Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Aufzucht von Jungtieren

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Ben
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2006, 17:39
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Aufzucht von Jungtieren

Beitrag von Ben »

Hallo an alle,

ich habe mittlerweile die 2. Generation unserer Lieblinge.
Leider ist mein erster letzte Woche mit 4 Jahren gestorben, ich war total geschockt.

Nun habe ich mir 2 Jungtiere zugelegt (4 Wochen alt) die, seitdem sie bei mir sind, sich den ganzen Tag Sonnen. Bewegen möchten sie sich nicht, nur zum fressen werden sie ganz kurz aktiv. Ist das normal oder muß ich mir Sorgen machen?
Bitte helft mir!!!
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Erstmal mein Beileid!

Kannst du das Verhalten mal etwas genauer beschreiben? Sitzen die den ganzen Tag nur unter dem Spot? und nur wenn du was zu fressen reinwirfst bewegen sie sich oder was?

Wenn ich mich daran erinnere als meine noch klein waren, dann haben die sich auch nicht viel bewegt, was auch nicht in der Natur von Bartagamen liegt, da sie ja warme Plätze mögen. Besonders wenn Sie klein sind kühlen die Tiere sehr schnell aus, was bedeutet, das man sie kaum aus dem Terrarium holen sollte, deswegen verbringen sie die meiste Zeit unter den Spots. Also weiter tragisch ist das nicht.
Gast

Beitrag von Gast »

Hallo Ben!

Da kann ich dem Phoenix nur zustimmen.

Ich hatte mir ebenfalls im Januar diesen Jahres 2 Jungtiere geholt und wenn ich mich zurück erinner, kann ich nur bestätigen das meine beiden auch nicht ZU sehr aktiv waren. Die lagen bzw. hielten sich meist an den Sonnenplätzen auf. Wenn es aber Futter gab, egal ob Obst oder Futtertiere, dann waren die beiden sehr aktiv.

Dess weiteren kam hinzu, das die beiden 1-2 Wochen brauchten um sich richtig einzuleben, an die neue Umgebung mussten sie sich gewöhnen und das dann halt tagtäglich 'ne Hand ins Terrarium kam um Futter reinzubringen.

Jetzt sind beide viel mehr aktiver, soll heißen das sie nicht nur unter den Sonnenplätzen sich aufhalten, sondern halt durch das ganze Terrarium forsten. Zutraulich sind die beiden auch, sprich, das sie keine Scheu zeigen vor mir.


Nice Greetings
Widow
Ben
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2006, 17:39
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben »

Hallo an euch zwei,

also sie sitzen beide recht gerne unter dem Spot. Der eine wird recht fit sobald es essen gibt aber der andere scheint mir etwas "jünger" oder noch unreifer. Er hat wirklich den ganzen Tag die Augen geschlossen.

Ich denke mir auch das sie sich erst einleben müssen, möchte aber eben nicht das der eine verhungert.
Sowie ich den Schwächeren ins Terrarium setze, nicht vorher rausnehme,
liegt er 5 Stunden später immer noch exakt an der gleichen Stelle. Vielleicht hat sie das Geschäft auch zu früh abgegeben, mit 3 Wochen.
Mein erster war eben schon ein Jahr alt als ich ihn bekam und natürlich um einiges Lebendiger.
Gibt es eine Möglichkeit ihm den Mund zu öffnen ohne ihn zu verletzten???

Danke Ben
Gast

Beitrag von Gast »

Hallo Ben!

So wie du es beschrieben hast mit dem einen, klingt das nicht mehr ganz normal, finde ich.

Allerdings, so steht es in einem anderen Thread schon drin, soll es Phasen in der Sommerzeit bei Bartagame geben, wo sie 2-3 Tage nichts zu sich nehmen und nur irgendwo rumliegen. Nun weiß ich aber nicht, ob das bei diesen ganz jungen Tieren schon der Fall ist bzw. sein sollte, möchte hier auch nichts falsches diagnostizieren.

Es gibt Flüssignahrung, die du Ihm mit einer Pipette verabreichen kannst.
Drück nur leicht gegen das Maul von ihm, eigentlich müsste er es dann öffnen, ansonsten versuch etwas seitlich angesetzt mit leichten Druck ins Maul zukommen.

Ich musste dies 3-4 Mal machen, allerdings keine Flüssignahrung sondern was gegen Verstopfung, der konnte nicht abkoten. Er hat das Maul von alleine geöffnet als ich ranging mit der Pipette.

(Ich habe meine beiden mit ca. 2 Wochen käuflich erworben)


Nice Greetings
Widow
Ben
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2006, 17:39
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben »

hallo an alle,

also er hat es leider nich geschafft. Einer ist mir gestern Abend gestorben. Der Verkäufer meinte das Tier war zu großem Stress ausgesetzt und deshalb
blieb das Hungergefühl aus. Hab noch versucht ihn zwang zu ernähren aber er wollte nicht mehr, war leider zu schwach, schade echt.

hab natürlich gleich einen neuen bekommen, um einiges lebendiger und beide jagen nun von selber.

Ich finde es echt faszinierend wie die dem Heimchen hinterhersetzten und mit einer Selbstverständlichkeit fressen. Sollte es bald endlich mit einer neuen Digitalcamera klappen, werde ich auch erste Bilder einstellen. Zu süß die Kleinen!!!

Eine Frage habe ich noch: weiß jemand wie ich ohne sein Auge zu verletzten ein Sandkorn entfernen kann??? Dachte eigentlich das dies durch den wirklich Sau teuren Wüstensand nicht passieren kann aber ich wurde eines Besseren belehrt.

Liebe Grüße

Ben
Ben
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2006, 17:39
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben »

Hallo Widow,

gibts diese Nährstoffe flüssig zu kaufen???

Mein erster hat einfach immer Salat bekommen und war damit sehr zufrieden, aber grad die Jungtiere brauchen ja diese Nährstoffe und wollen noch keinen Salat.

Liebe Grüße

Ben
Benutzeravatar
Phoenix
Administrator
Administrator
Beiträge: 3411
Registriert: 23.06.2006, 10:39
Wohnort: 66996 Erfweiler
Kontaktdaten:

Beitrag von Phoenix »

Ben hat geschrieben:Hallo Widow,

gibts diese Nährstoffe flüssig zu kaufen???

Mein erster hat einfach immer Salat bekommen und war damit sehr zufrieden, aber grad die Jungtiere brauchen ja diese Nährstoffe und wollen noch keinen Salat.

Liebe Grüße

Ben
Salat un d Obst aber trotzdem immer anbieten, auch wenn sie es nicht unbedingt mögen, wenn sie Hunger haben werden sie es fressen und sich daran gewöhnen!
Gast

Beitrag von Gast »

Hallo Ben!

Flüssignahrung, sowie Medikamente gegen Verstopfung etc. bekommst du in jedem guten Reptiliengeschäft, sowie bei einem erfahrenen Reptilienarzt.

Zumindest habe ich dort alles bekommen.


Nice Greetings
Widow
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag