Hier geht es zu den allgemeinen Informationsseiten

Milben ?

Eure Tiere sind krank oder haben auffällige Anzeichen, ihr braucht einen Tierarzt?
Das Board ist kein Ersatz für einen Besuch bei einem Tierarzt!

Moderatoren: Moderatoren, Co-Administratoren

Antworten
Haischi

Milben ?

Beitrag von Haischi »

Hallo, jetzt ist meine kleine überm Berg und der TA hatte rote flecken entdeckt. Nun habe ich im Wasser auch punkte gesehen. Sind Milben für die gefährlich ? Wie bekomme ich die Weg ? Sind Milben auf Menschen übertragbar und gefährlich ? Die, wo wir die Tiere her haben sagt, vielleicht kratzen die auch, weil die sich bald Häuten .
Peppi
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.03.2008, 17:33

Beitrag von Peppi »

Hi,

leider kommt es nicht selten vor das man sich beim Kauf einer Bartagame auch Milben und andere Parasiten ins Haus holt.
Am besten ist es immer wenn man nach dem Kauf schnell eine Kotprobe bei TA abgibt. So kann der Befall von Parasiten festgestellt und ggf. behandelt werden. Bei meinem TA kostet eine Kotprobe 8€.

Zu den Milben:
Sie kommen leider häufig vor. Das sind so kleine rote Krabbeltierchen die sich unter die Schuppen der Bartis verkriechen und sich dort vom Blut ernähren. Daher der Name "Blutmilben".
Gerne gehen sie auch an die Augenlieder, dort kommen sie besonders leicht an das Blut.

Wie geht man am besten mit der Situation um?
Bartagame raus aus dem Terra, ab zum TA und behandeln lassen.
Bevor du die Bartagame nun wieder in dein altes Terrarium setzt musst du es desinfizieren. Das heißt, ALLES raus, einmal mit der Dampfente das ganze Terra richtig reinigen. Ggf. mit Scheibenreiniger für Terrarien (welches gleichzeitig desinfiziert) auswischen. Diesen bekommst du in vielen Zoofachläden.

Leider solltest du dann auch die gesammte Inneneinrichtung desinfizieren (Kork und Baumrinde kannste wegschmeißen, da bleiben zu viele Milben drin)
Der Sand muss auch erneuert werden. Angeblich gibt es auch die Möglichkeit den Sand zu "backen", jedoch habe ich keine Lust meinen Terrasand in den Backofen über mehrere Stunden zu desinfizieren.Da kaufe ich lieber für 50-60€ neuen Sand :D

P.S:Ich selber benutze bei Milbenbefall zusätzlich Bye Bye Mites * Klick mich*

Ich hoffe dir etwas helfen zu können
Benutzeravatar
schmeckerl
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Pogona Henrylawsoni Juvenile
Beiträge: 45
Registriert: 14.03.2008, 13:11

Beitrag von schmeckerl »

hat der TA nicht gleich gegen Milben behandelt, nachdem er die "roten Flecken" gefunden hat ?
Liebe Grüße
Alexandra
-----------------------
1.0.0 Pogona vitticeps
4.4.1 Coenobita (Landeinsiedlerkrebse)
1.1.0 Felis catus
0.0.100 Blaptica dubia
Haischi

Beitrag von Haischi »

Der TA war sich unsiche ob es welche sind. E hatte auch mit der Lupe geschaut. Nur die Haut sah rot aus. Milben hat er nicht gefunden. er sagte, das ich es beobachten soll ob sie sich kratzen. Sind die Milben auf uns Mensche übertragbar ?
Benutzeravatar
Gunman
Moderator
Moderator
Beiträge: 4559
Registriert: 27.12.2007, 19:37
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Beitrag von Gunman »

Habe noch keinen Fall gehört, wo Blutmilben auf den Menschen übergegangen wären.Hautmilben allerdings sind übertragbar.Einen Parasitenbefall kann nur der TA feststellen.
Gruß Gunman
______________________________________________________________________________

WIR haben uns die Tiere nach Hause geholt, also sollten WIR sie auch bestmöglichst versorgen!
Don't be confused by the lies of the fools and deceivers, hope and believe in the things, that we need to survive... Don´t lock me in a cage !
Lyrics from "Gift Of Faith" by Toto
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag