Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Mein Barti blutet :-(

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Kampfdrache
Pogona Minor Juvenile
Pogona Minor Juvenile
Beiträge: 1208
Registriert: 19.05.2007, 13:46
Wohnort: 73566 Bartholomä

Beitrag von Kampfdrache »

Hallo,

die Zeitungen sind okay, kannst aber auch Zewa´s nehmen. :wink:

Ich habe gerade bei dir gelesen " größere nen Anfall bekommen und los gings".
Nun meine Frage dazu: Wie groß ist den der Unterschied der beiden?

Wenn der nämlich zu groß ist, isr es kein wunder das er/sie ihn beissen tut.
MfG Kampfdrache

TSchG § 2 Abschnitt 3

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat, muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte
Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.


5.1.0 Sceloporus s. cyanogenys
Benutzeravatar
-Idefix-
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 22.09.2008, 15:08
Wohnort: NRW

Beitrag von -Idefix- »

Hey,

Naja das schreibe ich immer nur so. Anfangs konnte man sie dadurch gut auseinander halten *fg*. Die Tiere sind von einem privatem Züchter aus zwei unterschiedlichen Gelegen. Weil ich gerne zwei Blutsfremde Tiere haben wollte, kaufte ich aus jedem gelege ein Tier. Der altersunterschied beträgt ca. 2 Wochen. Anfangs war der Größenunterschied deutlich zu sehen. Vor 3-4 Wochen hat die kleinere aber dann vollgas gegeben und deutlich wieder aufgeholt. Also ich tippe mal das der Unterschied höchstens einen cm beträgt. Wobei mir der "größere" irgendwie "bulliger" vorkommt.



Lg
roberto
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 26.12.2008, 16:10

Beitrag von roberto »

matze sind seine tiere glaub ich egal lass sie beissen bis sie halt tot sind oder wie?leider haben immer die falschen die tiere!
tu deinen tier nie schlechtes
Benutzeravatar
BenDeath
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 315
Registriert: 08.01.2008, 16:16

Beitrag von BenDeath »

roberto hat geschrieben:matze sind seine tiere glaub ich egal lass sie beissen bis sie halt tot sind oder wie?leider haben immer die falschen die tiere!

boa kann mal einer den thread zu machen bevor das hier noch mehr in Schwachsinn ausartet !
I.C.H ist Wunderbar!
Benutzeravatar
susiii
Moderator
Moderator
Beiträge: 1435
Registriert: 18.10.2008, 19:14
Wohnort: Delmenhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von susiii »

roberto hat geschrieben:matze sind seine tiere glaub ich egal lass sie beissen bis sie halt tot sind oder wie?leider haben immer die falschen die tiere!
Einfach ruhen lassen, das lohnt nicht.
Lieber den Idefix helfen, der braucht unsere Posts mehr als er ;)

Gruß Susi
Gruß Susiii
Benutzeravatar
-Idefix-
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 22.09.2008, 15:08
Wohnort: NRW

Beitrag von -Idefix- »

susiii hat geschrieben:
roberto hat geschrieben:matze sind seine tiere glaub ich egal lass sie beissen bis sie halt tot sind oder wie?leider haben immer die falschen die tiere!
Einfach ruhen lassen, das lohnt nicht.
Lieber den Idefix helfen, der braucht unsere Posts mehr als er ;)

Gruß Susi

Genau so sieht es aus. Denn so kann ich die bestmöglichen Tipps auch umsetzen und das beste zu dem wohl meines Sorgenkindes beitragen!
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

@BenDeath - hier wird nix zugemacht, nur weil einer rumstänkert - Idefix braucht ja noch Hilfe :wink:

So Idefix - wie schon gesagt - einfach auf Zeitungspapier - mach ich auch immer - oder wie schon erwähnt Zewa :wink: Das mit dem Zusammensetzen wird schon noch ein Problem werden - solltest auf jeden Fall dabei sein und gut beobachten,wobei das Problem ist, wenn der eine wieder nen Raster bekommt - wird das schnell gehen und du kaum ne Chance haben, da was zu verhindern :? Ich an deiner Stelle würde mich schonmal rumhören, ob du einen von beiden gut untergebracht bekommst oder vielleicht doch ne Möglichkeit hast - noch ein Terra aufzustellen 8) Ich drück dir die Daumen, dass es gut verheilt und keine weiteren Probleme auftreten. Und ich bin auch froh, dass du auf den Rat der User hier gehört hast und einen TA aufgesucht hast :wink:

LG Britta
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Bigfoot
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 11.12.2008, 17:23
Wohnort: Wernau/Winnenden

Beitrag von Bigfoot »

Das gleiche Problem war bei meinem Kumpel seinen auch, der eine hatte ne Entzündung, Tierarzt hats gereinigt und verband drumgemacht und der andere hat ihn dann abgerissen. Die Tierärztin bei der ich war hat gemeint, das sich die meisten Tiere angreifen, wenn man nicht hinschaut, also jetzt nicht nur wenn der andere z.B. nen Verband dran hat. Es belibt nix anderes übrig als die Tiere zu trennen und sich jeden Tag die Bissstelle anzuschaun, es kann halt noch passieren das der Schwanz ab der Bisswunde abfällt!
Benutzeravatar
Minimirki
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 107
Registriert: 08.12.2007, 12:48
Wohnort: Schweinfurt

Beitrag von Minimirki »

Wie alt sind die beiden denn?
Entweder hab ich das überlesen oder einfach nicht mitgekriegt. *?*
Benutzeravatar
-Idefix-
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 22.09.2008, 15:08
Wohnort: NRW

Beitrag von -Idefix- »

Hallo zusammen,

Geschlüpft sind die beiden zwischen dem 11. - 16. August 08 uas zwei unterschiedlichen Gelegen.

Habe gestern mit meinem Züchter geschrieben und der hat mir folgendes gesagt.
Daß einmal eine Schwanzspitze durch Nekrose abgenommen werden muß, ist eher kein Drama & ich hatte das bei einem meiner Weibchen auch in der Jugend !

Das zweite Thema ist schon eher ungewöhnlich - daß der größere auf den kleineren losgeht !
Ich würde die beiden erstmal getrennt lassen, den größeren etwas weniger füttern & den kleineren etwas "mästen", so daß sie sukzessiev die gleiche Größe bekommen - dann sollte das Problem eigentlich beseitigt sein !

Wenn Du sie wieder zusammensetzt, den größere wieder gut füttern - nicht, daß er Appetit auf den kleineren verspürt !
Was sagt ihr dazu?

Im Moment ist die kleine etwas traurig glaube ich. Sie wäre lieber in ihrem schönen Terrarium wo sie vorher auch war. Die wunde sieht einigermaßen ok aus. Zumindest soweit ich als "Nicht-Tierarzt" das beurteilen kann. Wird halt jeden Tag mit Salbe eingeschmiert.


Lg
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Ich würds genauso machen, wie dein Züchter es schreibt :wink: Wenn du sie jetzt reintun würdest, gehst du ein grosses Risiko ein :?
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Benutzeravatar
-Idefix-
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 22.09.2008, 15:08
Wohnort: NRW

Beitrag von -Idefix- »

Hey,

Jetzt hätte ich sie sowieso noch nicht wieder zusammen gelassen. Die Wunde soll laut Tierarzt erstmal 14 Tage verheilen! Dann schauen wir mal weiter. Eine Frage habe ich dann nun noch .

Wie soll ich den Tipp von meinem Züchter richtig umsetzen?

Also der Speiseplan von meinen süßen sieht folgendermaßen aus:

1x Golliwoog Pflanze die immer drin steht und bei Bedarf getauscht wird.
1x Schüssel mit unterschiedlichem Grünfutter
1x 6 Heimchen, Steppengrillen, etc der größe 6 (mittel) [pro Tier! / Tag]

Was verändere ich nun an dem Speiseplan?
Die größe nur noch mit 3 Futtertieren füttern und die kleinere mit 9 ?
Wie schauts mit diesen Mehlwürmern oder so aus? Wie "mäste" ich meine kleine denn am besten?


Lg
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Der Größere 3 Futtertiere und der Kleinere 4 :wink: Keine Mehlwürmer bitte - du sollst nicht mästen, sondern einfach ein bischen zufüttern. Was nützt dir das, wenn du die jetzt so fettig gross bekommst und das Tier dann eingeschläfert werden muss, weil die Organe hin sind :?
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Benutzeravatar
-Idefix-
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 136
Registriert: 22.09.2008, 15:08
Wohnort: NRW

Beitrag von -Idefix- »

Ok wird gemacht !

Also habe ich theoretisch vorher zu viel gefüttert?
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Jep :wink:
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag