Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Nach Baycox Nebenwirkungen?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Nuelia
Neuling
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 17.03.2008, 21:24

Nach Baycox Nebenwirkungen?

Beitrag von Nuelia »

Haben Bartagame nach Baycox Nebenwirkungen? Meiner liegt nur noch in der Ecke der hat seit 3 Tagen nix gefressen ( will jetzt auch noch nix fressen)und ist nur am schlafen. Er hat sich vor 3 Tagen auch komplett gehäutet.Die erste Anwendung war am 19 März.

Die Anwendung war das ich oral dem Quaxi was geben sollte, und 10 Tage später nochmal. Mir kommt das sehr viel vor. Ist 5 % Baycox, oder ist das normal?

Könnt Ihr mir einen Rat geben?
Franzi

Beitrag von Franzi »

Also mein Barti hat zwar damals kein Baycox, sondern was ganz anderes gekriegt (hatte aber auch was anderes.), aber dem ging es davon auch so. Also würde ich jetzt mal vermuten, dass das "normal" ist. Wenn er weiter nicht frisst, musst du ihn zwangsfüttern. Vielleicht kannst du dich ja nochmal mit deinem TA kurzschließen. Der wird dir sicherlich besseren Rat geben können, als die meisten hier im Forum, weil hier niemand wirklich vom Fach ist und wie schon so oft geschrieben: Ferndiagnosen sind immer schwierig.

LG, Franzi.
Benutzeravatar
britta
Moderator
Moderator
Beiträge: 5212
Registriert: 16.09.2007, 16:42
Wohnort: Neuss

Beitrag von britta »

Da du schon 2 Tiere veloren hast, würde ich dir raten, dir auch noch ne andere TA Meinung einzuholen. Gibt es noch einen reptilienkundigen TA in deiner Nähe, der sich das Tier angucken könnte? Es kann natürlich sein, dass deine Tiere einfach schon zu stark befallen waren, als du sie gekauft hast und es somit am Züchter liegt - aber ich würde mir auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen. Meiner ist damals ganz anders behandelt worden - nur beim TA - ich habe nichts zu Hause machen müssen und er war super fit :wink: Diagnose war damals - Kokzidien und Oxyuren Eier.

LG Britta
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag