Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Bartagame mit Koordinationsproblemen

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Sturmflut93
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 17.12.2008, 17:19
Wohnort: Fahrwangen

Bartagame mit Koordinationsproblemen

Beitrag von Sturmflut93 »

Guten Tag an alle

Mein Bruder hat 3 Bartagamen, eine davon war schon immer kleiner und dunkler.

Jetzt hat sie Koordinationsprobleme mit den Hinterbeinen, kann sich also nicht festhalten. Mit den Vorderbeinen geht es prima. Er isst auch nichts.

Der TA hat ihm ein Antibiotika mitgegeben, weiss den Namen jetzt nicht.

Aber wisst ihr was es sein könnte? Mein Bruder schreibt dann noch mehr Infos rein.

mfg Stefan
Benutzeravatar
Wüstendrachen
Co-Administrator
Co-Administrator
Beiträge: 3286
Registriert: 14.05.2007, 13:22
Wohnort: Neuss

Beitrag von Wüstendrachen »

Bist du bei nem reptilienkundigen Tierarzt!?

Hört sich für mich nähmlich nicht unbedingt so an :?

Der Tierarzt sollte das Tier mal röntgen und genau durchchecken und nicht einfach drauf los Antibiotika geben^^

Nich wir sind da um das Tier zu diagnostizieren was es hat, sondern ein/der reptilienkundige Tierarzt!

Also mein Tipp wechselt den Tierarzt, wenn euch was an dem Tier liegt und lasst es zunächst auf Rachitis, Kalzium und Vitaminmangel untersuchen, sowie Röntgen!
Mfg Wüstendrachen

Phrynosoma p. calidiarum - Tribolonotus gracilis - Haplopelma lividum - Lampropelma violaceopes - Lampropelma sp. borneo black - Lampropelma nigerrimum - Poecilotheria regalis
Steve.O.
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 36
Registriert: 08.12.2008, 12:16
Wohnort: Mühldorf a. Inn

Beitrag von Steve.O. »

Hy,

also einer meiner beiden hatte das auch u ich auch bei TA der hat mir eine Spritze mitgegeben. (ohne Nadel natürlich :D )
In die Spritze hatte er so Vitamin zeugs rein getan u da hab ich meinem Barti jeden Tag zwei Tropfen is Maul tun müssen.
Mein TA hatte gemeind dass entweder Vitamin Mangel herrscht oder er ist irgendwo runter gefallen!

Bei mir hat geholfen nach ca. 3-4 Tagen war eine deutliche Verbesserung zu sehen! (kann natürlich sein dass das bei mir zufall war mit den Vitaminen u sich meiner eine "Prellung" zu gezogen hatte!) Aber geholfen hatte es :wohow:

Wie lange hat das dein Barti schon?
Und ist es vielleicht möglich dass er wo runter fallen kann?

Mfg

Steve
----- PAPALAPAP ------ :-D
Steve.O.
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 36
Registriert: 08.12.2008, 12:16
Wohnort: Mühldorf a. Inn

Beitrag von Steve.O. »

Ach ja u weil der eine schon immer etwas kleiner u dunkler ist.

Das war bei mir anfangs auch! Wie alt sind denn die beiden u wie groß ist das Terra?
Denn bei mir hat´s an der größe des terras gelegen. Meine kleinen sind jetzt ca.3-4 Monate alt u anfangs war mein Terra nur 80x60x60. Einer der beiden war quitsch fiedel aber der andere eher zurückhaltend u schüchtern! Wie auch bei dir war einer der beiden immer etwas kleiner u dunkler. Seit ich aber mein größeres Terra hab 150x60x60 ist es viel besser! Hab die kleinere noch eine Zeit lang im alten Terra gelassen u sie alleine gefüttert u dann ist sie auch rasch größer u aktiver geworden! Seit ca einer Woche hab ich jetzt bei im größeren Terra u bis jetzt geht alles wunderbar! Sie ist auch ein wenig heller geworden :D (aber sie wird von haus aus eher der dunklere Typ sein :-) )

Hast du genügend Temperatur und ausreichend Sonnenplätze? Eigentlich würde jede Bartagame seinen eigenen Sonnenplatz brauchen!

Mfg

Steve
----- PAPALAPAP ------ :-D
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag