Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame Jungtier schleift Fuß hinterher

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Darkness
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 11.09.2009, 11:55

Bartagame Jungtier schleift Fuß hinterher

Beitrag von Darkness »

Hallo brauche dringend einen Rat,
ich habe ein Bartagame Jungtier ( Weibchen ) ca. 5 Wochen alt, gekauft. Da ich schon 2 Bartagame habe ( Männchen + Weibchen ) ca. 10-11 Wochen alt, wollte ich sie dazu setzen. Anfangs haben sie sich zu gewunken, aber dann ging mein Männchen auf die kleine los, ist ihr immer hinterher gerannt und wollt sie beißen, am nächsten Tag hatte er sie dann im zum Teil im Maul gehabt und geschleudert, da hab ich gleich eingegriffen .Nun hab ich den Bartagame wieder zurück und habe ein neues Terrarium geholt damit ich die Trennen kann, als ich sie abholte sagten sie mir dass sie humpelt, was mach ich da denn jetz? Sie läuft mit den handrücken und belastet ihre Hand/ Fuß nicht mehr, habe dass jetz 2 Tage beobachtet, hat sich aber nichts gebessert . Habe sie dann auch mal bischen genaer angeschaut, und es scheint mir als wäre ihr arm und fuß ein wenig angeschwollen. Soll ich jetz zum TA oder noch abwarten?
Hoffe ihr könnt mir helfen
Benutzeravatar
Hercules
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 313
Registriert: 04.05.2007, 09:14
Wohnort: Wien

Beitrag von Hercules »

Ja keine Frage ab zum TA !
Und die Tiere unbedingt getrennt halten, nicht das noch was schlimmeres passiert.

Bei so Jungen Tieren kann man noch kaum sagen ob es Männchen oder Weibchen ist. Ich denke selbst ein TA hätte so seine Probleme mit so einen Jungen alter die Geschlechter zu erkennen.
Lg
Zuletzt geändert von Hercules am 11.09.2009, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.
1.1 Königspython (Wildtype)
1.0 Königspython (Mojave)
0.1 Königspython (Pastel)
1.0 Königspython (Axanthic)
1.1 Pogona vitticeps
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

Schließe mich an: TIERARZT :!:
Darkness
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 11.09.2009, 11:55

Beitrag von Darkness »

Habe Termin in einer Tierklinik gemacht, meint ihr ich kann dort hin oder muss ich zu einem Reptilienkundigen TA? Mir wurde aber gesagt dass, die sich ebenfalls mit Reptilien auskennen.
stratosfaer
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 30
Registriert: 18.08.2009, 17:53
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von stratosfaer »

wer außer der tierklinik sollte denn besser beurteilen können, ob die reptilienkundig sind oder nicht :?:
wenn die da schon sagen sie sind reptilienkundig, wo wäre deiner meinung nach die alternative zu suchen?
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Hättest schon trennen müssen, als du gesehen hast - dass der Größere den Kleineren beissen will :?

Auf jeden FAll in die Klinik - die werden ja hoffentlich nicht was sagen, was sie dann doch nicht sind :roll:

Hat er offene Bissstellen davongetragen oder kann man sonst nix sehen ?
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
Aristocat
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 186
Registriert: 08.09.2009, 07:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Aristocat »

Hallöchen!
Wieso eigentlich Termin?
Das ist doch wohl ein akuter Fall? Da können die doch keinen Termin geben, sonder das Tierchen sofort am gleichen Tag behandeln! Oder ist das bloß in Berlin so?
Liebe Grüsse
Andrea & Zoo
Darkness
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 11.09.2009, 11:55

Beitrag von Darkness »

Ich war nun beim Tierarzt, der sagte dass sie WAHRSCHEINLICH eine Nervenlämung hat, kann er aber nicht sagen .Der Züchter bei dem ich dass Tier gekauft habe, sagte dass er schon viele solche Fälle gehabt hatte und dann nach 2-3 Wochen wieder perfekt laufen konnten. Bisswunden hat sie nicht, sie läuft halt mit umgedrehter hand (handrücken) sieht für mich persönlich schlimm aus, scheint aber nichts schlimmeres zu sein, denke ich zumindest.
Naja ich denke da hilft auch nur abwarten :(
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

Und der TA hat nichts weiter gesagt oder gemacht :?:
Finde das immer sehr merkwürdig, wenn die reptilienkundigen Tierärzte nichts Konkretes sagen, oder kannten die sich jetzt doch nicht wirklich mit Reptilien aus?

Ich drücke für dich und die Kleine die Daumen, dass es wirklich von alleine besser wird und sie wieder ganz fit wird.
Ich hoffe du hast die Tiere jetzt getrennt?!

LG
Darkness
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 40
Registriert: 11.09.2009, 11:55

Beitrag von Darkness »

Nein hat er nicht . Ich kann ja mal ein Bild reinsetzen wie dass ausschaut, vielleicht hattet ihr ja schonmal einen solchen Fall?
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag