Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Hobby Reptix First Aid bei Milbenbefall?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
chris2908
Neuling
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 29.10.2008, 18:12
Wohnort: dörentrup

Hobby Reptix First Aid bei Milbenbefall?

Beitrag von chris2908 »

Hallo! ich wollte fragen ob jemand mit dem Mittel Reptix first aid von der Firma Hobby erfahrung hat! meine 2 Barti´s haben z.Z. Milben und ich habe sie in ein Desinfiziertes Quarantäne Terra getan und mit dem Zeug eingesprüht. Es zeigt aber eigentlich keine Wirkung, die roten Punkte sind immer noch da!

Hier habe ich noch was von Frontline gelesen. Zuhause habe ich Spot On! das ist glaub ich genau das selbe wie Frontline, kann ich das zur not auch benutzen? oder MUSS es Frontline sein? cool wäre es, wenn mir jemand die Inhaltsstoffe von Frontline Schreiben könnte, damit ich vergleichen kann.

Mfg chris
Benutzeravatar
Udo
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 271
Registriert: 18.05.2009, 13:01
Wohnort: Röblingen am See

Beitrag von Udo »

Hallo,
hier die zusammensetzung von Frontline.
Gruß Udo



FRONTLINE® Spot on, Wirkstoff: Fipronil. Zusammensetzung: Hund S: 1 Pipette zu 0,67 ml enthält: Fipronil 67,0 mg, Butylhydroxyanisol
0,134 mg, Butylhydroxytoluol 0,067 mg. Hund M: 1 Pipette zu 1,34 ml enthält: Fipronil 134,0 mg, Butylhydroxyanisol 0,268 mg,
Butylhydroxytoluol 0,134 mg. Hund L: 1 Pipette zu 2,68 ml enthält: Fipronil 268,0 mg, Butylhydroxyanisol 0,536 mg, Butylhydroxytoluol 0,268 mg.
Hund S, M, L: Polysorbat 80, Povidon K 17, Ethanol 99 %, 2-(2- Ethoxyethoxy)ethanol. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von
Hunden mit einem Körpergewicht von 2 kg bis 10 kg (S), über 10 kg bis 20 kg (M), über 20 kg bis 40 kg (L) gegen Floh-, Zecken- und
Haarlingsbefall: Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.). Die insektizide Wirksamkeit gegen adulte Flöhe bleibt 8 Wochen lang erhalten.
Abtötung von Zecken (Ixodes ricinus, Dermacentor variabilis, Rhipicephalus sanguineus). Die akarizide Wirksamkeit gegen Zecken hält bis zu 4
Wochen an. Abtötung von Haarlingen (Trichodectes canis). Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis = FAD).
Gegenanzeigen: Nicht für junge Hunde, die unter 2 kg wiegen. Nicht auf verletzte Hautareale aufbringen. Nicht innerlich anwenden.
Nicht bei Kaninchen anwenden, da es zu Unverträglichkeiten, u. U. auch mit Todesfolge, kommen kann. Nicht bei Tieren anwenden, die
der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Nebenwirkungen: Nach Ablecken kann vorübergehendes Speicheln auftreten, hauptsächlich
verursacht durch die Trägerstoffe. Unter den äußerst seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung waren vorübergehende
Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz
oder Haarausfall. In Ausnahmefällen wurden auch Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression,
nervöse Symptome), Erbrechen und respiratorische Symptome beobachtet. Überdosierungen sind zu vermeiden. Apothekenpflichtig.
FRONTLINE® Spot on Katze, Wirkstoff: Fipronil. Zusammensetzung: 1 Pipette zu 0,5 ml enthält: Fipronil 50,0 mg, Butylhydroxyanisol
0,10 mg, Butylhydroxytoluol 0,05 mg, Polysorbat 80, Povidon K 17, Ethanol 99 %, 2-(2-Ethoxyethoxy)ethanol. Anwendungsgebiete: Zur
Behandlung von Katzen gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall: Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.). Die insektizide Wirksamkeit
gegen adulte Flöhe bleibt 4 Wochen erhalten. Abtötung von Zecken (Ixodes ricinus, Dermacentor variabilis, Rhipicephalus sanguineus). Die
akarizide Wirksamkeit gegen Zecken hält bis zu 2 Wochen an (gemäß experimenteller Untersuchungen). Abtötung von Haarlingen (Felicola
subrostratus). Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis = FAD). Gegenanzeigen: Nicht für Katzen,
die jünger als 12 Wochen sind. Nicht auf verletzte Hautareale aufbringen. Nicht innerlich anwenden. Nicht bei Kaninchen anwenden, da
es zu Unverträglichkeiten, u. U. auch mit Todesfolge, kommen kann. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln
dienen. Nebenwirkungen: Nach Ablecken kann vorübergehendes Speicheln auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe.
Unter den äußerst seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung waren vorübergehende Hautreaktionen an
der Applikationsstelle (Schuppenbildung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall. In
Ausnahmefällen wurden auch Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, nervöse Symptome)
oder Erbrechen beobachtet. Überdosierungen sind zu vermeiden. Apothekenpflichtig.
Quelle:www.frontline.com
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen
Wir sterben nur einmal ,... und das für so lange
Benutzeravatar
bluespoon
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 259
Registriert: 04.03.2009, 13:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von bluespoon »

Also die beiden jetzt mit dem nächsten Mittel einzusprühen, weil das erste net hilft
finde ich aber merkwürdig? Was sagt denn der TA und was hat er Dir emphohlen?
Denn Milben sind ja schon etwas gefährlicher als Würmer z.B.

Und wenn Du noch net beim TA warst, wäre ein Besuch mit Behandlung dort sicher
auch günstiger als 2, 3 verschiedene Mittel auszuprobieren, die evtl. net helfen. In
der TiHo Hannover würde ich z.B. für die Vorstellung und das Verabreichen eines
geeigneten Mittels ca. 10 Euro pro Tier zahlen. Das gleiche dann unter Umständen
1-2 Wochen später noch einmal. Aber dann wären sie halt auch weg ;)


Gruß,

Patrick
Benutzeravatar
Udo
Pogona Minima Juvenile
Pogona Minima Juvenile
Beiträge: 271
Registriert: 18.05.2009, 13:01
Wohnort: Röblingen am See

Beitrag von Udo »

Ich würde auch nicht ohne Ta rumdoktern.Da kann man mehr Schaden
machen.Die Zusammensetzung ist für 40Kg Hund oder 10Kg Katzen.
Habe ich nämlich dort bestellt.
Würde lieber Ta zu rate ziehen.Sparst du auch noch eine menge Geld.
Gruß Udo
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen
Wir sterben nur einmal ,... und das für so lange
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag