnort: 65474 Bischofsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Bart_Bartagame »

Oh Mann :shock: das ist ja wirklich traurig und sehr tragisch :cry: ! Ich wünsch dir natürlich auch das aller beste und herzliches Beileid !
Chat immer ab 19:00 Uhr !

1.2.0

Fütterung : Heuschrecken
Grausiges ;-) Grünzeug steht immer drin
(z. B. Karotten, Paprika, Kräuter)
1 x 65 W Energy Saving Lamp, von Fa. REALM - E27 – 6700 K als Lichtquelle
1 x Lucky Reptile Bridge Sun 70 W
1 x HQI-Strahler JBL UV-Spot plus 100 W
1 x 30 W Wärmespot
1 x 100 W Mischstrahler
1 x Leuchtstoffröhre 36 W
1 X LED-Lichtband 3 W als Dämmerungs-
& Morgenlicht
Lajra
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 01.08.2009, 15:19

Beitrag von Lajra »

ich danke euch
Benutzeravatar
XotusBlack
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2009, 14:13
Wohnort: Oberhausen Rhld.

Beitrag von XotusBlack »

Das tut mir leid ! :cry:

ich bin sprach/schreib los .
Riddich
Neuling
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2009, 11:58

Beitrag von Riddich »

tut mir sehr leid.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag