Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Schwarze kleine Käfer

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Philipp1907
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 32
Registriert: 25.04.2008, 21:39

Schwarze kleine Käfer

Beitrag von Philipp1907 »

Hallo. Komme aus dem Urlaub und hol meine Bartagame aus der Urlaubspflege ab und ich finde an machen Stellen der Bartagame viele kleine schwarze Krabbelviecher. Die halten sich ich den Achselhöhlen, Ohrhöhlen, Mundwinkeln und am seitlichen Nackenbereich auf. Was kann ich tuen? Kann man die einfach abwaschen? Oder ist etwas was von innen kommt? Ansonsten sieht sie normal aus. Viel beobachten konnte ich birher noch nicht, da ich sie erst seid ein paar Stunden wieder habe. Vielen Dank für eure Hilfe
Benutzeravatar
Dre
Pogona Minima Subadult
Pogona Minima Subadult
Beiträge: 344
Registriert: 01.03.2008, 15:14
Wohnort: NRW

Beitrag von Dre »

Mir würden jetzt Ektoparasiten einfallen. das sind rötliche milben (haben weißen kot), die an beinansätzen, am maul oder in der kloakengegend sind. oder man sieht nur dunkle punkte an den stellen aber die bewegen sich ja hattest du geschrieben. wenn sie sich an steinen reibt oder immer im wasser ist könnte das wirklich sowas sein.
Viel zu selten benutzt !
Suche , Google

Mfg Dre
Benutzeravatar
bidoubleu
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 476
Registriert: 05.04.2008, 12:08
Wohnort: Adnet

Beitrag von bidoubleu »

Servus Philipp!
Das hört sich stark Ektoparasiten an. Ich denke da an Milben. Genauer kann man das, ohne das Tier zu sehen, nicht sagen. :wink:

*edit: hey Dre, gleicher Gedanke aber etwas schneller. :D
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Ab zum TA - keine eigenen Selbstheilungsversuche bitte :wink:

LG Britta
LG Britta

1.0.0 Pogona Vitticeps
1.5.0 Leopardgeckos
0.0.1 Grammostola Rosea
0.0.1 Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0 Avicularia versicolor
0.0.3 Phyllocrania paradoxa
Bild
Philipp1907
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 32
Registriert: 25.04.2008, 21:39

Beitrag von Philipp1907 »

hmmm also rot sind die nicht. die sind wirklich schwarz. Ab und zu reibt die bartagame mit den mundwinkeln am stein und sie hat heute schon aus dem trinknapf getrunken. Bloß hat sie heute nur ein Heimchen gefressen. Hab ihr heute zweimal die Schachtel hingehalten. Sobald ich die Kamera habe versuche ich ein Bild zu machen. Wenn es denn diese Ektoparasiten sind: Was kann ich tuen? Sie die gefährlich oder sogar tödlich?
Benutzeravatar
bidoubleu
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 476
Registriert: 05.04.2008, 12:08
Wohnort: Adnet

Beitrag von bidoubleu »

Das sind Milben (gibt es in Schwarz und Rot). Das Reiben an rauhen Gegenständen ist dafür charaktaristisch. Sie sind wie alle Parasiten kraftraubend für deine Bartagame und sind gefährlich.
Du solltest mit deinem Tier, wie Britta schon geschrieben hat, zum reptilienkundigen Tierarzt gehen. Von ihm wirst du die entsprechenden Mittel bekommen und auch Anweisungen wie diese einzusetzen sind. Du kannst dich aber schon einmal darauf einstellen, dass du dein Terrarium (außer du hast ein seperates Quarantäne-Terra) ausräumen musst und die Einrichtung (Sand, Äste, Fress- und Trinknäpfe usw.) auskochen, backen oder wegschmeissen musst.
Bild
0.1.0 Chamaeleo calyptratus
und natürlich Pogona vitticeps
Philipp1907
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 32
Registriert: 25.04.2008, 21:39

Beitrag von Philipp1907 »

entschuldigt bitte den doppelpost. ich kann den post leider nicht mehr editieren. ich habe mal ein paar von denen raus gefischt undin ein glas gesetzt, sodass ich dem TA das zeigen kann. Grad hat sich die Bartagame die ganze Zeit im Wasserpott gewälzt.
Benutzeravatar
bidoubleu
Pogona Minima Adult
Pogona Minima Adult
Beiträge: 476
Registriert: 05.04.2008, 12:08
Wohnort: Adnet

Beitrag von bidoubleu »

Nimm dein Tier auch mit zum Tierarzt und wenn du schon dabei bist, kannst du ja auch gleich eine Kotprobe untersuchen lassen. ;) Sowas schadet nie.
Bild
0.1.0 Chamaeleo calyptratus
und natürlich Pogona vitticeps
Philipp1907
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 32
Registriert: 25.04.2008, 21:39

Beitrag von Philipp1907 »

Wurde behandelt. Die Milben sind alle tot und fallen nach der Zeit ab. Terrarium ist komplett desinfiziert. Danke für die Hilfe.
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag