Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

HILFE! Mein Barti torkelt

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Benutzeravatar
Sweety
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008, 20:16
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Sweety »

danke für die ratschläge! echt toll wenn man sich wenigstens auf andere bartibesitzer verlassen kann wenn einem der sogenannte fachmann solch "tollen rat" gibt. bin euch echt super dankbar un werde natürlich sofort bescheid geben was der ta gemeint hat.
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Und tu mir einen Gefallen, les dir die Mutterseite durch oder es gibt auch gute Bücher - z-B. von Köhler, Grießhammer und Schuster - super Buch- damit du die Grundkenntnisse bekommst.

LG Britta
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
Sweety
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008, 20:16
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Sweety »

ja mach ich auf jeden fall.

danke dir!
Benutzeravatar
Sweety
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008, 20:16
Wohnort: Saarbrücken

Besserung!

Beitrag von Sweety »

huhu an alle.

Es geht ihm besser. Hab mit der Mutter von ner Freundin gesprochn.die is tierärztin.sie hat mir flüssigcalzium gegeben. war zwar nicht einfach ihm das zu geben da ich angst hatte ihm weh zu tun, aber seitdem gehts ihm deutlich besser.
könnte es vielleicht sein das er einfach nur verschlafen war oder so? (ich weiß hört sich komisch an)
gestern abend als es licht ausging und wir es terra halb mit de decke angehängt hatten ist er wieder ganz normal durchs becken geflitzt. man hat ihm nichts angemerkt außer das er anscheinend nach uns gesucht hat, denn er hat die ganze zeit an de scheibe die nicht abgehängt war gestanden.

lg jenny
zenni

Beitrag von zenni »

Ich würde (besser du musst.) auf alle Fälle zu einem Reptilienkundigen TA gehen. Alles andere wird nichts bringen. Eine Kotprobe ist das Mindeste !

LG

Edit: Hier die Liste mit Reptilienkundigen Tierärzten -> KLICK MICH ICH BIN EIN LINK <-
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Ich denke schon, dass er Mangelerscheinungen hat und dazu kommt, dass das Terra auch viel zu warm war - das schlaucht. Wenn er weiterhin fit ist und frisst - neue Futtertiere holen, andere Größe :wink: - dann gib zumindest direkt ne Kotprobe ab, damit Parasiten ausgeschlossen werden können. Wenn er sich gut macht, solltest du trotzdem in den nächsten Wochen mal zu einem reptilienkundigen TA gehen, die Tiere sollten auf jeden Fall mal eine Routineuntersuchung bekommen :wink: Denk an die Sepiaschale und schau mal bitte, welche Vitamine du hast und UVB muss geändert werden, sonst kann er seine Vitamine nicht umsetzen.

LG Britta
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Benutzeravatar
Sweety
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008, 20:16
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Sweety »

klar das mach ich auf jeden fall. das wollte ich diese woche so oder so machen da viele jungtiere aus dem wurf nicht überlebt haben.
zenni

Beitrag von zenni »

Mal n kurzer Einwurf: Ist Inzucht auszuschließen?
Benutzeravatar
Sweety
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008, 20:16
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Sweety »

kann mir jemand von euch noch tips zur uv-versorgung geben.

wie gesagt.die reptilglo uvb-röhre und der 75 watt wärmespot mit uva- un uvbanteil hab ich drin, doch das reicht ja anscheinend nicht.

kann mir da jemand was empfehlen?

edit:/ Zusammengefügt - bitte die "edit" Funktion nutzen :wink:

ob inzucht auszuschließen ist weiß ich leider nicht, da wir die kleinen ja über umwege zu uns genommen haben.
unter welchen bedingeungen die das licht der welt entdeckt haben und wie sie ihre ersten lebenstage gehalten wurden weiß ich leider nicht.
zenni

Beitrag von zenni »

Naja, beliebt für UVA/UVB ist die Orsram VITALUX oder vergleichbares. Die aber nur kurz anhaben und UVA/B nie durch Glas. Sonst kommt keine Strahlen mehr an.
Ich für meinen Teil habe eine Kompaktsparlampe Reptiglo 10.0 von ExoTerra. Habe bisher nichts wirklich schlechtes gehört und meinen Bartis gehts gut. Habe aber auch ne Wurzel drunter das meine beiden recht nah dran kommen (nicht zu nah versteht sich :) )

Edit: Reptiglo 10.0 in der stärkeren Variante und die ist ganztags an.
Benutzeravatar
Sweety
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008, 20:16
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Sweety »

unter der röhre (ebenfalls retiglo 10.0) sind mehrere wurzeln auf denen die beiden oft liegen.
unter dem wärmespot hab ich nen flachen stein liegen, auf den die beiden aber garnicht gehn. hab den gestern abend durch ein korkstück ersetz da ich denke das der stein zu heiß wird.
zenni

Beitrag von zenni »

Wie schon erwähnt halte ich nichts vom UV Anteil in den Röhren. Die Sparlampe die ich erwähnt habe ist absolut bezahlbar (um 15 Euro). Ich denke das die Anschaffung durchaus lohnenswert ist. Notfalls warte bis heute abend. Da werden dir sicher noch mehrere antworten :)
Benutzeravatar
Sweety
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008, 20:16
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Sweety »

mir haben ja gestern abend schon einige geschrieben das sie von röhren nit begeistert sind da die uv-strahlung nit weit genug geht.
ich werd nachher mal in den zoofachhandel fahren und schauen ob ich diese sparlampe bekomme.

danke für den tip.

Edit:/ Zusammengefügt

hab mich doch verschätzt was die terragröße angeht.
mein schatz hat mir grad geschrieben das es 100 x 40 x 50 ist.

edit:/ und nochmal zusammgefügt - EDIT Funktion nutzen

aber keine sorge.ich weiß das es auf dauer zu klein ist un wir haben schon geplant in den nächsten wochen ein neues selber zu bauen.
Benutzeravatar
KytoN
Pogona Nullarbor Juvenile
Pogona Nullarbor Juvenile
Beiträge: 143
Registriert: 02.07.2008, 13:14
Wohnort: Ockenheim

Beitrag von KytoN »

entschuldigt bitte diesen off-topic post.

britta, du hast geschrieben, dass die heimchen nachts die bartis anknabbern können. machen die das wirklich? cO
ich hab so gut wie immer ein paar heimchen nachts im terra, die vergraben sich unter der wurzel oder hängen sich an die decke, sodass die bartis nicht immer dran kommen.
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

@sweety ´- hol bloss den 75 Watt Spot aus dem kleinen Terra, kein Wunder das der Stein so heiss wird :? Und schau, dass du bald ein grosses bekommst, kann dann zur UVB Bestrahlung auch die Repti Glo 10.0 empfehlen, allerdings bei einem 120er Terra :wink: Bei einem noch größeren Terra gibt es noch andere Möglichkeiten und du solltest direkt an ein 150er Terra (mindestens) denken :wink:

@Kxyton - Lebendfutter sollte immer über nacht rausgeholt werden oder wenns nicht geht, Grünfutter drin lassen, damit sie nicht die Bartis anknabbern. Da Barti nachts durch die Temperaturen total unaktiv ist, können die Heimchen da gut dran rumknabbern :wink:

LG Britta
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag