Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Knochenschwund?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Denise22
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2009, 16:55

Knochenschwund?

Beitrag von Denise22 »

Hallo zusammne,

ich habe eine 2 Jahre alte Bartagame sie kann seit 2 Wochen nicht mehr richtrig laufen jetzt habe ich natürlich irgendwie ein bisschen Angst das es was ernstes sein könnte.

Weiß vllt jemand was es sein könnte oder wie sich Knochenschwund bei den Tieren äußert?

wäre echt lieb wenn mir jemand antworten könnte

Gruß Denise
Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

seit 2 Wochen :shock: Ehm. . . und wann warst Du deswegen beim Tierarzt?
Gruß Susiii
Benutzeravatar
DUB-Edition
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2009, 15:00
Wohnort: Weiden

Beitrag von DUB-Edition »

Kann mich nur anschließen. kann auch ne Entzündung oder so sein aber auf jeden Fall zum TA:!: und halt uns auf dem Laufenden.

LG Dommy
Benutzeravatar
bartisworld
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 196
Registriert: 25.12.2008, 10:43
Wohnort: 01683 Nossen
Kontaktdaten:

Beitrag von bartisworld »

Also du solltest schnellstens zu einem Tierarzt.

Desweiteren, wenn dein Tier etwas mit den Knochen hat, kann dies an einer Mangelerscheinung liegen. Entweder es wurde zu wenig Calzium und Vitamine versorgt, oder ungenügende Haltungsbedingungen wie UV-Versorgung. Sollte(n) die UV-Lampen älter als 6 Monate sein, sollten sie ausgetauscht werden (ausgenommen Osram-Vitalux).
Trotz allem ist ein Tierarztbesuch unumgänglich. Eine Mangelerscheinung kann der Tierarzt feststellen anhand des Blutbildes.

Oder wie die anderen schon sagten. Es kann auch eine Entzündung sein.
Zuletzt geändert von bartisworld am 08.06.2009, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
...

Pogona Vitticeps 1.2.0

Terrarien: 180*80*80 , 150*80*80 , 150*60*100 , sowie 5 Aufzuchtterrarien 70*40*40
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Kann mich den anderen nur anschliessen. Bin einfach entsetzt, dass man da nicht gleich zum TA geht.
Würdest Du bei Dir warten, wenn Du nicht mehr laufen kannst?
Sorry kann Dich beim besten Willen nicht verstehen.

:(
Zuletzt geändert von Brigitte Gall am 08.06.2009, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Denise22
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2009, 16:55

hallo?

Beitrag von Denise22 »

also ich war schon lange beim tierazt aber man kann sich doch wohl mal noch meinungen von anderen anhören denn schließlich kann der tierarzt auch mal eine falsche diagnose stellen ich ich möchte einfach sicher gehen.

an der beleuchtung usw kann es nicht liegen damit ist alles vollkommen ok.

ich finde es eigentlich ziemlich schade das man hier von manchen personen gleich angefahen wird anstatt mal nachgefragt wird ob man schon beim tierazt war

gruß
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Hallo Denise,
wenn Du Deine Frage anders gestellt hättest und gesagt hättest, dass Du schon beim TA warst wären wir alle nicht so entsetzt gewesen.
Natürlich ist es richtig, wenn Du Dir noch andere Meinungen einholst.
Vielleicht solltest Du auch noch die Meinung von einem anderen TA einholen?
Es will Dich hier ja keiner angreifen. Dieses Forum ist meiner Meinung nach in erster Linie dazu da sich über Erfahrungen auszutauschen und Rat zu holen. Man kann sich hier sehr viel über die Haltung, Ernährung usw. informieren. Wenn hier Erfahrungen ausgetauscht werden kann man Fehler im Vorfeld vermeiden zum Wohl unserer Tiere.
Die Tiere können uns leider nicht sagen wenn Ihnen was weh tut. Darum übernimmt jeder der sich ein Tier kauft dafür die Verantwortung, dass es artgerecht leben kann.

Wenn Du irgendwelche Fragen hast, wirst Du hier auch bestimmt Anworten oder Vorschläge bekommen. Wir möchten halt nur, dass es den Tierchen gut geht. Der Besuch bei einem reptilienkundigen TA steht immer an erster Stelle und dann kann man sich ja austauschen.
Nichts für ungut.
Aber zum eigentlichen Fall. Ist es schon besser geworden mit Deinem Barti? Was hat der TA eigentlich gesagt, was es sein könnte?

LG
Brigitte :D
Denise22
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2009, 16:55

....

Beitrag von Denise22 »

Sie ist irgendwo runter gesprungen und hat sich wohl einen bruch am schwanz zugezogen und dadurch sind die hinterpfoten jetzt vorläufig gelehmt meinte sie. ich habe jetzt Calcium Sandoz mitbekommen wovon ich ihr täglich 3.5 mg geben soll.

ich soll ihr auch weiterhin vitaminpulver geben aber sie nimmt es nicht. ich habe das lebenfutter schon drin eigetunkt aber sie lässt sich halt nicht verarschen :roll:

habt ihr da vielleicht einen tipp wie ich ihr das vitaminpulver sonst geben kann?
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Hallo Denise,
was für Vitaminpulver nimmst Du? Ich hatte vorher Reptivit und mein Weibchen hat dann die Heuschrecken nicht mehr gefressen. Jetzt nehm ich Korvimin und tauche das Hinterteil damit ein. Gebe ihr die Heuschrecke dann von vorne und sie frisst es wunderbar.
Hast Du Sepia im Terra, wegen Calcium? Meine bedienen sich da wunderbar von selbst, wenn sie es brauchen.

LG
Brigitte :)
Zuletzt geändert von Brigitte Gall am 11.06.2009, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
Denise22
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2009, 16:55

....

Beitrag von Denise22 »

hallo,

ich habe mir auch das Korvimin von der TA geben lassen mache es eigenltich genauso wie du tauche das hinterteil ein aber sie frisst die nicht und auch wenn ich ihr welche ohne das pulver geben will nimmt sie die dann nicht mehr.

weiß echt nicht wie ich ihr das sonst geben soll
Benutzeravatar
Brigitte Gall
Pogona Microlepidota Juvenile
Pogona Microlepidota Juvenile
Beiträge: 643
Registriert: 13.01.2009, 20:38
Wohnort: Burgrieden

Beitrag von Brigitte Gall »

Hallo Denise,
genauso gings mir mit dem Reptivit. Manche streuen es auch über den Salat, aber da hat meine den auch nicht mehr gefressen.
Da ist guter Rat teuer. Vielleicht hat ja noch ein anderer eine Idee.

LG
Brigitte :roll:
Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

Ich mische mein Vitamin und D3-Pulver immer unter die getrockneten Blütenpollen, welche man im Geschäft für viel Geld kaufen kann :roll:
Fressen es ohne Probleme mit.
Vielleicht hilft das ja?

Gruß Susiii
Gruß Susiii
Benutzeravatar
Plakita
Pogona Microlepidota Subadult
Pogona Microlepidota Subadult
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2009, 10:34
Wohnort: Bremen

Beitrag von Plakita »

Ich benutzte Herpetal Complete und habe damit keinerlei Probleme. Ich bestäube damit die Futtertiere und die werden auch alle mit Heißhunger vertilgt :P

@Denise: Hast du schon mal andere Futtertiere ausprobiert? Unsere haben von einem Tag auf den anderen keine Grillen mehr gegessen.
Die haben sie trotz Hunger links liegengelassen :roll:
Es gibt z.B. auch Bartis die keine Heimchen mögen.
Denise22
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 08.06.2009, 16:55

....

Beitrag von Denise22 »

ja ich bin getsern von den grillen weg gegangen und habe die Zophobas gekauft aber damit nimmt sie die genauso wenig. wenn ich ihr die ohne das vitaminpulver gebe dann wird ja auch alles gefressen.

hat jemand von euch das auch schon gehabt das euer barti sich was gebrochen hatte und dadurch vorläufig gelehmt war?

wenn ja wie lange hat es gedauert bis dies wieder verheilt?
Benutzeravatar
bartisworld
Pogona Nullarbor Subadult
Pogona Nullarbor Subadult
Beiträge: 196
Registriert: 25.12.2008, 10:43
Wohnort: 01683 Nossen
Kontaktdaten:

Beitrag von bartisworld »

Also die Zophobas bitte nicht als alleiniges Lebendfutter verfüttern. versuche es lieber mit Heuschrecken mal.
Bild
...

Pogona Vitticeps 1.2.0

Terrarien: 180*80*80 , 150*80*80 , 150*60*100 , sowie 5 Aufzuchtterrarien 70*40*40
Antworten